Anorganische und organische Grundchemikalien

DTAD-ID: 18617025
Region:
04318 Leipzig (Anger-Crottendorf)
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Mess-, Kontroll-, Prüf-, Navigationsinstrumente, Chemikalien, chemische Erzeugnisse
CPV-Codes:
Anorganische und organische Grundchemikalien, Laborgeräte, optische Geräte und Präzisionsgeräte (außer Gläser)
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Rahmenvereinbarung Chemikalien und Laborverbrauchsmaterialien
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
16.03.2022
Frist Angebotsabgabe:
13.04.2022

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Leipzig: Anorganische und organische Grundchemikalien - Chemikalien und Laborverbrauchsmaterialien\
Rahmenvereinbarung Chemikalien und Laborverbrauchsmaterialien\
\
CPV-Codes:\
24300000 Anorganische und organische Grundchemikalien \
Erfüllungsort:
NUTS-Code: DED52\
NUTS-Code: DEE03\
Lose:
Los-Nr: 1\
Bezeichnung: Chemikalien\
Kurze Beschreibung:Lieferung von Chemikalien\
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):\
24300000 Anorganische und organische Grundchemikalien \
\
Erfüllungsort:\
NUTS-Code: DED52\
NUTS-Code: DEE03\
Zuschlagskriterien:\
Qualitätskriterium - Name: Preis / Gewichtung: 50,00\
Qualitätskriterium - Name: Qualitätsmanagenemt und Nachhaltigkeit / Gewichtung: 50,00\
Preis - Gewichtung: 50,00\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession\
Beginn: 01.05.2022\
Ende: 30.04.2024\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja\
Beschreibung der Verlängerungen:\
mit optionaler zweimaliger jährlicher Verlängerung\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Los-Nr: 2\
Bezeichnung: Laborverbrauchsmaterialien\
Kurze Beschreibung:Lieferung von Laborverbrauchsmaterialien\
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):\
38000000 Laborgeräte, optische Geräte und Präzisionsgeräte (außer Gläser)\
\
Erfüllungsort:\
NUTS-Code: DED52\
NUTS-Code: DEE03\
Zuschlagskriterien:\
Qualitätskriterium - Name: Preis / Gewichtung: 50,00\
Qualitätskriterium - Name: Qualitätsmanagenemt und Nachhaltigkeit / Gewichtung: 50,00\
Preis - Gewichtung: 50,00\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession\
Beginn: 01.05.2022\
Ende: 30.04.2024\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja\
Beschreibung der Verlängerungen:\
mit optionaler zweimaliger Verlängerung, insgesamt vier Jahre Laufzeit ist angestrebt\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Aktenzeichen:
X-IOM-2022-0004
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
13.04.2022
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Geforderte Nachweise:
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit\
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:\
Ich/wir erkläre/n hiermit,\
a) dass ich/wir diese Ausschreibung auf ihre Vollständigkeit hin überprüft habe/(n), insbesondere auch darauf, dass keine Seiten fehlen;\
b) dass ich/wir die Ausschreibung lückenlos gelesen habe/n;\
c) dass der Text der Ausschreibung voll inhaltlich verständlich und nicht mehrdeutig ist;\
d) dass bei eventuellen Rückfragen eine ausreichende und zufriedenstellende Klärung erfolgte;\
e) dass ich/wir die Vergabeunterlagen dieser Ausschreibung ohne Einschränkung durch meine/unsere Unterschrift als maßgeblichen Bestandteil für die Auftragsdurchführung rechtsverbindlich anerkenne(n); dies gilt auch für alle übrigen Bestandteile der Vergabeunterlagen einschließlich Anlagen;\
f) dass ich/wir keine Mitarbeiter illegal beschäftige(-n);\
g) dass kein Verfahren anhängig ist/ war, das noch zu einer Eintragung in das Gewerbezentralregister führen kann/ wird;\
h) Ich bin/wir sind Mitglied der Berufsgenossenschaft:...........................................................................seit...........................\
i) Ich versichere / wir versichern, dass mein/unser Angebot ohne Preisabsprachen zustande gekommen ist.\
j) Ich bin mir/wir sind uns bewusst, dass eine wissentlich falsche Angabe der Erklärungen meinen / unseren Ausschluss von der Auftragserteilung zur Folge haben kann.\
k) Ich erkläre/ wir erklären, dass ich nach Maßgabe der einschlägigen Bestimmungen im Handelsregister eingetragen bin/sind.\
\
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit\
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:\
Ich/Wir erkläre(n), dass ich/wir in den letzten zwei Jahren nicht aufgrund eines Verstoßes gegen Vorschriften, der zu einem Eintrag im Gewerbezentralregisterauszug geführt hat, mit einer Freiheitsstrafe von mehr als drei Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen oder einer Geldbuße von mehr als 2.500 € belegt worden bin/sind. Zudem bestätigt der Bieter die Einhaltung der Einhaltung der Kernarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO).\
Ich/Wir erkläre(n), dass keine schwere Verfehlung vorliegt, die meine/unsere Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt, z.B. wirksames Berufsverbot (§ 70 StGB), wirksames vorläufiges Berufsverbot (§ 132a StPO), wirksame Gewerbeuntersagung (§ 35 GewO), rechtskräftiges Urteil innerhalb der letzten zwei Jahre gegen mich/uns oder Mitarbeiter mit Leitungsaufgaben wegen Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung (§ 129 StGB), Geldwäsche (§ 261 StGB), Bestechung (§ 334 StGB), Vorteilsgewährung (§ 333 StGB), Diebstahl (§ 242 StGB), Unterschlagung (§ 246 StGB), Erpressung (§ 253 StGB), Betrug (§ 263 StGB), Subventionsbetrug (§ 264 StGB), Kreditbetrug (§ 265b StGB), Untreue (§ 266 StGB), Urkundenfälschung (§ 267 StGB), Fälschung technischer Aufzeichnungen (§ 268 StGB), Delikte im Zusammenhang mit Insolvenzverfahren (§ 283 ff. StGB), wettbewerbsbeschränkende Absprachen bei Ausschreibungen (§ 298 StGB), Bestechung im geschäftlichen Verkehr (§ 299 StGB), die mit Freiheitsstrafe von mehr als 3 Monaten oder Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen geahndet wurde.\
\
Sonstiges
 
