Abwasser- und Abfallbeseitigungs-, Reinigungs- und Umweltschutzdienste

DTAD-ID: 15358726
Region:
65760 Eschborn
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen, Reinigung, Sanierung des städtischen Raumes, Müllentsorgung, Dienstleistungen in der Abwasserbeseitigung
CPV-Codes:
Abwasser- und Abfallbeseitigungs-, Reinigungs- und Umweltschutzdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
1) Development of a national waste collection and recycling operator; 2) Development of the value chain ‘plastics’ in the municipality of Sétif; 3) Building the value chain ‘used tires’ at national level.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
20.06.2019
Frist Angebotsabgabe:
18.07.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Eschborn: Abwasser- und Abfallbeseitigungs-, Reinigungs- und Umweltschutzdienste - 81238476-Strengthening Value Chains in Algeria

Algerian waste management is still based on the principle of landfilling almost all waste.

The recycling rate is very low and the value chains are hardly developed. Only 5 to 7 % of urban waste is recycled, while the recycling rate of plastic waste is no higher than 1 %.

Due to public dissatisfaction with waste management, the recycling of waste has become of great political importance.

In 2004, the Algerian government introduced a national packaging waste recycling strategy called ECO-JEM.

So far, however, the goals have not been achieved for a variety of reasons.

In addition, around 4 500 000 used tires are generated each year that pollute the environment.
The aim of the project is the sustainable strengthening of value chains in waste management and the creation of a system for the collection and recycling of used packaging and used tires.

The project is divided into three components:
1) Development of a national waste collection and recycling operator;
2) Development of the value chain ‘plastics’ in the municipality of Sétif;
3) Building the value chain ‘used tires’ at national level.

The subject of the invitation to tender is the implementation of Components 2) and 3).
Erfüllungsort:
ALGERIA
Lose:
nein
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabenummer:
81238476
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://ausschreibungen.giz.de/Satellite/notice/CXTRYY6YYVE
Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 18.07.2019
Ortszeit: 12:00
Ausführungsfrist:
Laufzeit in Monaten: 15
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja

Beschreibung der Verlängerungen:
GIZ may optionally commission contract amendments and/or increases based on the criteria in the tender documents to the successful bidder of this tender.

For details, please see the terms of reference.
 
Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 24.07.2019
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Französisch
Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
1) Trading name and address, commercial register number;
2) Eligibility declaration that no grounds for exclusion in Section 123, 124 of the German Act Against Restraints of Competition (GWB) apply;
3) Eligibility declaration subcontractors if applicable;
4) Association clause if applicable.
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
1) Average annual turnover for the last 3 years: 1 500 000,00 EUR;
2) Number of employees as at 31.12 of the previous year: 10 persons.

III.1.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

At least 3 reference projects in the technical field of Waste Management and at least 2 reference projects in the region Africa in the last 3 years.
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 2
Höchstzahl: 5
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne Verhandlungen durchzuführen
The communication takes place exclusively via the project area of the portal.
Bekanntmachungs-ID: CXTRYY6YYVE

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Die Vergabekammern des Bundes
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 2289499-0
E-Mail: [email protected]
Fax: +49 2289499-163
Internet-Adresse: https://www.bundeskartellamt.de
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

According to Article 160, Section 3 of the German Act Against Restraint of Competition (GWB), application for review is not permissible insofar as:

1) The applicant has identified the claimed infringement of the procurement rules before submitting the application for review and has not submitted a complaint to the Contracting Authority within a period of 10 calendar days; the expiry of the period pursuant to Article 134, Section 2 remains unaffected;

2) Complaints of infringements of procurement rules that are evident in the tender notice are not submitted to the Contracting Authority at the latest by the expiry of the deadline for the application or by the deadline for the submission of bids, specified in the tender notice;

3) Complaints of infringements of procurement rules that first become evident in the tender documents are not submitted to the Contracting Authority at the latest by the expiry of the deadline for application or by the deadline for the submission of bids;

4) More than 15 calendar days have expired since receipt of notification from the Contracting Authority that it is unwilling to redress the complaint.

Sentence 1 does not apply in the case of an application to determine the invalidity of the contract in accordance with Article 135, Section 1 (2). Article 134, Section 1, Sentence 2 remains unaffected.