Abholung, Beförderung, Zustellung von Express-Päckchen und Express-Paketen

DTAD-ID: 15165111
Region:
65203 Wiesbaden (Biebrich)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Post-, Kurierdienste
CPV-Codes:
Paketpostdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Abholung, Beförderung, Zustellung von Express-Päckchen und Express-Paketen Rahmenvereinbarung Vertragslaufzeit: 01.01.2020-31.12.2023 für 8 Standorte des Landesbetriebs Hessisches Landeslabor (LHL): 1x Bad Hersfeld, 2x Frankfurt am Main, 1x Gießen, …
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
13.05.2019
Frist Angebotsabgabe:
04.06.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Abholung, Beförderung, Zustellung von Express-Päckchen und Express-Paketen - Abholung, Beförderung, Zustellung von Express-Päckchen und
Express-Paketen
Rahmenvereinbarung
Vertragslaufzeit: 01.01.2020-31.12.2023
für 8 Standorte des Landesbetriebs Hessisches Landeslabor (LHL):
1x Bad Hersfeld, 2x Frankfurt am Main, 1x Gießen, 3x Kassel, 1x
Wiesbaden
Sendungsvolumen: ca. 100 Sendungen pro Jahr
Maximalgewicht: 31,5 kg
Minimalmaße: 10 cm x 7 cm (L x B)
Maximalmaße: 120 cm x 60 cm x 60 cm (L x B x H)
Zustellung am nächsten Werktag vor 9 Uhr, vor 10 Uhr, vor 12 Uhr
Zusatz-/Sonderleistungen:
Abendzustellung am nächsten Werktag 17-22 Uhr
Zeitpunktzustellung am nächsten Werktag 9-22 Uhr
Samstagszustellung, Sonn-/Feiertagszustellung
Abholung, Beförderung, Zustellung am selben Tag innerhalb Deutschlands
Transportversicherung bis 2.500 Euro, bis 25.000 Euro
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
64113000 Paketpostdienste
Erfüllungsort:
Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung : 8 Standorte des
Landesbetriebs Hessisches Landeslabor (LHL),
NUTS-Code : DE7 HESSEN
Zeitraum der Ausführung :
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Sonstige Angaben: Die Interessenbekundung ist bis zum 04.06.2019,
12:00 Uhr, unter Beifügung der zuvor beschriebenen Unterlagen an
folgende Adresse zu richten:
Hessisches Competence Center für Neue Verwaltungssteuerung -Zentrale
Beschaffung- (HCC-ZB)
Rheingaustraße 186
65203 Wiesbaden
Deutschland
Zu Hdn. von: Herrn Wolfgang Laux
Telefon: +49 611 6939 315
Telefax: +49 611 6939 400
Mail: [email protected]
Die Auswahl der für die Aufforderung zur Angebotsabgabe vorgesehenen
Bewerber (maximal 7) erfolgt entsprechend der verlangten Unterlagen
sowie eigener Erfahrungen des Auftraggebers. Unternehmen sollten nur
dann ihr Interesse bekunden, wenn sie die Leistung werden anbieten
können.
Ein Anspruch zur Aufforderung zur Angebotsabgabe aufgrund der
Interessenbekundung besteht nicht!
Nach Abschluss des Interessenbekundungsverfahrens werden die
ausgewählten Bewerber zur Angebotsabgabe aufgefordert.
Es wird darauf hingewiesen, dass die Bieter sowie deren Nachunternehmen
und Verleihunternehmen, soweit diese bereits bei Angebotsabgabe bekannt
sind, die erforderlichen Verpflichtungserklärungen zur Tariftreue und
zum Mindestentgelt (diese werden mit den Vergabeunterlagen zur
Verfügung gestellt) mit dem Angebot abzugeben haben. Die
Verpflichtungserklärungen beziehen sich nicht auf Beschäftigte, die bei
einem Bieter, Nachunternehmer und Verleihunternehmen im EU-Ausland
beschäftigt sind und die Leistung im EU-Ausland erbringen. Für jeden
schuldhaften Verstoß gegen eine sich aus den Verpflichtungserklärungen
zur Tariftreue und zum Mindestentgelt ergebende Verpflichtung ist eine
Vertragsstrafe in Höhe von 1 % der Nettoauftragssumme vom Auftragnehmer
zu zahlen.
Tag der Veröffentlichung in der HAD: 10.05.2019