Bundesmonitoring 2019 zur Verbreitung des Kugel-Hornmooses

DTAD-ID: 15402433
Region:
65203 Wiesbaden (Biebrich)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Sonstige Dienstleistungen, Tests, Inspektionen, Analysen, Kontroll-, Überwachungsleistungen, Forschungs-, Entwicklungsdienste
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Bundesmonitoring 2019 zur Verbreitung des Kugel-Hornmooses (Notothylas orbicularis) (Art des Anhangs II der FFH-Richtlinie) in Hessen Der Auftrag besteht aus folgenden Teilen:. 1. Standardisierte Erfassung der 64 bekannten Vorkommen des Kugel-Hor…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
04.07.2019
Frist Angebotsabgabe:
19.07.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Bundesmonitoring 2019 zur Verbreitung des Kugel-Hornmooses - Bundesmonitoring
2019 zur Verbreitung des Kugel-Hornmooses (Notothylas orbicularis) in
Hessen.

Bundesmonitoring 2019 zur Verbreitung des Kugel-Hornmooses (Notothylas
orbicularis) (Art des Anhangs II der FFH-Richtlinie) in Hessen
Der Auftrag besteht aus folgenden Teilen:.

1. Standardisierte Erfassung der 64 bekannten Vorkommen des
Kugel-Hornmooses (Notothylas orbicularis) im Gelände gemäß
Standarderfassungsmethode des Bundesamtes für Naturschutz für das
FFH-Bundesstichprobenmonitoring.

2. Auswertung und Dokumentation der Daten nach wissenschaftlichem
Standard, Auflistung und Bewertung erfolgter Schutz-Maßnahmen und
Erstellung eines entsprechenden Gutachtens (Textteil).

3. Eingabe der erfassten Daten, der Bewertungsergebnisse sowie der
Flächenabgrenzungen in die landesweite Artendatenbank mithilfe der
Erfassungssoftware MultiBaseCS.

4. Dokumentation und Darstellung der Flächenabgrenzungen in einem
Geographischen Informationssystem (GIS).
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
03451000 Pflanzen
Ergänzende Gegenstände:
71319000 Gutachterische Tätigkeit
90721700 Schutz gefährdeter Arten
Erfüllungsort:
NUTS-Code : DE7 HESSEN
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Die Interessenbekundung ist unter Beifügung der
unter Ziffer 7 genannten Nachweise/Unterlagen schriftlich an die
Adresse oder E-Mailadresse unter Ziffer 1 zu richten.
Ein Anspruch zur Aufforderung einer Angebotsabgabe besteht aufgrund der
Interessenbekundung nicht. Die Auswahl der für die Aufforderung zur
Angebotsabgabe vorgesehenen Bewerber erfolgt entsprechend der
verlangten Nachweise sowie eigener Erfahrungen des Auftraggebers. Nach
Abschluss des Interessenbekundungsverfahrens werden die ausgewählten
Bewerber aufgefordert, ein Angebot zu übersenden.
Es wird darauf hingewiesen, dass die Bieter sowie deren Nachunternehmen
und Verleihunternehmen, soweit diese bereits bei Angebotsabgabe bekannt
sind, die erforderlichen Verpflichtungserklärungen (diese wird mit den
Vergabeunterlagen zur Verfügung gestellt) zur Tariftreue und zum
Mindestentgelt mit dem Angebot abzugeben haben. Die
Verpflichtungserklärung bezieht sich nicht auf Beschäftigte, die bei
einem Bieter, Nachunternehmer und Verleihunternehmen im EU-Ausland
beschäftigt sind und die Leistung im EU-Ausland erbringen. Für jeden
schuldhaften Verstoß gegen eine sich aus der Verpflichtungserklärung zu
Tariftreue und Mindestentgelt ergebende Verpflichtung ist eine
Vertragsstrafe in Höhe von einem Prozent der Nettoauftragssumme vom
Auftragnehmer zu zahlen.