Bautischlerei-Einbauarbeiten - Sanierung Studentenwohnheim Homburg/ Saar Innenausbau II

DTAD-ID: 16064455
Region:
66386 Sankt Ingbert
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Tischler-, Zimmererarbeiten
CPV-Codes:
Bautischlerei-Einbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Modernisierung des Studentenwohnheims C, Kirrberger Straße 13, 66424 Homburg/ Saar: Das Studentenwohnheim C, Kirrberger Straße 13, 66424 Homburg/ Saar, wird umfassend baulich saniert. Diese Ausschreibung umfasst Folgendes: feste Einrichtungsgegenstä…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
04.02.2020
Frist Angebotsabgabe:
02.03.2020

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Saarbrücken: Bautischlerei-Einbauarbeiten - Sanierung Studentenwohnheim Homburg/ Saar Innenausbau II - Sanierung Studentenwohnheim Homburg/ Saar Innenausbau II
Modernisierung des Studentenwohnheims C, Kirrberger Straße 13, 66424 Homburg/ Saar:
Das Studentenwohnheim C, Kirrberger Straße 13, 66424 Homburg/ Saar, wird umfassend baulich saniert.
Diese Ausschreibung umfasst Folgendes: feste Einrichtungsgegenstände, Türen, Küchen, Verglasungsarbeiten, WC-Trennwände.

CPV-Codes:
45420000

Modernisierung des Studentenwohnheims C, Kirrberger Straße 13, 66424 Homburg/Saar:
Das Studentenwohnheim C wurde 1965 erbaut und soll jetzt grundlegend modernisiert und neu konzipiert werden. Das Studentenwohnheim verfügt über einen Keller, Erdgeschoss, 6 Obergeschosse mit insgesamt 125 Einzelzimmern zu je 11 m². Die Einzelzimmer verfügen nicht über eine Nasszelle und eine Küchenzeil e. Dafür sind auf jedem Stockwerk Gemeinschaftsküchen und Gemeinschaftsduschen und -toiletten vorhanden. Im Erdgeschoss und Keller befinden sich Gemeinschaftsräume. Im Keller sind neben den Versorgungsräumen noch ein Fahrradkeller und eine Heimbar. Die Einzelzimmer sollen zu voraussichtlich insgesamt 100 Appartements mit 15,5 m² umgebaut werden. Die Appartements sollen mit eigener Nasszelle ausgestattet sein. Auf jedem Stockwerk soll es eine Gemeinschaftsküche geben.
Diese Ausschreibung umfasst Folgendes: feste Einrichtungsgegenstände, Türen, Küchen, Verglasungsarbeiten, WC-Trennwände.

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEC05
Hauptort der Ausführung: Stadt HomburgKirrbergerstraße 1366424 Homburg
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Aktenzeichen:
StW-HOM-AUS-04-2020
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
02.03.2020
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Zuschlagskriterien:
Preis

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
1) Nachweis der Eintragung in das Handelsregister oder ein dem Handelsregister vergleichbares Register (nicht älter als 6 Monate);
2) Eigenerklärung, dass die Ausschlussgründe der §§ 123, 124 GWB nicht vorliegen;
3) Eigenerklärung, ob eine Selbstreinigung nach § 125 GWB stattgefunden hat;
4) Eigenerklärung, welche Teile des Auftrags als Unterauftrag vergeben werden sollen;
5) Eigenerklärung von Bietergemeinschaften über die Aufteilung der Leistungen auf die Mitglieder der Bietergemeinschaft;
6) sonstige Angaben gemäß Formblatt 124 (Bestandteil der Vergabeunterlagen).

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
1) Formlose Bankerklärung (Fremdnachweis);
2) Fremdnachweis einer Berufshaftpflichtversicherung des Bieters mit einer Deckungssumme von mind. 2 000 000 EUR für Personenschäden und 2 000 000 EUR für sonstige Schäden bei einem in einem Mitgliedsstaat der EU oder eines Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zugelassenen Versicherungsunternehmens oder Kreditversicherers bzw. eine schriftliche Erklärung des Versicherers zur Erhöhung der Berufshaftpflichtversicherung im Auftragsfall mit den o. a. Deckungssummen;
3) Eigenerklärung über den Gesamtumsatz in den letzten 3 Jahren;
4) sonstige Angaben gemäß Formblatt 124 (Bestandteil der Vergabeunterlagen).
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
1) Fremdnachweis einer Berufshaftpflichtversicherung des Bieters mit einer Deckungssumme von mind. 2 000 000 EUR für Personenschäden und 2 000 000 EUR für sonstige Schäden bei einem in einem Mitgliedsstaat der EU oder eines Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zugelassenen Versicherungsunternehmens oder Kreditversicherers bzw. eine schriftliche Erklärung des Versicherers zur Erhöhung der Berufshaftpflichtversicherung im Auftragsfall mit den o. a. Deckungssummen;

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
1) Eigenerklärung über die wesentlichen in den letzten 4 Jahren erbrachten inhaltlich vergleichbaren und abgeschlossenen Bauleistungen (Referenzen); erforderlich sind mindestens 2 Referenzen. Der Inhalt ist in einem Projektdatenblatt mit folgenden Angaben darzustellen:
— Kurzbezeichnung der Baumaßnahme,
— Auftraggeber mit Name des Ansprechpartners und Kommunikationsdaten,
— Bruttogrundrissfläche der Maßnahme (BGF nach DIN 277),
— Zeitraum der Leistungserbringung (von/bis),
— Baukosten.
2) Eigenerklärung über die technische Leitung des Bieters;
3) Eigenerklärung über das jährliche Mittel der Beschäftigten in den letzten 3 Jahren aufgegliedert nach festen Mitarbeitern, freien Mitarbeitern und sonstigen Beschäftigungsverhältnissen;
4) Eigenerklärung über die Anzahl der Führungskräfte in den letzten 3 Jahren;
5) Eigenerklärung über die Qualifikation des voraussichtlich vorgesehenen Projektleiters im Sinne eines zugesicherten Standards;
6) Eigenerklärung über die Qualifikation des voraussichtlich vorgesehenen Bauleiters im Sinne eines zugesicherten Standards;
7) Erläuterung der Sicherstellung der notwendigen Verfügbarkeit des Bauleiters am Ort der Baustelle für die gesamte Bauzeit;
8) sonstige Angaben gemäß Formblatt 124 (Bestandteil der Vergabeunterlagen).

Sonstiges
 
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YC1DEMX/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YC1DEMX

Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Studentenwerk

Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Unterbringung Studierende

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Beginn: 01.04.2020
Ende: 31.08.2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein


Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

Abgabe einer Tariftreueerklärung nach vorgegebenem Muster

Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 02.03.2020
Ortszeit: 10:30

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 5 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 02.03.2020
Ortszeit: 11:30

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zusätzliche Angaben

Bekanntmachungs-ID: CXP4YC1DEMX

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammern des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 17
Saarbrücken
66119
Deutschland
Telefon: +49 6815014994
E-Mail: [email protected]
Fax: +49 6815013506

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Gemäß §§ 160, 134, 135 GWB.

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 31.01.2020