Bau eines Kreisverkehrs, Verlegung einer Bushaltestelle, Radwegsanierung

DTAD-ID: 15325390
Region:
26603 Aurich (Innenstadt)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Straßenbauarbeiten, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Bitumen, Asphalt
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Kreisverkehr, Bushaltestelle Ca. 31,00 m Rahmendurchlass Fahrbahn herstellen Ca. 7,00 m Rahmendurchlass Radweg herstellen Ca. 3.500 m^3 Boden auskoffern Ca. 5.200 m^3 Sand einbauen Ca. 4.200 m^2 Mineralgemisch einbauen Ca. 3.000 m^2 Asphalt fräsen C…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
11.06.2019
Frist Angebotsabgabe:
03.07.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Bau eines Kreisverkehrs, Verlegung einer Bushaltestelle, Radwegsanierung - Art und Umfang der Leistung, ggf. aufgeteilt in Lose
Bau eines Kreisverkehrs, Verlegung einer Bushaltestelle,
Radwegsanierung
Kreisverkehr, Bushaltestelle
Ca. 31,00 m Rahmendurchlass Fahrbahn herstellen
Ca. 7,00 m Rahmendurchlass Radweg herstellen
Ca. 3.500 m^3 Boden auskoffern
Ca. 5.200 m^3 Sand einbauen
Ca. 4.200 m^2 Mineralgemisch einbauen
Ca. 3.000 m^2 Asphalt fräsen
Ca. 2.300 m^2 Asphalttragschicht AC 32 TS einbauen
Ca. 2.300 m^2 Asphaltbinder AC 16 BS einbauen
Ca. 2.900 m^2 Asphaltdeckschicht AC 11 DS einbauen
Ca. 2.000 m^2 Betonsteinpflaster herstellen
Ca. 700 m Betonhochbordsteine setzen
Unterhaltung Radweg
Ca. 4.000 m^2 Asphalt fräsen
Ca. 300 t Asphalt AC 16 TD einbauen
Ca. 1.000 m^2 Asphalt AC 5 DL einbauen
Erfüllungsort:
Ort der Ausführung
26603 Aurich
Marienhafe, K 118
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Nachprüfung behaupteter Verstöße
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A)
Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (MW)
Theodor-Tantzen-Platz 8
26122 Oldenburg
Sonstiges:
Vom Bieter wird bei Angebotsabgabe die Erklärung nach § 4 Abs. 1
NTVergG: Mindestentgelte nach den
Vorgaben des Mindestlohngesetzes sowie der vorrangig geltenden
Rechtsvorschriften - insbesondere des
Arbeitnehmer-Entsendegesetzes eingefordert.