Bereitstellung und der Betrieb des Schulträgernetzes

DTAD-ID: 14848762
Region:
34134 Kassel (Niederzwehren)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Telekommunikationsdienste, Netzwerke
CPV-Codes:
Netzwerkinfrastruktur
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Bei dem Schulträgernetz handelt es sich um ein Telekommunikationsnetz in dem 52 Standorte im Stadtgebiet Kassel auf der Basis eines für den Auftraggeber transparenten Netzes auf der Ebene 2 des OSI 7- Schichten Referenzmodells (Layer 2 - Ethernet N…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
11.02.2019
Frist Angebotsabgabe:
28.02.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Bereitstellung und der Betrieb des Schulträgernetzes - Schulträgernetz Stadt Kassel
Art und Umfang der Leistung: Gegenstand der Ausschreibung ist die
Bereitstellung und der Betrieb des Schulträgernetzes der Stadt Kassel
durch den Auftragnehmer einschließlich der Erbringungen weiterer, damit
im Zusammenhang stehender, Dienstleistungen bis zum 31.03.2022.
Bei dem Schulträgernetz handelt es sich um ein Telekommunikationsnetz
in dem 52 Standorte im Stadtgebiet Kassel auf der Basis eines für den
Auftraggeber transparenten Netzes auf der Ebene 2 des OSI 7- Schichten
Referenzmodells (Layer 2 - Ethernet Netz) zusammengefasst sein müssen.
Im ausgeschriebenen Schulträgernetz darf eine Kommunikationsbeziehung
lediglich zwischen der jeweiligen Schule und dem Standort Rathaus
(Obere Königsstraße 8, 34117 Kassel) bestehen (Sterntopologie).
Es sind vertragliche SLA vorgesehen, die die Güte der
Leistungserbringung durch den späteren Auftragnehmer beschreiben und
absichern, die sich im Einzelnen aus den Vergabeunterlagen ergeben.
Der bestehende Vertrag mit dem aktuellen Netzbetreiber für das
Schulverwaltungsnetz endet am 31.03.2019. Der künftige Auftragnehmer
(Netzbetreiber) muss daher bis zum 31.03.2019 alle 52 Standorte im
Stadtgebiet Kassel an den Standort Rathaus anbinden und einen störungs-
und unterbrechungsfreien sowie vollständigen Übergang auf das von ihm
betriebene Netz sicherstellen.
Der Auftraggeber kann vom Auftragnehmer die Reduzierung des von diesem
Vertrag umfassten Leistungsumfangs verlangen (Teilkündigung). Das Recht
zur Teilkündigung kann unter gewissen Voraussetzungen jederzeit und
beliebig vom Auftraggeber ausgeübt werden. Pro Vertragsjahr ist eine
Reduzierung des vertraglich vereinbarten Leistungsumfangs um höchstens
bis zu 20% Prozent der Abrechnungssumme des ersten Vertragsjahres
zulässig.
Der Auftraggeber ist berechtigt, die Vereinbarung zum 31.03. eines
Kalenderjahrs zu kündigen.

Produktschlüssel (CPV):
32424000 Netzwerkinfrastruktur
Erfüllungsort:
Kassel
NUTS-Code : DE731 Kassel, Kreisfreie Stadt
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Form, in der Angebote einzureichen sind:
elektronisch


Das Vergabeverfahren wird unter Geltung des Hessischen Vergabe- und
Tariftreuegesetz (HVTG) vom 19.12.2014, GVBl. S. 354 und der für die
Verfahrensdurchführung aufgestellten Bedingungen durchgeführt. Die
Vergabe- und Vertragsordnungen, Teil A, Abschnitt 1 (VOL/A, VOB/A)
finden auf dieses Vergabeverfahren nur Anwendung, sofern und soweit
deren Geltung in den Vergabeunterlagen vorgesehen ist.
Die ekom21 behält sich vor, über eingereichte Angebote zu verhandeln.
nachr. HAD-Ref. : 16/2831
nachr. V-Nr/AKZ : ekom21-2019-0002