Ausbau kombinierte Geh- und Radwege

DTAD-ID: 15210282
Region:
61169 Friedberg (Hessen)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen, Bitumen, Asphalt, Straßenbauarbeiten
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Ausbau von kombinierten Geh- und Radwegen. Maßnahme 1: Der Lückenschluss des kombinierten Geh- und Radwegs in der Frankfurter Landstraße aus Richtung Bad Nauheim auf die B455 (ca. 85 m in der Gemarkung Friedberg). Die Verwaltungsvereinbarung mit Hes…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
24.05.2019
Frist Angebotsabgabe:
13.06.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Ausbau kombinierte Geh- und Radwege - Ausbau kombinierte
Geh- und Radwege in Friedberg; Planungsleistung.


Ausbau kombinierte Geh- und Radwege in Friedberg
- Planungsleistung
a.
Die Stadt Friedberg beabsichtigt in der Kernstadt den Ausbau von
kombinierten Geh- und Radwegen.
Maßnahme 1:
Der Lückenschluss des kombinierten Geh- und Radwegs in der Frankfurter
Landstraße aus Richtung Bad Nauheim auf die B455 (ca. 85 m in der
Gemarkung Friedberg). Die Verwaltungsvereinbarung mit Hessen Mobil
liegt bereits vor.
Maßnahme 2:
Kombinierte Geh- und Radwege in der Frankfurter Straße (beidseitig)
zwischen Homburger Straße und Bereich Pfingstweide. Der Ausbau an der
Westseite soll bis FSA Frankfurter Straße 45 erfolgen. Der Ausbau an
der Ostseite erfolgt bis an die Einmündung Pfingstweide. Hier wird an
den neuen Radweg, der im Zuge der Ortsumgehung Wöllstadt gebaut wurde,
angeschlossen.
Für den Bau des kombinierten Geh- und Radweges soll ein Förderantrag
beim Land Hessen gestellt werden. Die Ausführung dieser Maßnahme ist
daher vom Zugang des Förderbescheides abhängig.
Die Maßnahmen sind getrennt zu behandeln und Maßnahme 1 ist
vordringlich umzusetzen.
b.
Art und Umfang der Arbeiten
Maßnahme 1:
Leistungsbild: Planungsleistung Verkehrswegebauarbeiten
Honorarzone: III
Planungsleistungen: Lph. 5-8 gem. HOAI 2013 und örtl. Bauüberwachung
Anrechenbare Kosten: ca. 80.000,- EUR
Maßnahme 2:
Leistungsbild: Planungsleistung Verkehrswegebauarbeiten
Honorarzone: III
Planungsleistungen: Lph. 1-8 gem. HOAI 2013 und örtl. Bauüberwachung
Anrechenbare Kosten: ca. 950.000 EUR
Koordinierende Leitungsplanung Ver- und Entsorgungsträger
Erstellung Förderantrag
Pauschale Leistungsvergütung
c.
Zeitplan Planungsleistungen
Maßnahme 1:
Leistungsphase 5-8 bis 31.05.2020
Maßnahme 2:
Leistungsphase 1-3 bis 31.12.2019
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Ergänzende Gegenstände:
71322000 Technische Planungsleistungen im Tief- und Hochbau
71322500 Technische Planungsleistungen für Verkehrsanlagen
Erfüllungsort:
61169 Friedberg (Hessen)
NUTS-Code : DE71E Wetteraukreis
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Es können keine
Bewerbungsunterlagen/Vergabeunterlagen angefordert werden. Die formlose
Bewerbung mit den Eignungsnachweisen ist ausreichend.
Ein Anspruch auf Aufforderung zur Angebotsabgabe besteht aufgrund der
Interessenbekundung nicht!