Busch- und Gehölzpflege Landschaftspflegearbeiten

DTAD-ID: 15398049
Region:
27607 Langen
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Desinfektion, Schädlingsbekämpfung
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Bekämpfung der spätblühenden Traubenkirsche
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
03.07.2019
Frist Angebotsabgabe:
22.07.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Busch- und Gehölzpflege Landschaftspflegearbeiten - Im gesamten Stadtgebiet der Stadt Geestland mit den Posleitzahlen
27607 und 27624"
Art der Leistung: Busch- und Gehölzpflege
Landschaftspflegearbeiten
Umfang der Leistung:
1. Auszuführende Leistungen
Kappen aller Pflanzen in Brusthöhe, und Entfernung der Triebe bis an
den Wurzelbereich
Regelmäßige, konsequente Beseitigung der Neuaustriebe(ca. 5x pro Jahr,
zwei Jahre lang), bis die
Pflanze abgestorben ist.
Entfernung der Pflanzen bis ca. 1,50m Höhe und 3,0cm durch herausziehen
von Hand.
Schriftliche Dokumentation über die Standorte der Pflanzen, sowie die
Durchführung der Nachpflege.
Das Buschwerk ist an Ort und Stelle zu häckseln, abzutransportieren und
der fachgerechten Entsorgung
zuzuführen.
Nachdem die Pflegemaßnahmen über den genannten Zeitraum konsequent
durchgeführt wurden,
sind die verbliebenen Baumstümpfe mitsamt Wurzelwerk auszureißen,
abzutransportieren und der
fachgerechten Entsorgung zuzuführen.
2. Beschreibung der örtlichen Verhältnisse
Die betreffenden Bereiche sind teilweise nur schwer zugänglich, oftmals
auch nur fußläufig zu erreichen.
Diese Erschwernisse sind bei der Kostenkalkulation mit einzurechnen.
Es wird dem Bieter empfohlen, die Örtichkeiten vorher zu besichtigen,
und sich über die
Zufahrtsmöglichkeiten sowie die Boden- und Wasserverhältnisse zu
informieren.
Nachforderungen aus Unkenntnis der Örtlichkeiten und der erkennbaren
Boden- und Wasserverhältnisse
sind ausgeschlossen.
3. Ablauf der Arbeiten und Ausführungsfristen
Die Ausführungsfristen sind den besonderen Vertragsbedingungen zu
entnehmen. Mit den Arbeiten ist
unmittelbar nach Auftragsvergabe zu beginnen. Möglicherweise
erforderliche Überstunden, Sonn- und
Feiertagsstunden oder Mehrschichtbetrieb, die zur Gewährleistung des
Fertigstellungstermins erforderlich
sind, sind in die Einheitspreise einzurechnen und mit der
Angebotsabgabe zu erläutern. Mit der
Angebotsabgabe verpflichtet sich der
AN zurEinhaltung der genannten Termine.
Auf Verlangen des Auftraggebers sind vorzulegen:
- Angaben zum Zeitbedarf
- ein Baustelleneinrichtungsplan
bzw. Angaben zum Platzbedarf der Baustelleneinrichtung
- Angabe von vergleichbaren Referenzobjekten
- Anzahl von qualifiziertem Personal und Art der Qulifizierung
- Benennung der qualifizierten Führungskraft/Vorarbeiter
und der Art der Qulifizierung mit Befähigungsnachweis
- Geräteausstattung
4. Projektüberwachung/Qualitätssicherung
Die Auswertung der Angebote erfolgt somit unter den Gesichtspunkten der
Wirtschaftlichkeit und der
Qualifikation des AN. Für die Ausführung, für Aufmaß und Abrechnung der
Arbeiten ist die VOB(Ausgabe
2016) maßgebend und wird Vertragsbestandteil, sofern im
Leistungsverzeichnis keine abweichenden
Angaben gemacht werden.
5. Anlagen
- Wirtschaftswegekarten der einzelnen Ortsteile mit Kennzeichnung der
betreffenden Gebiete
- Tabelle mit den Längen der betreffenden Gebiete
Erfüllungsort:
Ort der Leistung: 27607 Geestland
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen