Art der Leistung: Rahmenvertrag für Fliesen-und Plattenarbeiten

DTAD-ID: 18766952
Region:
14476 Potsdam (Fahrland)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Gedruckte Bücher, Broschüren, Faltblätter, Fliesenarbeiten, Drucksachen, Druckerzeugnisse
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Umfang der Leistung: (LB 630) Fliesen- und Plattenarbeiten
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
27.04.2022
Frist Angebotsabgabe:
09.05.2022

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Art der Leistung: Rahmenvertrag für Fliesen-und Plattenarbeiten - Rahmenvertrag für Fliesen-und Plattenarbeiten\
(LB 630) Fliesen- und Plattenarbeiten
Erfüllungsort:
Universität Potsdam, Hochschul-Gebäudemanagement-Potsdam\
Karl-Liebknecht-Str. 24/25, Haus 8c\
14476 Potsdam, OT Golm
Lose:
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A)\
Name Vergabekammer des Landes Brandenburg beim Ministerium für Wirtschaft und Energie\
Straße Heinrich-Mann-Allee 107\
PLZ, Ort 14473 Potsdam\
Telefon +49 331/866-1719 Fax +49 331/866-1652\
E-Mail Internet\
\
Sonstige Informationen für Bieter/Bewerber\
1. Die Universität Potsdam als Auftraggeber veröffentlicht ausschließlich auf dem Vergabemarktplatz des\
Landes Brandenburg und auf bund.de. Sollten weitere Veröffentlichungen in Erscheinung treten, wird von\
der Universität Potsdam keine Haftung hinsichtlich des Inhaltes dieser Veröffentlichungen übernommen.\
2. Die Angebote sind ausschließlich elektronisch über den Projektraum des Verfahrens auf dem\
Vergabemarktplatz Brandenburg https://vergabemarktplatz.brandenburg.de einzureichen. Angebote die auf\
anderen Wegen, z. B. per Post oder E-Mail eingehen können nicht berücksichtigt werden.\
3. Anfragen zu zusätzlichen Auskünften, die mit der Ausschreibung im Zusammenhang stehen, sind über\
den Projektraum des Verfahrens auf dem Vergabemarktplatz Brandenburg im Be-reich "Kommunikation"\
zu stellen.\
Fragen zur Ausschreibung und die darauf erteilten Antworten, zusätzlichen Auskünfte und Erklärungen,\
werden allen Bietern in anonymisierter Form schriftlich im o. g. Projektraum des Verfahrens mitgeteilt.\
Fragen und Hinweise sind rechtzeitig zu stellen, so dass für den Auf-traggeber innerhalb eines\
13.04.2022 09:27 Uhr - VMS 9.11.0.2\
\
angemessenen Zeitraumes und vor Ablauf der Angebotsfrist eine Beantwortung möglich ist. Fragen,\
die später als eine Woche vor Ablauf der Angebotsfrist, können unter Umständen nicht mehr rechtzeitig\
beantwortet werden.\
4. Der Auftraggeber geht davon aus, dass alle für die Erstellung des Angebots notwendigen\
Informationen in der Bekanntmachung veröffentlicht wurden. Sollten dennoch Unklarheiten bestehen, sind\
Bieterfragen schriftlich und in deutscher Sprache zu stellen. Sollte sich aus den Bieterfragen und deren\
Beantwortung für das Verfahren ein zusätzlicher Informationsbedarf ergeben, erfolgt eine entsprechende\
Bekanntmachung im Projektraum. Interessenten haben sich daher bis zum Ablauf der Angebotsfrist über\
weitere Bekanntmachungen zu diesem Verfahren stets zu informieren.\
5. Die Zuschlagserteilung ist bis Ablauf der Angebotsbindefrist geplant, kann jedoch bei Realisierbarkeit\
auch früher erfolgen.\
Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass die angegebenen Termine sich in Abhängigkeit des Verfahrens\
jederzeit ändern können.\
6. Die Vergabeunterlagen, alle Unterlagen und sonstigen Informationen, die dem Bieter im\
Zusammenhang mit der Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes und im Fall des Zuschlags mit der\
anschließenden Erfüllung des Vertrages überlassen werden, dürfen von ihm nur für die Erstellung des\
Angebotes und ggf. anschließende Vertragserfüllung verwandt werden; nicht hingegen für andere Zwecke.\
Das Gleiche gilt für Unterlagen und Informationen, die der Bieter auf Grund von besonderen Angaben\
des Auftraggebers im Rahmen der Auftragsabwicklung erhält. Derjenige Bieter, der gegen diese Pflicht\
verstößt, hat dem Auftraggeber alle Schäden, die hieraus erwachsen, zu erstatten.\
13.04.2022 09:27 Uhr - VMS 9.11.0.2