Baul. Unternehmerleist. Radwege

DTAD-ID: 18827682
Region:
21339 Lüneburg (Goseburg-Zeltberg)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Straßenbauarbeiten
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Bereich SM Lüneburg:\ - Ca. 140 m² bit. Befestigung einschl. Tragschicht ausbauen, Bettung mit zusätzli-chem\ Material herstellen, Betonsteinpflasterdecke herstellen\ - Ca. 40 m² Betonsteinpflaster ausbauen, Steine säubern und lagern, Bettung durcha…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
12.05.2022
Frist Angebotsabgabe:
02.06.2022

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Baul. Unternehmerleist. Radwege - Baul. Unternehmerleist. Radwege; pktl. RW-Inst. SM Lg u. BGS Har\
Bereich SM Lüneburg:\
- Ca. 140 m² bit. Befestigung einschl. Tragschicht ausbauen, Bettung mit zusätzli-chem\
Material herstellen, Betonsteinpflasterdecke herstellen\
- Ca. 40 m² Betonsteinpflaster ausbauen, Steine säubern und lagern, Bettung durcharbeiten\
und Betonsteinpflaster mit gelagerten Steinen wiederherstellen\
- Ca. 25 m² Betonsteinpflaster ausbauen, Asphalttragschicht mit AC 22 T N, 150 kg/m²\
herstellen, Asphaltdeckschicht mit AC 8 D N, 75 kg/ m² einbauen\
- Ca. 85 m² bit. Befestigung fräsen, 4 cm, Asphaltdeckschicht mit AC 8 D N, 75 kg/ m²\
herstellen\
- Ca. 260 m Risse auffräsen und verfüllen\
Bereich BGS Harburg:\
- Ca. 70 m Rasenbordkante ausbauen und wiederherstellen\
- Ca. 70 m² Betonsteinpflaster ausbauen, säubern und lagern, Bettung durcharbei-ten,\
Betonsteinpflasterdecke mit gelagerten Steinen wiederherstellen\
- 285 m² bit. Befestigung fräsen, 4 cm, Asphaltdeckschicht mit AC 8 D N, 75 kg/m² herstellen
Erfüllungsort:
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr - Geschäftsbereich Lüneburg,\
Am Alten Eisenwerk 2 D, 21339 Lüneburg\
Ergänzende/Abweichende Angaben zum Leistungsort:\
div. Radweg an Bundesstraßen im Landkreis Lüneburg und Harburg
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Name und Anschrift der Stelle, an die sich der Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße\
gegen Vergabebestimmungen wenden kann:\
Bezeichnung: Niedersächsische Landesbehörde für\
Straßenbau und Verkehr\
Postanschrift: Göttinger Chaussee 76A, 30453 Hannover\
Telefon: +49 5113034-01\
Telefax: +49 5113034-2099\
E-Mail: [email protected]\
URL http://www.strassenbau.niedersachsen.de\
Sonstige Informationen für Bieter:\
Vorzulegende Unterlagen\
Unterlagen, die mit dem Angebot abzugeben sind:\
- HVA B-StB Angebotsschreiben (bei Abgabe mehrerer Hauptangebote für jedes\
Hauptangebot gesondert).\
- HVA B-StB Unterauftrag-/Nachunternehmerleistungen (wenn Teile der Leistung\
an Unterauftrag-/Nachunternehmer vergeben werden sollen; bei Abgabe mehrerer\
Hauptangebote für jedes Hauptangebot, in dem Teile der Leistung an Unterauftrag-/\
Nachunternehmer vergeben werden sollen).\
- HVA B-StB Erklärung Bieter-/Arbeitsgemeinschaft (wenn das Angebot von einer\
Bietergemeinschaft abgegeben wird; bei Abgabe mehrerer Hauptangebote für jedes\
Hauptangebot einer Bietergemeinschaft).\
- HVA B-StB Eigenerklärung zur Eignung (falls keine PQ-Nummer vorhanden bzw. die PQQualifizierung nicht einschlägig ist), alternativ Einheitliche Europäische Eigenerklärung.\
- Leistungsverzeichnis/Leistungsprogramm mit den Preisen.\
- Wenn möglich, Datenart *.X84.\
Unterlagen, die auf Verlangen der Vergabestelle vorzulegen sind:\
- HVA B-StB Verpflichtungserklärung anderer Unternehmen (nur bei EU-Verfahren).\
- HVA B-StB Eigenerklärung zur Eignung für alle Unterauftrag-/Nachunternehmer (falls keine\
PQ-Nummer vorhanden bzw. die PQ-Qualifizierung nicht einschlägig ist), alternativ Einheitliche\
Europäische Eigenerklärung.\
- Referenznachweise mit den im Formblatt Eigenerklärung zur Eignung genannten Angaben.\
- Erklärung zur Zahl der in den letzten 3 Jahren jahresdurchschnittlich beschäftigten\
Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen, mit extra ausgewiesenem Leitungspersonal.\
- Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug und Eintragung in der Handwerksrolle\
(Handwerkskarte) bzw. bei der Industrie- und Handelskammer.\
- Rechtskräftig bestätigter Insolvenzplan (falls eine Erklärung über das Vorliegen eines solchen\
Insolvenzplanes angegeben wurde).\
- Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse, falls das Unternehmen\
beitragspflichtig ist.\
- Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes bzw. Bescheinigung in Steuersachen, falls\
das Finanzamt eine solche Bescheinigung ausstellt.\
- Bescheinigung über ordnungsgemäße Zahlung des Gesamtsozialversicherungsbeitrages der\
zuständigen Krankenkasse(n).\
- Freistellungsbescheinigung nach § 48b Einkommensteuergesetz.\
- Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft des zuständigen\
Versicherungsträgers mit Angabe der Lohnsummen.\
- Nachweise hinsichtlich einer eventuell durchgeführten Selbstreinigung.\
- Preisermittlungsunterlagen (z.B. Auszüge aus der Urkalkulation) zur Aufklärung auffälliger\
Einheitspreise.\
- Urkalkulation für Bieter und Kalkulation der Leistungen der Unterauftrag-/Nachunternehmer.\
- Zur Höhe des Umsatzes der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre Bestätigung eines\
vereidigten Wirtschaftsprüfers/Steuerberaters oder entsprechend testierte Jahresabschlüsse\
der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre oder entsprechend testierte Gewinn- und\
Verlustrechnungen der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre.\
- Qualifikation des zu benennenden Verantwortlichen für die Sicherungsarbeiten an\
Arbeitsstellen gemäß dem "Merkblatt über Rahmenbedingungen für erforderliche\
Fachkenntnisse zur Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen (MVAS)".\
- Zeugnis über die Prüfung des Markierungssystems auf der Rundlaufprüfanlage der BASt\
(RPA).\
- Nachweis der Qualifikation des "..." gemäß den "Zusätzlichen Technischen\
Vertragsbedingungen und Richtlinien für "...". (ZTV "..."). Bei ausländischen Bietern wird ein\
gleichwertiger Qualifikationsnachweis verlangt.\
Näheres siehe Vergabeunterlagen\
Sämtliche Bestätigungen oder Nachweise auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle\
müssen innerhalb der gesetzten Frist vorgelegt werden. Nachweise entsprechender\
ausländischer Stellen sind mit einer Übersetzung in die deutsche Sprache vorzulegen. Die\
Bewerbung / das Angebot wird ausgeschlossen, wenn die Unterlagen nicht vollständig\
innerhalb der gesetzten Frist vorgelegt werden.