Aushub- und Erdbewegungsarbeiten

DTAD-ID: 16084870
Region:
30167 Hannover (Calenberger Neustadt)
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Gummiwaren, Kunststofferzeugnisse, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Metall-, Stahlbauarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Estricharbeiten, Maurerarbeiten, Bodenverlege-, Bodenbelagsarbeiten, Blitzableiter
CPV-Codes:
Epoxidharz, Blitzschutzvorrichtungen, Aushub- und Erdbewegungsarbeiten, Grabenaushub, Erdbewegungsarbeiten, Bauarbeiten für Stahlkonstruktionen, Stahlbetonkonstruktionen, Montage und Errichtung von Fertigkonstruktionen, Bauarbeiten für Abwasserkanäle, Bau von Schmutzwasserleitungen, Betonrohbauarbeiten, Estricharbeiten (Fußboden), Mauerwerksarbeiten, Metallbauarbeiten, Bodenbelagsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Erweiterter Rohbau gemäß beigefügtem Leistungsverzeichnis.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
10.02.2020
Frist Angebotsabgabe:
13.03.2020

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Hannover: Aushub- und Erdbewegungsarbeiten - Erweiterte Rohbauarbeiten
Erweiterter Rohbau gemäß beigefügtem Leistungsverzeichnis.

CPV-Codes:
45112000

Siehe Leistungsverzeichnis: Erdarbeiten, Stahlbeton, Mauerwerk, Stahlbau Dach/Halle, Stahltreppe, Bodenbeschichtung, Estrich, Grundleitungen, Blitzschutz.

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE929
Hauptort der Ausführung: Forschungsneubau SCALE An der Universität 2 30823 Garbsen
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Aktenzeichen:
8123-VE050
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
13.03.2020
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Zuschlagskriterien:
Preis

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
(1) Nachweis der Eintragung in einem Berufsregister mittels Kopie der Eintragung im Berufsregister (Handwerksrolle bzw. Industrie- und Handelskammer);
(2) Erklärung des Unternehmens, dass vergaberechtliche Ausschlussgründe gemäß §§ 123 und 124 GWB nicht vorliegen. Im Fall des Vorliegens von Ausschlussgründen Eigenerklärung, ob und welche Maßnahme des Bewerbers zur Selbstreinigung nach § 125 GWB getroffen wurden (bereitgestelltes Formular).

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
(1) Kriterium Umsatz bei vergleichbaren Leistungen: Erklärung über den Umsatz des Unternehmens bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen. Die aufgestellte Forderung stellt keine Mindestanforderung im Hinblick auf die Dauer der Geschäftstätigkeit dar;
(2) Nachweis einer entsprechenden Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung mit einer Mindestdeckungssumme für Personen- und Sachschäden von 5 000 000 EUR und Vermögensschäden von 5 000 000 EUR, die jeweils in dem Versicherungsjahr mindestens zweifach zur Verfügung stehen (soweit die aktuellen Deckungssummen niedriger sind, genügt die Erklärung des Bieters, dass eine Erhöhung auf die geforderte Deckungssumme im Zuschlagsfall erfolgt. Der Auftraggeber kann vor Zuschlagserteilung einen Nachweis der Versicherungsdeckung in der geforderten Höhe verlangen.).

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
(1) Personelle Ausstattung: Erklärung über die Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Kalenderjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte des Unternehmens, gegliedert nach Lohngruppen bzw. Qualifikationen mit gesondert ausgewiesenem technischem Leitungspersonal. Die aufgestellte Forderung stellt keine Mindestanforderung im Hinblick auf die Dauer der Geschäftstätigkeit dar;
(2) Referenzen: Angabe von Referenzen über vergleichbare Leistungen die in den letzten bis zu 5 abgeschlossenen Kalenderjahren ausgeführt und fertiggestellt (= abgenommen) wurden. Hinsichtlich der Vergleichbarkeit wird auf die Vergabeunterlagen verwiesen. Die Referenzangaben beziehen sich auf folgende Aspekte:
Art und Umfang der erbrachten Leistungen mit Angaben zur Auftragssumme und zum Ausführungszeitraum.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
(1) Der mit den Schweißarbeiten beauftragte Betrieb muss ein gültiges Schweißzertifikat nach DIN EN 1090-1 in Verbindung mit DIN EN 1090-2 besitzen;
(2) Es müssen mindestens 2 Referenzen zur Verarbeitung von Massenbetonbauteilen mit Stärke >= 0,80 m nachgewiesen werd, die nicht älter als 5 Jahre sein dürfen.
Erforderliche Nachweise sind vom Bieter auf Verlangen innerhalb der von der Vergabestelle vorgegebenen Frist vorzulegen.

Sonstiges
 
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://vergabe.niedersachsen.de/Satellite/notice/CXS0Y5XYYYE/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://vergabe.niedersachsen.de/Satellite/notice/CXS0Y5XYYYE

Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts

Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Forschung und Lehre

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Weitere(r) CPV-Code(s)
19522100
31216100
45112100
45112500
45223210
45223500
45223800
45232400
45232411
45262311
45262321
45262522
45262670
45432130

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Beginn: 24.07.2020
Ende: 31.10.2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein


Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 13.03.2020
Ortszeit: 08:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 11.05.2020

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 13.03.2020
Ortszeit: 10:30
Ort:
Vergabestelle
Welfengarten 1A/
30167 Hannover
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:
Keine Anwesenheit, da eVergabe.

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zusätzliche Angaben

Keine
Bekanntmachungs-ID: CXS0Y5XYYYE

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Niedersachsen beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Auf der Hude 2
Lüneburg
21339
Deutschland
Telefon: +49 4131152943
E-Mail: [email protected]
Internet-Adresse: https://www.mw.niedersachsen.de/startseite/themen/aufsicht_und_recht/vergabekammer/vergabekammer-niedersachsen-144803.html

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover Dezernat 3, Sachgebiet 35 Vergabestelle
Welfengarten 1A
Hannover
30167
Deutschland
E-Mail: [email protected]
Fax: +49 511-762-19036
Internet-Adresse: https://www.uni-hannover.de/de/

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 06.02.2020