Abgrabung eines Haufwerks (Koordinierte Baulogistik)

DTAD-ID: 15397199
Region:
60549 Frankfurt am Main (Flughafen)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Bitumen, Asphalt, Sondermülldienstleistungen, Bodenuntersuchungen, Bauarbeiten für Flugplätze, Start-, Landebahnen, Rollfelder, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Abgabung eines Haufwerks, Koordinierte Baulogistik Die Bauleistung betrifft ein etwa 13.189 m³ großes Haufwerk im Bereich des Gleisdreiecks zwischen B43 und BAB A3 unmittelbar nordöstlich des Frankfurter Flughafens. Westlich der neuen Feuerwache 20 …
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
02.07.2019
Frist Angebotsabgabe:
16.07.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Abgrabung eines Haufwerks (Koordinierte Baulogistik) - Abgabung
eines Haufwerks, Koordinierte Baulogistik

Die Bauleistung betrifft ein etwa 13.189 m³ großes Haufwerk im Bereich des
Gleisdreiecks zwischen B43 und BAB A3 unmittelbar nordöstlich des Frankfurter
Flughafens. Westlich der neuen Feuerwache 20 soll das Haufwerk (Auffüllmaterial)
entfernt werden. Das Gelände ist an dieser Stelle eben, der Rückbau erfolgt bis zur
Geländeoberkante (gewachsener Boden). Bei dem Haufwerk handelt es sich um die
Auskofferung einer alten Autobahnauffahrtsrampe. Der ehemalige Fahrbahnbelag
(Asphalt) wurde bereits früher samt Unterlager entfernt.

Im Vorhinein wurde eine Beprobung des Aushubmaterials zur Abfalldeklaration /
Herstellen von Bodenmischproben durchgeführt. Eine Analyse der erstellten
Mischproben wurde vorgenommen. Die Kampfmittelsondierung des Haufwerks und des
Untergrunds werden im Vorgang der Abfuhrarbeiten umgesetzt werden. Der Abtransport
hat unter fachgutachterlicher Aufsicht zu erfolgen. Der Abtransport erfolgt im
Übernahme- / Begleitscheinverfahren.
Die Zufahrt zur Baustelle erfolgt über die B43 und die Kapitän-Lehmann-Straße, die
auch als Ausfahrt dient.

Zuordnungswerte des Bodens:
- 90% LAGA Klasse = Z 1.2 (zwei Beprobungen Z2)
- AVV Nr. 170504
Die Abrechnung erfolgt auf Grundlage von vorzulegenden Wiegescheinen. Der
Aufwand ist entsprechend einzukalkulieren.
Vorbereitung von Entsorgungs- und Verwertungsnachweisen gemäß den
abfallrechtlichen Bestimmungen für alle entsorgten Materialien. Entsorgungsnachweise
sind durch den AN zu erstellen. Da für einige Abfälle Mehrmassen nicht ausgeschlossen
werden können, sollten im jeweiligen Entsorgungsnachweis entsprechend aufgerundete
Massen der jeweiligen Abfallart zur Entsorgung beantragt werden.

Es ist die Entsorgung der Materialien einschließlich Gestellung der Behälter zur
Bereitstellung und Transport zur Verwertungs-/Beseitigungsstelle anzubieten. Das
Material ist zu verladen; Verladezeiten und Wartezeiten sind in die EP einzurechnen.
Die Bereitstellung geeigneter Behälter ist in die Einheitspreise einzurechnen.
Entsorgungsnachweise und ggf. erforderliche Begeleitscheine für gefährliche Abfälle
sind durch den AN zu erstellen. Durch den AN sind die Annahmekriterien der gewählten
Entsorgungsanlagen mit den bereits erstellten Analyseergebnissen hinsichtlich Eignung
abzugleichen. Anschluss- und Benutzerzwang ist zu beachten.

Anmerkung:
- In einer parallelen Ausschreibung wird die Kampfmittelfreiheit des Haufwerks
festgestellt
Aufteilung in Lose: nein
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
45000000 Bauarbeiten
Erfüllungsort:
60547 Frankfurt am Main
NUTS-Code : DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Änderungsvorschläge oder Nebenangebote sind zugelassen, jedoch
nur bei gleichzeitiger Abgabe des ausgefüllten Hauptangebotes. Nebenangebote oder
Änderungsvorschläge müssen den Konstruktionsprinzipien entsprechen.
Sie haben die Möglichkeit, Ihr Firmenprofil im Bereich Bauleistungen bei der Fraport
AG registrieren zu lassen und erhalten dann eine Registrierungsbescheinigung. Diese
können Sie ggf. anstatt der einzelnen Nachweise/Erklärungen, bei Bedarf, vorlegen.
Das Formular Antrag Auftragsunabhängige Registrierung, welches Sie online ausfüllen
können, finden Sie unter www.fraport.de -> Business & Partner -> Services -> Zentraler Einkauf und Bauvergabe -> Bauvergabe.

Kautionen und sonstige Sicherheiten:
Die Auftraggeberin behält sich vor, eine selbstschuldnerische Bürgschaft eines in der
Europäischen Union zugelassenen Kreditinstitutes oder Kreditversicherers in
angemessener Höhe zu verlangen.
Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen:
Abschlagszahlungen und Schlusszahlungen nach VOB/B.
Bewerber- / Bietergemeinschaft:
Bei Bewerbergemeinschaften ist die Vorlage einer Bietergemeinschaftserklärung
erforderlich, diese ist in den Ausschreibungsunterlagen, auch schon während der
Bewerbungsfrist, enthalten.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung über die Vergabeplattform „iTWO e-Vergabe public“
bzw. das Bietertool „iTWO tender“ ein.