Containeranlagen aus Raummodulen zur Schaffung einer temporären Schule

DTAD-ID: 15226486
Region:
63069 Offenbach am Main
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Container, Behälter aus Metall
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Lieferung und fachgerechte Montage von baulich betriebsbereiten Einzelcontainer-Raummodulen zur Anmietung von temporären Ersatzklassenräumen je vier Elemente (erforderlich sind ca. 60 m²) pro Klassenraum einschließlich Gründung nach selbst gefertigt…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
29.05.2019
Frist Angebotsabgabe:
12.06.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Containeranlagen aus Raummodulen zur Schaffung einer temporären Schule - Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Containeranlagen
aus Raummodulen zur Schaffung einer temporären Schule am Standort Bieber
Nord (als Mietanlage).
Leistungsbeschreibung
Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :
Der Magistrat der Stadt Offenbach am Main plant die Gestellung einer
Containeranlage
zur Schaffung einer temporären Grundschule (als Mietanlage)
Leistungsbeschreibung
Lieferung und fachgerechte Montage von baulich betriebsbereiten
Einzelcontainer-
Raummodulen zur Anmietung von temporären Ersatzklassenräumen je vier
Elemente
(erforderlich sind ca. 60 m^2) pro Klassenraum einschließlich Gründung
nach selbst
gefertigter Statik des Lieferanten. Die 2-geschossige Anlage erhält
innenliegende
Treppenräume. Durch den Lieferanten ist die Haustechnik mittels
WW-Heizkörper,
Beleuchtungsanlagen sowie Blitzschutzanlagen vorzusehen. Die
Wärmeversorgung
erfolgt über ein Nahwärmenetz. Alternative Beheizungsmethoden (bspw.
Wärmepumpe)
sind vorstellbar. Die Medienversorgung wie Abwasser, Trinkwasser und
Strom erfolgt für
den Lieferanten bauseits. Möblierung mit Tischen, Stühlen & Schultafeln
erfolgt bauseits.
Toilettenanlagen sind im Leistungsumfang des Lieferanten.
Die Schulraumcontainer müssen den Anforderungen und Vorgaben einer
schulischen
Nutzung, der hessischen Bauordnung, der Energieeinsparverordnung
(2016), der
Schulbaurichtlinien sowie den Vorschriften der gesetzlichen
Unfallvorschriften (UVV)
und des Gemeinde Unfallverbandes (GUV) in ihren derzeit gültigen Formen
entsprechen.
Die Außenabmessung der Containeranlage kann auf die Gegebenheiten des
Lieferanten
angepasst werden. Die Abmessungen kennzeichnen die maximal zulässige
Größe.
Zwingend einzuhalten sind die Mindestraumgrößen im Raumbuch.
Standort:
Interimsgrundschule Baugebiet "Bieber-Nord" (ca. 52 Container)
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
44211100 Mobile, modulare Containergebäude
Bewerbungsbedingungen: Fachkunde, Leistungsfähigkeit,
Zuverlässigkeit
Mit der Bewerbung sind Unterlagen nach VOB/A § 6 Nr. 3 vorzulegen.
Für den Auftrag kommen nur Bieter in Betracht, die vergleichbare
Leistungen innerhalb
den letzten 3 Jahren mit Erfolg ausgeführt haben und in der Lage sind,
die geforderten
Leistungen termingerecht fertig zu stellen.
Vergleichbare Leistungen sind durch eine auftragsbezogene Referenzliste
nachzuweisen.
Zur Abgabe der Eigenerklärung wird empfohlen, das mit dieser
Bekanntmachung per
Download bereit gestellte Formular "Eigenerklärung zur Eignung" zu
verwenden.
Der Auftraggeber behält sich jedoch vor bis zur Zuschlagserteilung bei
der für den
Zuschlag vorgesehenen Firma eine detaillierte Eignungsprüfung
vorzunehmen. Zu diesem
Zweck kann es erforderlich werden, dass weitere Unterlagen bei Ihnen
nachgefordert
werden.
Durch die Einreichung Ihres Teilnahmeantrages haben Sie keinen Anspruch
auf
Berücksichtigung bei der Ausschreibung.
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3 VOB/A, § 13 Abs. 1, 2
HVTG), die in
Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen,
werden zugelassen
und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt
den geforderten
Eignungsnachweisen entsprechen.
Erfüllungsort:
Ort der Ausführung/ Erbringung der Leistung: Standort Grundschule Baugebiet
"Bieber-Nord", 63073 Offenbach am Main
NUTS-Code : DE713 Offenbach am Main, Kreisfreie Stadt
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen