IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung

DTAD-ID: 18575170
Region:
80333 München (Altstadt-Lehel)
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Wettbewerbliches Verfahren mit Verhandlung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Softwareprogrammierung, -beratung, Datendienste
CPV-Codes:
IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung, Softwareprogrammierung und -beratung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Gegenstand der Leistungserbringung ist der Betrieb und die Weiterentwicklung von OSKA und der UI5-Anwendung OLIMP unter Einhaltung der geforderten Qualitätskriterien und der IT-Grundschutz-Kataloge des BSI. Eine detaillierte Beschreibung der geforde…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
04.03.2022
Frist Angebotsabgabe:
04.04.2022

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-München: IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung - Betrieb und Weiterentwicklung von "OSKA"\
Gegenstand der Leistungserbringung ist der Betrieb und die Weiterentwicklung von OSKA und der UI5-Anwendung OLIMP unter Einhaltung der geforderten Qualitätskriterien und der IT-Grundschutz-Kataloge des BSI.\
Eine detaillierte Beschreibung der geforderten Leistung ist der Anlage T01 Teilnahmebedingungen für den Teilnahmewettbewerb zu entnehmen\
\
CPV-Codes:\
72000000 IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung\
\
Betrieb und Weiterentwicklung von OSKA und der UI5-Anwendung OLIMP .\
Die Verwaltung aller Sprachkurse und Prüfungen, sowie der damit verbundenen Prozesse erfolgt über die zentrale Anwendung OSKA.\
OSKA steht für "Organisationsweite standardisierte Kurs- und Prüfungsadministration" und ist eine SAP-basierte Anwendung. OSKA ist das zentrale Tool für den Sprachkurs- und Prüfungsbetrieb des Goethe-Instituts, in dem Sprachkurs- und Prüfungsteilnehmer/-innen, die Sprachkurse und Prüfungen sowie die damit verbundenen Prozesse verwaltet werden (z.B. Teilnehmer Anlage und Einschreibung, Einsatz von Lehrkräften, Raumplanung, Einnahme und Abrechnung von Prüfungs- und Kursgebühren etc.).\
Die ausgeschriebenen Leistungen beinhalten:\
1. Sicherstellung der Aufrechterhaltung des Betriebs von OSKA, sowie der dazugehörigen UI5-Anwendungen\
2. Schulung\
3. Hotline\
4. Sonstige Serviceleistungen\
\
Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE212\
Hauptort der Ausführung: Goethe-Institut e.V. - Zentrale Oskar-von-Miller-Ring 18 80333 München\
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Wettbewerbliches Verfahren mit Verhandlung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Aktenzeichen:
42/202203
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
04.04.2022
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Leistungsfähigkeit / Gewichtung: 70%\
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 30%\
\
Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister\
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:\
Die Eignung wird anhand der Mindestanforderungen in folgenden Anlagen bewertet:\
- Anschreiben zum Teilnahmeantrag, Anlage T02\
- Unternehmensdarstellung, Anlage T03\
- Ggf. Erklärung der Bewerbergemeinschaft, Anlage T04\
- Ggf. Erklärung zur Eignungsleihe, Anlage T05\
- Eigenerklärung über Nichtvorliegen von Straftaten gem. § 123 Abs. 1 und 3 GWB, Anlage T06\
- Eigenerklärung über Nichtvorliegen von Straftaten gem. § 123 Abs. 4 GWB, Anlage T07\
- Eigenerklärung gem. § 124 Abs. 1 Nr.2 GWB, Anlage T08\
- Ggf. Übersicht Nachunternehmerleistungen und Verpflichtungserklärung, Anlage T12\
- Nachweis der Eintragung im Berufs- und Handelsregister\
\
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit\
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:\
Die Eignung wird anhand der Mindestanforderungen in folgenden Anlagen bewertet:\
- Aktuelle positive Bankerklärung bzgl. der Bonität\
- Nachweis der geforderten Betriebshaftpflichtversicherung\
\
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit\
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:\
Die Eignung wird anhand folgender Anforderungen bewertet:\
- Erfahrung im Betreiben einer SAP-Software mit den Modulen SLCM und SD\
- Übernahme von bestehender Anwendung, die in eine größere Systemlandschaft integriert ist\
- Durchführung von Projekten in international verteilten Organisationen mit komplexen Prozessen/Strukturen\
Referenzen zu Implementierung und Betrieb einer SAP-basierten Software (vorzugsweise mit den Modulen SLCM und SD)\
-Referenzprojekt bei dem das Projektende nicht länger als 3 Jahre zurück liegt\
-Referenzprojekt bei dem Sie als Hauptimplementierungspartner aufgetreten sind\
-Referenzprojekt bei dem Sie an der Implementierungen/Customizing im Modul SLCM teilgenommen haben\
-Referenzprojekt bei dem Sie als Implementierungen/Customizing im Modul SD teilgenommen haben\
Rolle 1: Servicemanager/-in (Lead):\
- Mindestens 3 Jahre Erfahrung in der Beratung zu komplexen IT-Anwendungen\
- Erfahrung in der Gestaltung von Transistionsprozessen\
- Erfahrung mit Prozessen/Strukturen in international verteilten Organisationen\
Rolle 2: SAP-Entwickler/in\
- Sprachkenntnisse Verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift auf Niveau B2, C1 oder höher\
- Sprachkenntnisse Verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift auf Niveau B2 oder höher\
- Erfahrung im Customizing/Weiterentwicklung vom SAP-Modul SLCM in Jahren\
- Erfahrung in der ABAP Programmierung\
- Erfahrung in der Übernahme komplexer Anwendungen\
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:\
Die Eignung wird anhand folgender Mindestanforderungen bewertet:\
- Mindestens 3 Jahre Erfahrung im Betreiben einer SAP-Software mit den Modulen SLCM und SD\
- Mindestens 6 festangestellte Mitarbeiter/innen\
- Bereitstellung der erforderlichen festangestellten Ressourcen in den definierten Schlüsselpositionen (Servicemanager/in, SAP-Entwickler/in) siehe auch "Teil 2 Rollen") während der voraussichtlichen Vertragslaufzeit\
- Nachweis von 1 Referenzprojekt Implementierung und Betrieb einer SAP-basierten Software (vorzugsweise mit den Modulen SLCM und SD)\
Rolle 1: Servicemanager/-in (Lead):\
- Verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift auf Niveau C1\
- Mindestens 3 Jahre Erfahrung in der Beratung zu komplexen IT-Anwendungen\
- Erfahrung in ABAP Programmierung von mindestens 3 Jahren\
Rolle 2: SAP-Entwickler/in\
-Mindestens 3 Jahre Erfahrung in der ABAP Programmierung\
\
Sonstiges
 
