Ausbau und Ausgestaltung des Rundweges - Elektroinstallation

DTAD-ID: 15383284
Region:
37154 Northeim
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Elektroinstallationsarbeiten, Kabelinfrastruktur, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Leuchten, Beleuchtungszubehör, Leuchtschilder, Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Elektroinstallationsarbeiten u. a. bestehend aus Stromversorgung, Kabel und Leitungen, Schalter und Steckdosen, Beleuchtung
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
28.06.2019
Frist Angebotsabgabe:
19.07.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Ausbau und Ausgestaltung des Rundweges - Elektroinstallation - ) Art und Umfang der Leistung, ggf. aufgeteilt in Lose
Art der Leistung: Elektroinstallationsarbeiten
Umfang der Leistung: u. a. bestehend aus Stromversorgung,
Kabel und Leitungen, Schalter und
Steckdosen, Beleuchtung
Erfüllungsort:
Ort der Ausführung
Römerschlacht am Harzhorn
Gemarkung Oldenrode, Flur 1, u.a. Flurstück 123/70
37589 Kalefeld
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
Nebenangebote nur in Verbindung mit einem Hauptangebot zugelassen
Sonstiges
 
Nachprüfung behaupteter Verstöße
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A)
Name Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und
Digitalisierung -Nachprüfstelle-
Straße Theodor-Tantzen-Platz 8
PLZ, Ort 26122 Oldenburg

Sonstige Informationen für Bieter/Bewerber
Sich ergebende Bieterfragen sind ausschließlich schriftlich an
[email protected] zu
richten.
Bitte keine frankierten Briefumschläge beifügen, Submissionsergebnisse
und andere Schreiben werden
ausschließlich elektronisch versandt.
Sind dem Angebot Allgemeine Bestimmungen und/oder Geschäftsbedingungen
eines Bieters beigefügt,
ist dies als Änderung der Vergabeunterlagen gemäß § 16 Abs. 3 lit.d)
VOL/A bzw. § 16 Abs. 2 VOB/A zu
betrachten. Ein solches Angebot ist auszuschließen.