Dachdecker- Spengler- und Gerüstbauarbeiten

DTAD-ID: 15226781
Region:
36358 Herbstein
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Baustelleneinrichtung, Gerüstarbeiten, Dachdeckarbeiten
CPV-Codes:
Errichtung von Dachstühlen sowie Dachdeckarbeiten und zugehörige Arbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Abriss und Neubau von ca 1250 m2 Flachdachöffnung mit Gully, Oberlichter , Securanten, Leichtmetall-Attika, Dachdämmung, Spenglerarbeiten und Gerüst Produktschlüssel (CPV): 45261000 Errichtung von Dachstühlen sowie Dachdeckarbeiten und zugehörige Ar…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
29.05.2019
Frist Angebotsabgabe:
08.07.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Dachdecker- Spengler- und Gerüstbauarbeiten - Dachdecker- Spengler- und Gerüstbauarbeiten
Abriss und Neubau von ca 1250 m2 Flachdachöffnung mit Gully, Oberlichter ,
Securanten, Leichtmetall-Attika, Dachdämmung, Spenglerarbeiten und Gerüst
Produktschlüssel (CPV):
45261000 Errichtung von Dachstühlen sowie Dachdeckarbeiten und zugehörige Arbeiten
45321000 Wärmedämmarbeiten
Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags: Das Kolping-Feriendorf wurde in den
60er Jahren im Stil der Moderne errichtet. Nach der Sanierung der Bungalows in den Jahren 2015-2017 wird
nun der Hauptbau energetisch und brandschutztechnisch ertüchtigt. Dazu werden Arbeiten am Dach, an der
Fassade und im Inneren der Gebäude notwendig
Erfüllungsort:
Adolph-Kolpingstraße 22, 36358 Herbstein
NUTS-Code : DE725 Vogelsbergkreis
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
Nebenangebote sind nur in Verbindung mit einem Hauptangebot zugelassen
Sonstiges
 
Nachprüfstelle:
LBIH
Niederlassung Rhein-Main
Gutleutstr.138
60327 Frankfurt am Main

x) Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz:
Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt, auch für Nach- und
Verleihunternehmen.
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der Verpflichtungserklärung zu Tariftreue
und Mindestentgelt ergebenden Verpflichtung wird vereinbart: Ja
Angaben zur Höhe der Vertragsstrafe: siehe Vergabeunterlagen

Der am 22.5.2019 in der HAD veröffentlichte Teilnahmewettberwerb von Beschränkter Ausschreibung verliert
seine Gültigkeit