Alarmierungssoftware zum Schutz der Mitarbeiter

DTAD-ID: 15216508
Region:
61169 Friedberg (Hessen)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Sonstige Maschinen, Geräte, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Softwareprogrammierung, -beratung, Installation von Einbruchmeldeanlagen, Elektroinstallationsarbeiten
CPV-Codes:
Überwachungs- und Sicherheitssysteme und -einrichtungen
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Alarmierungssoftware zum Schutz der Mitarbeiter
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
27.05.2019
Frist Angebotsabgabe:
18.06.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Alarmierungssoftware zum Schutz der Mitarbeiter - Alarmierungssoftware zum Schutz der
Mitarbeiter*innen
Art und Umfang der Leistung: Die Kreisverwaltung des Wetteraukreises
beabsichtigt die Beschaffung einer Alarmierungssoftware für alle
Arbeitsplätze der Kreisverwaltung inklusive mobiler Arbeitsplätze. Die
Software soll voraussichtlich an rund 600 Arbeitsplätzen eingesetzt
werden. Die zu implementierende Lösung soll der Sicherheit des
Personals ebenso dienen, wie organisatorische Schutzmaßnahmen
unterstützen. Instrumente der Alarmierung sollen Notstände wie Brand,
Amok, Bedrohung und Gesundheit berücksichtigen und zielgerichtet
adressieren. Mit geeigneten Instrumentarien sollen verschiedene
Alarmierungen auslösbar sein.
Produktschlüssel (CPV):
35120000 Überwachungs- und Sicherheitssysteme und -einrichtungen
35121700 Alarmsysteme
48730000 Sicherheitssoftwarepaket
72212730 Entwicklung von Sicherheitssoftware
Erfüllungsort:
Europaplatz, 61169 Friedberg
NUTS-Code : DE71E Wetteraukreis
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
) Form, in der Teilnahmeanträge einzureichen sind:
über den Postweg

Ablauf des Wettbewerbs
Die Teilnahmeanträge sind schriftlich in einem verschlossenen Umschlag
per Post an die unter 1.3 angegebene Anschrift incl. Adresszusatz zu
senden.
Die im folgenden genannten Kriterien zur Auswahl der Teilnehmer sind
schriftlich nachzuweisen. Wir bitten Sie, Ihre Unterlagen gemäß der
Gliederung vorzulegen.
Nach Auswertung der Teilnahmeunterlagen werden die für das
Vergabeverfahren zugelassenen Teilnehmer benachrichtigt und erhalten
die Ausschreibungsunterlagen.
Alle Teilnehmer des Vergabeverfahrens erklären sich mit einer
kostenfreien Präsentation des Angebotes in den Räumlichkeiten der
Kreisverwaltung in Friedberg einverstanden.
Kriterien zur Auswahl der Teilnehmer
1. Ihr Unternehmen (5)
- Stellen Sie kurz ihr Unternehmensportfolio und insbesondere Ihren
Schwerpunkt zum Thema Alarmierung vor.
- Anzahl der fest angestellten MA im Unternehmen, davon im Bereich
Alarmierung.
- Jahresumsatz - Gesamt und im Bereich der Alarmierungssoftware.
- Welche weiteren Dienstleistungen zum Thema Alarmierung bieten Sie an?
- Einbindung von Sub-Unternehmen. Wenn ja, in welchem Umfang?
- Erklärung zu Ausschlussgründen nach § 6 Nr. 5 VOL/A.
- Ihr Support: Leistungen, Kapazitäten incl. Anzahl verfügbarerer MA.
2. Produkt (50)
- Stellen Sie Ihr Produkt und die Leistungsfähigkeit Ihrer Lösung dar.
- Skizzieren Sie aus Ihrem Blickwinkel Umsetzungsansatz und -potential
im Wetteraukreis.
- Warum ist aus Nutzersicht ohne umfangreiche IT-Kenntnisse Ihr System
das Richtige?
- Welche Service- und Dienstleistungsmodule sind in Ihrer Lösung
inklusive?
- Welche Sicherheits-Standards werden durch Ihre Lösung unterstützt?
3. Referenzen (5)
- Referenzprojekte vergleichbarer Größe im deutschsprachigen kommunalen
Umfeld (vergleichbar dem Wetteraukreis mit rd. 300.000 Einwohnern)
- Referenz, Ansprechpartner/in, Projektbeschreibung.
4. Projekt- und Schulungskonzept (15)
- Skizzieren Sie Ihr Projektkonzept.
- Welche Schulungs- und sonstige Qualifizierungsmaßnahmen empfehlen
Sie?
5. Sicherheit/Datenschutz (5)
- Erfüllung datenschutzrechtlicher Bestimmungen.
6. Kostenvoranschlag (20)
- Projektierung und Einführung (Implementierung, Realisierung)
- Grundmodul, weitere Module, Lizenzmodell, Preisstaffel
- jährliche Service-/Pflegekosten
- weitere Kosten
- Kalkulation Beratungs- und Dienstleistungskontingent. Tagesätze.
Zuschlagskriterien:
Nehmen Sie zu allen v.g. Punkten Stellung. Verstehen Sie die jeweils in
Klammern angefügten Zahlenwerte hinter dem Kriterientitel als
anteiligen Nutzwertfaktor, nach dem die jeweiligen Kriterien mit 0, 1
oder 2 gewichtet werden. Das Nutzwertranking führt zur Auswahl der
Teilnehmer am weiteren Vergabeverfahren.
Voraussichtliche Teilnehmerzahl am weiteren Vergabeverfahren:
mindestens: 3
maximal: 5
nachr. HAD-Ref. : 2369/33
nachr. V-Nr/AKZ : 19-WEBIT-010