Kommunikation\
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/X-IOM-2022-0004\
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen\
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/X-IOM-2022-0004\
\
Art des öffentlichen Auftraggebers\
Andere: Einrichtung des privaten Rechts\
\
Haupttätigkeit(en)\
Andere Tätigkeit: Grundlagenforschung\
\
Angaben zu den Losen\
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja\
maximale Anzahl an Losen: 2\
\
\
Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem\
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung\
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern\
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)\
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja\
\
Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge\
Tag: 13.04.2022\
Ortszeit: 12:00\
\
Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können\
Deutsch\
Englisch\
\
Bindefrist des Angebots\
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31.05.2022\
\
Bedingungen für die Öffnung der Angebote\
Tag: 13.04.2022\
Ortszeit: 12:00\
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:\
entfällt\
\
Angaben zur Wiederkehr des Auftrags\
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein\
\
Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen\
Aufträge werden elektronisch erteilt\
Die Zahlung erfolgt elektronisch\
\
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren\
Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Leipzig, Referat 38 - 1\
Postfach 10 13 64\
Leipzig\
04107\
Deutschland\
E-Mail: [email protected]\
\
Einlegung von Rechtsbehelfen\
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:\
Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).\
\
Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt\
Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Leipzig, Referat 38 - 1\
Postfach 10 13 64\
Leipzig\
04107\
Deutschland\
\
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung\
Tag: 11.03.2022\
\