Ausbau Lastenaufzug

DTAD-ID: 15164687
Region:
60486 Frankfurt am Main (Bockenheim)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Beton-, Stahlbetonarbeiten, Installation von Aufzügen, Rolltreppen, Aufzüge, Rolltreppen
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Im Zuge der Errichtung der 2. S-Bahn-Stammstrecke und den damit verbundenen Umbaumaßnahmen am Hauptbahnhof wird auf dem Bahnhofsvorplatz ein Lastenaufzug für Staplerbetrieb mit 8.300kg Nennlast und 0,5m/s Fahrgeschwindigkeit für die Andienung des L…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
13.05.2019
Frist Angebotsabgabe:
31.05.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Ausbau Lastenaufzug - Ausbau Lastenaufzug, 2. S-Bahn-Stammstrecke München, München- Hauptbahnhof

Im Zuge der Errichtung der 2. S-Bahn-Stammstrecke und den damit verbundenen Umbaumaßnahmen am Hauptbahnhof wird auf dem Bahnhofsvorplatz ein Lastenaufzug für Staplerbetrieb mit 8.300kg Nennlast und 0,5m/s Fahrgeschwindigkeit für die Andienung des Lagers der SWM errichtet.
Der Aufzug fährt von der Oberfläche im Bereich der bisherigen Rampe in den Lagerbereich der SWM. Auf Grund der Baugeometrie endet die untere Haltestelle direkt an der bestehenden Rampe mit ca. 15 Grad Neigung.
Der Aufzug wird als Seilaufzug mit Triebwerksraum, oben seitlich am Schacht ausgeführt und ist für die Beladung und Mitfahrt eines Staplers mit Beladung konzipiert. Der Schacht wird in Stahlbeton hergestellt.
An der Oberfläche sind eine abfallende Vorstellfläche zur Ableitung des Wassers vom Schacht weg und ein Vordach geplant. Um ganzjährig die Anlage betreiben zu können, sind durch den AN Aufzüge entsprechende Maßnahmen umzusetzen.
Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE212
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3) Zusätzliche Angaben:
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
VI.4.2) Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt