Bauarbeiten für Stahlkonstruktionen

DTAD-ID: 18534956
Region:
30163 Hannover (List)
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Stahlkonstruktionen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Stahlbau- und Schlosserarbeiten HBST Saarstr.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
22.02.2022
Frist Angebotsabgabe:
17.03.2022

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Hannover: Bauarbeiten für Stahlkonstruktionen - Stadtbahnverlängerung Hemmingen - Stahlbau- und Schlosserarbeiten HBST SAAR\
Stahlbau- und Schlosserarbeiten HBST Saarstr.\
\
CPV-Codes:\
45223210\
\
Der geplante Mittelhochbahnsteig "Saarstraße" entspricht dem Designtyp\
„Silverline“.\
Zwei Fahrleitungsmasten, welche im Bahnsteigbereich entlang der Längsachse\
positioniert werden, werden mit einem Abdeckblech (ab Bodenbelag) integriert.\
Die aufgehenden Bauteile wie dynamischer Zugzielanzeiger und Notruf-\
Informations-Säule werden in der Bahnsteigmitte angeordnet. Die zwei\
Witterungsschutzdächer werden auf Ankerplatten befestigt. Sie werden aufgrund\
der geringen Bahnsteigbreite versetzt so angeordnet, dass an den Längsseiten\
eine Durchgangsbreite von mindestens 1,50 m gewährleistet ist, um das\
barrierefreie Ein- und Aussteigen in die Bahn zu gewährleisten. Die beiden\
Witterungsschutzdächer liegen nicht in einer Flucht. Drei Schachteinstiege werden\
im Bereich des Hochbahnsteigs errichtet, um den Zugang zum Hohlkörper mit der\
Schutzrohranlage zu ermöglichen. Die Farbgebung der Bahnsteigaufbauten (die Fahrleitungsmaste und der Kragarm des dyn. ZZA, der Rahmen der statischen Zugzielanzeiger, des WSD, die\
Abfalleimer und die Spiegelmaste) aus Stahl erfolgt in DB 702. Die\
Rampengeländer (die Geländerpfosten, der Knieholm, der Obergurt, die Konsolen\
und die Rahmen der Beschilderungen im Rampenbereich) werden in Edelstahl\
ausgeführt. Die Geländerpfosten werden auf Ankerplatten verschweißt.\
\
Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE929\
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Aktenzeichen:
111100-33
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
17.03.2022
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Zuschlagskriterien:
Preis\
\
Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister\
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:\
Als Eigenerklärung vorzulegen:\
- Angaben zur Eintragung im Berufs- oder Handelsregister des Sitzes oder Wohnsitzes des Unternehmens;\
- Angaben, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet/dieEröffnung beantragt/mangels Masse abgelehnt/ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde oder ob sich dasUnternehmen in Liquidation befindet;\
- Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerberin Frage stellt;\
- Angaben, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichenSozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt ist;\
- Angabe, dass sich das Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft angemeldet hat.\
\
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit\
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:\
- Angaben über die Ausführung von Leistungen in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, \
die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind \
- Angabe der Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren \
jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen \
mit gesondert ausgewiesenem technischen Leitungspersonal\
\
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit\
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:\
- Angaben zur Eintragung im \
Berufsregister des Sitzes oder Wohnsitzes des Unternehmens \
- Angaben, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes \
Verfahren eröffnet/die Eröffnung beantragt/mangels Masse abgelehnt/ein Insolvenzplan \
rechtskräftig bestätigt wurde oder ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet \
- Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die \
Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt \
- Angaben, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie \
der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt ist \
- Angabe, dass sich das Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft angemeldet \
hat\
Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, \
sind die im \
Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen \
nach Aufforderung vorzulegen.\
\
Sonstiges
 
Kommunikation\
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/3/tenderId/110905\
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen\
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://my.vergabe.rib.de\
\
Art des öffentlichen Auftraggebers\
Einrichtung des öffentlichen Rechts\
\
Haupttätigkeit(en)\
Andere Tätigkeit: Verwaltung der Stadtbahninfrastruktur Hannover\
\
Angaben zu den Losen\
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: \
Beginn: 02.06.2022\
Ende: 31.10.2022\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: \
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: \
Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: \
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
\
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)\
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein\
\
Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge\
Tag: 17.03.2022\
Ortszeit: 14:00\
\
Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können\
Deutsch\
\
Bindefrist des Angebots\
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 22.04.2022\
\
Bedingungen für die Öffnung der Angebote\
Tag: 17.03.2022\
Ortszeit: 14:00\
\
Angaben zur Wiederkehr des Auftrags\
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein\
\
Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen\
Aufträge werden elektronisch erteilt\
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert\
Die Zahlung erfolgt elektronisch\
\
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren\
Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung\
Auf der Hude 2\
Lüneburg\
21339\
Deutschland\
Telefon: +49 4131153308\
Fax: +49 4131152943\
\
Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt\
NN\
NN\
Deutschland\
\
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung\
Tag: 17.02.2022\
\