Kommunikation\
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YHXRXUY/documents\
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen\
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YHXRXUY\
\
Art des öffentlichen Auftraggebers\
Andere: Auftraggeber gem. § 99 Nr.2 GWB\
\
Haupttätigkeit(en)\
Andere Tätigkeit: Bildung und Kultur\
\
Angaben zu den Losen\
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein\
\
Weitere(r) CPV-Code(s)\
72200000 Softwareprogrammierung und -beratung\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: \
Laufzeit in Monaten: 48\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja\
Beschreibung der Verlängerungen:\
Eine Verlängerung der Vertragslaufzeit durch den Auftraggeber um zwei optionale Verlängerungsmöglichkeiten mit jeweils 24 Monaten ist möglich.\
\
Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden\
Geplante Anzahl der Bewerber: 5\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: \
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: \
Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: \
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
\
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)\
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja\
\
Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge\
Tag: 04.04.2022\
Ortszeit: 12:00\
\
Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können\
Deutsch\
\
Bindefrist des Angebots\
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30.11.2022\
\
Angaben zur Wiederkehr des Auftrags\
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Bekanntmachungs-ID: CXP4YHXRXUY\
\
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren\
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt\
BundeskartellamtVillemombler Str 76\
Bonn\
53133\
Deutschland\
\
Einlegung von Rechtsbehelfen\
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:\
Das Verfahren für Verstöße gegen diese Vergabe richtet sich nach den Vorschriften der §§ 155 ff. des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB). Zur Wahrung der Fristen wird auf die §§ 160 ff. GWB verwiesen. Insbesondere weisen wir darauf hin, dass der Nachprüfungsantrag gemäß § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB unzulässig ist, wenn nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, mindestens 15 Kalendertage vergangen sind. Vergabeverstöße sind gemäß § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 GWB grundsätzlich innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen, nachdem der Bieter den Verstoß erkannt hat, beim Auftraggeber zu rügen.\
\
Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt\
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt\
BundeskartellamtVillemombler Str 76\
Bonn\
53133\
Deutschland\
\
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung\
Tag: 01.03.2022\
\