Bau einer Vereinzelungsanlage

DTAD-ID: 15403051
Region:
66113 Saarbrücken (Burbach)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
- Drehsperren in Edelstahl und Personenleitelementen in Glas im 1.OG+2.OG im Hauptgebäude - Sensorschleusen in Edelstahl+Glas und Personnenleitelementen in Glas im EG im Hauptgebäude
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
04.07.2019
Frist Angebotsabgabe:
31.07.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Bau einer Vereinzelungsanlage - Die IKK Südwest plant einen neuen Verwaltungskomplex am Eurobahnhof in Saarbrücken, der die aktuell
verschiedenen Standorte der IKK in der Stadt zusammenführt. Die geplanten Neubauten entstehen auf zwei
benachbarten Grundstücken.
Beschreibung der Maßnahme:
Die Vergabeeinheit 992 beinhaltet die Vereinzelungsanlage
Vereinzelungsanlagen umfassen das Fertigen und Einbauen
von:
- Drehsperren in Edelstahl und Personenleitelementen in Glas
im 1.OG+2.OG im Hauptgebäude
- Sensorschleusen in Edelstahl+Glas und
Personnenleitelementen in Glas im EG im Hauptgebäude
Erfüllungsort:
66113 Saarbrücken
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Nachprüfung behaupteter Verstöße
Nachprüfungsstelle (§21 VOB/A)
Name Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Abteilung
D, Sozialversicherung, Sozialberichterstattung, Gesundheits- und
Pflegeberufe, Krankenhauswesen, Referat D1
Straße Franz-Josef-Röder-Straße 23
Plz, Ort 66119, Saarbrücken

Sonstiges
1. Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich elektronisch auf dem Deutschen Vergabeportal unter
http://www.dtvp.de nach vorheriger, einmaliger und kostenloser Registrierung zur Verfügung gestellt. Die
Beantwortung von Bieterfragen sowie sämtliche Kommunikation zwischen Bietern und der Vergabestelle erfolgt
ausschließlich über das o. g. Vergabeportal. Die Interessenten sind daher verpflichtet, regelmäßig im Postfach
auf der Vergabeplattform nachzusehen, ob Nachrichten eingegangen sind.
2. Für das Angebot sind die Vordrucke aus den Vergabeunterlagen zu verwenden, die über das Vergabeportal
abgerufen werden können.
3. Maßgeblich ist allein der Text der Bekanntmachung auf Deutsches Vergabeportal (DTVP).
Bekanntmachungs-ID: CXP4YYVYWXV