Architektenleistungen für die Errichtung einer eingeschossigen, 8-gruppigen Kindertagesstätte in Modulbauweise

DTAD-ID: 15223355
Region:
63110 Rodgau
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Architektenleistungen für die Errichtung einer eingeschossigen, 8-gruppigen Kindertagesstätte in Modulbauweise
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
28.05.2019
Frist Angebotsabgabe:
18.06.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Architektenleistungen für die Errichtung einer eingeschossigen, 8-gruppigen Kindertagesstätte in Modulbauweise - Architektenleistungen für die Errichtung einer eingeschossigen, 8-gruppigen Kindertagesstätte in Modulbauweise
Art des Auftrags: Dienstleistung
Art und Umfang der Leistung: Die Stadt Rodgau plant im Stadtteil Jügesheim auf dem Grundstück einer ehemaligen Kunstrasen-Sportanlage die Errichtung einer eingeschossigen, 8-gruppigen Kindertagesstätte in Modulbauweise. Die Einrichtung soll vier U3-Gruppen (Kinder unter 3 Jahren), sowie vier Ü3-Gruppen (Kinder über 3 Jahren) beinhalten. Die geschätzten Baukosten liegen bei ca. 4,8 Mio. € (brutto). Die Architektenleistung umschließt die Leistungsphasen 1-4 sowie die Leistungsphase 6 der HOAI, incl. der Außenanlagenplanung. Die geforderten Räumlichkeiten und die gewünschten Ausstattungsqualitäten sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen. Das betroffene Grundstück in Rodgau: Gemarkung Jügesheim Flur 2 Flurstück 123/1 Grundstücksgröße ca. 5188 m²
Produktschlüssel (CPV): 71320000 Planungsleistungen im Bauwesen
Erfüllungsort:
Ort der Leistung: Lange Straße 16 / Nordring, 63110 Rodgau NUTS-Code : DE71C Offenbach, Landkreis
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Nichtberücksichtigte Angebote: § 19 Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote gem § 19 VOL/A.

p) Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz:
Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt, auch für Nach- und Verleihunternehmen.
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt ergebenden Verpflichtung wird vereinbart: Nein

q) Sonstige Informationen: Bei der Angebotsabgabe sind Referenzen mit einzureichen, da diese im Rahmen der Wertung berücksichtigt werden.