Architektenleistungen für den Ersatzneubau an der Steinwaldschule

DTAD-ID: 15221698
Region:
34576 Grünhof
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Architektenleistungen (LP 1 - 9) für den Ersatzneubau an der Steinwaldschule, Geamtschule in Neukirchen. Leistungsbeschreibung Art und Umfang des Auftragsgegenstandes : Baubeschreibung Die Steinwaldsc…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
28.05.2019
Frist Angebotsabgabe:
19.06.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Architektenleistungen für den Ersatzneubau an der Steinwaldschule - Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Architektenleistungen (LP 1 - 9) für den Ersatzneubau an der
Steinwaldschule, Geamtschule in Neukirchen.

Leistungsbeschreibung
Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :
Baubeschreibung
Die Steinwaldschule (Gesamtschule) befindet sich in 34626 Neukirchen,
Reißmannweg 7.
Die Gesamtschule besteht aus 3 Schulgebäuden (Geb. A, B und C) und der
Mensa (Geb. M). Durch statische Probleme muss das Gebäude C abgerissen
und das Gebäude B statisch ertüchtigt und saniert werden.
Durch den Abbruch des Geb. C fehlen der Schule Klassen,
Differenzierungsräume, WC´s und Lagerräume. Daher soll ein Ersatzbau
westlich neben dem Geb. A errichtet werden.
Bei diesem Vergabeverfahren handelt es sich ausschließlich um den
Ersatzbau.
Im Einzelnen werden folgende Räume benötigt:
6 Klassen á 60 m²
2 Lager á 15 m²
WC´s für Schüler und Schülerinnen
2 Differenzierungsräume á 20 m²
Das Gebäude B wird statisch und energetisch saniert. Für diese Arbeiten
sind die Architektenleistungen bereits vergeben. Für den Ersatzbau sind
Schnittstellen der Architekten zu erwarten bzw. zu berücksichtigen.
Die anrechenbaren Nettobaukosten betragen für die Objektplanung Gebäude
ca. 800.000 EUR. Mit der Planung der Maßnahme muss im August 2019
begonnen werden, bis Juni 2021 muss die Maßnahme fertiggestellt sein
inklusive Abrechnung und Abnahme. Der Neubau wird während des laufenden
Schulbetriebs erfolgen. Die Maßnahme wird mit öffentlichen Mitteln
gefördert.
Bei dem Neubau ist ein zügiger Bauablauf dringend einzuhalten, da die
Schüler momentan in Containern unterrichtet werden und diese wieder
schnellstmöglich die neuen Klassen benutzen sollen.
Auf dem Schulgelände befindet sich auch die Grundschule, die ebenfalls
von den statischen Problemen betroffen ist. Dort werden die Gebäude G
und F abgerissen, Geb. E wird zurzeit saniert. Für die Grundschule wird
es einen Neubau geben, der parallel zur Sanierung des Gebäudes B und
des Ersatzbaus der Gesamtschule errichtet wird.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
71200000 Dienstleistungen von Architekturbüros
Ergänzende Gegenstände:
Erfüllungsort:
Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung : Steinwaldschule,
Integrierte Gesamtschule, Reißmannweg 7, 34626 Neukirchen
NUTS-Code : DE735 Schwalm-Eder-Kreis
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Auskünfte erteilt: Offizielle Bezeichnung:Der Kreisausschuss des
Schwalm-Eder-Kreises - FB 40.5 -
Straße:Parkstraße 6
Stadt/Ort:34576 Homberg (Efze)
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Frau Lange-Heinmüller
Telefon:05681/775-454
Fax:05681/775-457
Mail:[email protected]
digitale Adresse(URL):http://www.schwalm-eder-kreis.

Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme
aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet) :6
Anzahl gesetzte Bieter 3.