Bauinstallationsarbeiten - VE 5.5 Medizin- und Labortechnische Anlagen

DTAD-ID: 17060587
Region:
39120 Magdeburg (Beyendorfer Grund)
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Sonstige Möbel, Einrichtung, Labormöbel, -Einrichtung
CPV-Codes:
Labormöbel, Bauinstallationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Die Medizinische Fakultät Magdeburg plant Umbauten im Bestandsgebäude Haus 65 aus dem Jahr 1998 auf dem Gelände des Universitätsklinikums Magdeburg A.ö.R. Das Bestandsgebäude verfügt über eine Gesamtnutzfläche von ca. 5 500 m2.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
09.12.2020
Frist Angebotsabgabe:
14.01.2021

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Magdeburg: Bauinstallationsarbeiten - VE 5.5 Medizin- und Labortechnische Anlagen - VE 5.5 Medizin- und Labortechnische Anlagen\
Die Medizinische Fakultät Magdeburg plant Umbauten im Bestandsgebäude Haus 65 aus dem Jahr 1998 auf dem Gelände des Universitätsklinikums Magdeburg A.ö.R. Das Bestandsgebäude verfügt über eine Gesamtnutzfläche von ca. 5 500 m2.\
\
CPV-Codes:\
45300000 - LA21\
\
Die Medizinische Fakultät Magdeburg plant Umbauten im Bestandsgebäude Haus 65 aus dem Jahr 1998 auf dem Gelände des Universitätsklinikums Magdeburg A.ö.R. Das Bestandsgebäude verfügt über eine Gesamtnutzfläche von ca. 5 500 m2.\
Die Vergabeeinheit 5.5 Medizin- und Labortechnische Anlagen beinhaltet nachfolgende Leistungen (aufgeteilt in 4 Bauabschnitte):\
— 8 Stück Normalabzüge nach EN 14175,\
— 3 Stück Quellenabsaugungen,\
— 75 lfdm. Labortische mit Melamintischplatten,\
— 6 lfdm. Labortische mit Melamintischplatten einschl. Medienzellen.\
Fahrbaren Unterbauten und Oberbauten,\
— 60 lfdm. Labortische mit Steinzeugtischplatten einschl. Medienzellen.\
Sockelunterbauten und Oberbauten,\
— 21 Stück Laborspüle einschl. Medienzellen sowie Zubehör,\
— 38 Stück Medienzellen mit Armaturen für Sanitär, Elektro, Sondergas,\
— 5 Stück Regale,\
— Alle Anschlussarbeiten an die bauseitigen Ver- und Entsorgungsleitungen für die Gewerke Sanitär, Elektro und Sondergas.\
\
Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEE03\
Hauptort der Ausführung: 39120 Magdeburg\
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Aktenzeichen:
713/19/02-024/E22
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
14.01.2021
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Zuschlagskriterien:
Preis\
\
Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister\
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:\
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die\
Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.\
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen\
Präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.\
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der „Eigenerklärung zur Eignung“ genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine\
Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.\
Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ ist erhältlich: siehe Vergabeunterlagen.\
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß § 6a EU VOB/A zu machen: siehe Vergabeunterlagen.\
\
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit\
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:\
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen.\
\
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit\
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:\
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen.\
\
Sonstiges
 
Kommunikation\
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=366783\
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen\
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=366783\
\
Art des öffentlichen Auftraggebers\
Einrichtung des öffentlichen Rechts\
\
Haupttätigkeit(en)\
Gesundheit\
\
Angaben zu den Losen\
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein\
\
Weitere(r) CPV-Code(s)\
39180000\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: \
Beginn: 12.05.2021\
Ende: 11.07.2022\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: \
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: \
Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: \
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja\
Projektnummer oder -referenz: EFRE V\
\
\
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags\
\
Siehe Vergabeunterlagen.\
\
Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal\
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind\
\
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)\
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja\
\
Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge\
Tag: 14.01.2021\
Ortszeit: 12:00\
\
Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können\
Deutsch\
\
Bindefrist des Angebots\
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 15.03.2021\
\
Bedingungen für die Öffnung der Angebote\
Tag: 14.01.2021\
Ortszeit: 15:00\
Ort:\
Universitätsklinikum Magdeburg A. ö. R., Geschäftsbereich Zentraler Einkauf (Haus 33 — Sekretariat, Zimmer 1) Leipziger Straße 44, 39120 Magdeburg.\
\
Angaben zur Wiederkehr des Auftrags\
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Die Abgabe des Angebotes erfolgt elektronisch über den Server https://www.evergabe-online.de bis spätestens 14.1.2021, 12.00 Uhr. Angebote, die bis zu diesem Termin nicht vorliegen, können nicht berücksichtigt werden. Die Eröffnung findet am 14.1.2021 um 15.00 Uhr im Geschäftsbereich des Zentralen Einkaufs (Haus 33 Sekretariat, Zimmer 1) des Universitätsklinikums Magdeburg A. ö. R., Leipziger Straße 44, 39120 Magdeburg statt.\
Die Kommunikation mit der Vergabestelle erfolgt ausschließlich über den nachfolgenden Link https://www.evergabe-online.de. Eventuelle Bieterfragen sind bis zum 7.1.2021 an die Vergabestelle zu richten. Deren Beantwortung wird den registrierten Teilnehmern über die o. g. Vergabeplattform zur Verfügung gestellt.\
\
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren\
Vergabekammer beim Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt\
Ernst-Kamieth-Straße 2\
Halle (Saale)\
06112\
Deutschland\
Telefon: +49 345-5140\
Fax: +49 345-5141115\
\
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung\
Tag: 04.12.2020\
\