Beratungsleistungen im Bereich Psychiatrie

DTAD-ID: 18469219
Region:
20095 Hamburg (Hamburg-Altstadt)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Dienstleistungen des Gesundheitswesens
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Abschluss eines Vertrages mit ärztlichen beratendem Personal der Fachrichtung\ Psychiatrie / Psychotherapie
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
04.02.2022
Frist Angebotsabgabe:
02.03.2022

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Beratungsleistungen im Bereich Psychiatrie - Abschluss eines Vertrages mit ärztlichen beratendem Personal der Fachrichtung\
Psychiatrie / Psychotherapie
Erfüllungsort:
Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) - Bezirksverwaltung Berlin\
Postanschrift Markgrafenstraße 18\
Ort 10969 Berlin
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Adresse der den Zuschlag erteilenden Stelle\
Siehe "zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle"\
Frist zur Einreichung von Aufklärungsfragen (u.a.) 23.02.2022\
Das Vergabeverfahren wird elektronisch in der vollständig webbasierten EVergabeplattform (Deutsches Vergabeportal) durchgeführt und ist unter folgender URL im Internet erreichbar: www.dtvp.de. \
\
Die elektronische Teilnahme an Vergabeverfahren sowie die Registrierung für die E-Vergabeplattform sind für Bieter vollständig kostenfrei.\
\
Die von der Vergabestelle übermittelten Informationen werden entweder direkt in der bzw. über die Oberfläche der E-Vergabeplattform bzw. dem virtuellen Projektraum zum Vergabeverfahren (z.B. Bekanntmachungen, Kommunikationsnachrichten) oder innerhalb der Plattform bzw. virtuellen\
Projekträume als Datei-Downloads bereitgestellt (Vergabeunterlagen oder Anhänge\
zu Kommunikationsnachrichten).\
\
Zur Nutzung der E-Vergabeplattform bis zur Abgabe elektronischer\
Teilnahmeanträge und Angebote sind lediglich ein aktueller Internet-Browser\
sowie ein Internetzugang erforderlich. Hierbei werden ausschließlich HTML- und\
Javascript-konforme Standardtechnologien und keinerlei Add-Ons/Plugins oder\
sonstige ggf. (sicherheits-)kritische Technologien verwendet.\
\
Aktuell sind folgende Internet-Browser zur Nutzung freigegeben:\
- Microsoft Internet Explorer bzw. Microsoft Edge in der jeweils aktuellen\
Version\
- Mozilla Firefox in der jeweils aktuellen Version\
- Google Chrome in der jeweils aktuellen Version\
- Apple Safari ab Version 5\
\
Für die Abgabe elektronischer Angebote, Teilnahmeanträge,\
Interessenbekundungen und Interessenbestätigungen wird innerhalb der EVergabeplattform ein kostenfreies Bietertool bereitgestellt. Das Bietertool ist eine Desktop-Anwendung, welche auf Ihrem Computer installiert werden muss. \
\
Die Dateien zur Installation des Bietertools werden im entsprechenden Projektraum des Vergabeverfahrens für das entsprechende Betriebssystem zum Download angeboten. Installationsroutinen stehen für Linux-, Mac-OS- und Windows-Betriebssysteme (64 und 32 Bit) zur Verfügung. I.d.R. sind für die Installation keine administrativen Rechte erforderlich.\
\
Das Bietertool ist zudem ein "Multi-Plattform-Bieter-Client", sodass mit einer\
Installation des Bietertools an Vergabeverfahren auf allen E-Vergabeplattformen auf Basis der cosinex Technologie Vergabemarktplatz teilgenommen werden kann.\
\
Die Informationen über die eigentlichen Vergabeverfahren werden über so\
genannte Projektdateien in das Bietertool transportiert. Sie laden die Projektdateien (Dateiendung: cbx) aus dem entsprechenden Projektraum herunter und führen diese aus, wodurch das Bietertool gestartet wird und die entsprechenden Informationen zum Vergabeverfahren von der Vergabeplattform heruntergeladen werden.\
\
Die lokale Installation des Bietertools stellt eine Ende-zu-Ende Verschlüsselung der elektronischen Angebote und Teilnahmeanträge zwischen dem Computer des Bieters und der Öffnung der Angebote und Teilnahmeanträge auf Seiten der Vergabestelle sicher.\
\
Für die elektronische Angebotsabgabe sind unterschiedliche Signaturniveaus\
technisch möglich. Die zugelassene Form der Angebotsabgabe bzw. das zulässige\
Signaturniveau (qualifizierte elektronische und/oder fortgeschrittene elektronische Signatur und/oder Textform nach § 126b BGB) für das konkrete Vergabeverfahren entnehmen Sie bitte der Bekanntmachung bzw. den Vergabeunterlagen zur Ausschreibung. \
\
Im Fall der elektronischen Textform genügt im Regelfall die Angabe Ihres Vor- und Nachnamens, empfohlen werden zudem Angaben zum Unternehmen (Kontaktinformationen) für das Sie das Angebot abgeben.\
\
Der vollständige Eingang übermittelter elektronischer Angebote, Teilnahmeanträge, Interessenbekundungen und Interessenbestätigungen wird (je nach EVergabeplattform) mit einem qualifizierten oder einem einfachen elektronischen Zeitstempel dokumentiert.\
\
Die Kommunikation zwischen der AG und den Bewerbern/Bietern ist ausschließlich\
über den Projektraum des Vergabeverfahrens auf der Vergabeplattform möglich.\
Wir weisen darauf hin, dass nur zuverlässige Unternehmen den Zuschlag erhalten\
können (etwa keine Ausschlussgründe nach § 123, § 124 GWB vorliegen).\
\
Weitere Informationen sowie Support zum Vergabemarktplatz und dem Bietertool\
erhalten Sie unter folgendem Link: https://support.cosinex.de/unternehmen/.\
\
Die Abgabe von mehr als einem Hauptangebot führt zum Ausschluss aller\
Hauptangebote.