Art der Leistung: VE 09 - RLT/Kälte/GA

DTAD-ID: 18546154
Region:
01109 Dresden (Dresdener Heide)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Umfang der Leistung: Der Bereich im Haus 2 EG West soll zu einer Ausstellungs- und\ Kongressfläche mit abtrennbaren\ Workshopräumen, sowie Anpassungen div. Nebenräume erweitert bzw.\ optimiert werden.\ Die neue Aufteilung der Gesamtfläche und Nutzun…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
25.02.2022
Frist Angebotsabgabe:
23.03.2022

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Art der Leistung: VE 09 - RLT/Kälte/GA - VE 09 - RLT/Kälte/GA\
Der Bereich im Haus 2 EG West soll zu einer Ausstellungs- und\
Kongressfläche mit abtrennbaren\
Workshopräumen, sowie Anpassungen div. Nebenräume erweitert bzw.\
optimiert werden.\
Die neue Aufteilung der Gesamtfläche und Nutzung in Teilflächen\
verlangt eine komplette\
Neuauslegung der Lüftungs-, Licht-, Medien- und BS/BMA-Technik sowie\
jeweils der technischen\
Steuerungen dazu. Im Zuge der Neuinstallationen der o.g. TA im\
Deckenhohlraum wird die im EG bestehende Metalldecke durch eine\
GK-Akustikdecke ersetzt. Im UG wird ein weiterer Technikraum für die\
Lüftungsanlage erschlossen, inkl. der dafür notwendigen Maßnahmen im\
UG.
Erfüllungsort:
Institut für Arbeit und Gesundheit der DGUV Akademie Dresden\
Königsbrücker Landstraße 2\
01109 Dresden
Lose:
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A)\
Name\
Straße\
PLZ, Ort\
Telefon Fax\
E-Mail Internet\
\
Sonstige Informationen für Bieter/Bewerber\
Die Abgabe mehrerer Hauptangebote ist nicht zugelassen.\
Das wirtschaftlichste Angebot wird bezuschlagt.\
Es wird auf die Datenschutzerklärung der DGUV hingewiesen (https://www.dguv.de/de/wir-ueber-uns/\
impressum/datenschutz_partner/index.jsp).\
Die vollständig ausgefüllten Unterlagen sind ausschließlich über die Vergabeplattform mind. in Textform\
bestätigt (Ausschlussgrund) fristgerecht elektronisch einzureichen.\
Jegliche Kommunikation (Änderung von Vergabeunterlagen, Informationsschreiben, Beantwortung von\
Rückfragen etc.) erfolgt elektronisch über die Vergabeplattform. Sobald dort neue Informationen zu einem\
Vergabeverfahren veröffentlicht werden, erhalten Sie eine E-Mail-Benachrichtigung.\
Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung: Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis\
der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen\
e.V. (Präqualifikationsnachweis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen\
nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.\
Liegt eine Eignungsleihe vor, sind die Unterlagen mit Angebot mit einzureichen. Nicht präqualifizierte\
Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt\
"Eigenerklärung zur Eignung" vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes\
Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert,\
reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von\
Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Gelangt das Angebot in die engere\
Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch\
Vorlage der in der "Eigenerklärung zur Eignung" genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu\
bestätigen\
24.02.2022 13:53 Uhr - VMS 9.10.0.6