Demontage aller frei verlegten Friatherm Versorgungsleitungen TW, TWW, TWZ

DTAD-ID: 18856806
Region:
03042 Cottbus (Branitz)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Überholungs-, Sanierungsarbeiten
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
im Kellerbereich\ ca. 460 m\ ? Erneuerung der Kellerverteilungsleitung TW, TWW, TWZ (Edelstahl)\ ca. 460 m\ ? Erneuerung aller Strangabsperrventile (TW, TWW, TWZ) 14 Steigestränge\ - Stranganbindung an bestehende Edelstahl-Steigestränge - Einbindun…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
20.05.2022
Frist Angebotsabgabe:
02.06.2022

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Demontage aller frei verlegten Friatherm Versorgungsleitungen TW, TWW, TWZ - Demontage aller frei verlegten Friatherm Versorgungsleitungen TW, TWW, TWZ\
im Kellerbereich\
ca. 460 m\
? Erneuerung der Kellerverteilungsleitung TW, TWW, TWZ (Edelstahl)\
ca. 460 m\
? Erneuerung aller Strangabsperrventile (TW, TWW, TWZ) 14 Steigestränge\
- Stranganbindung an bestehende Edelstahl-Steigestränge - Einbindung in vorhandene Anschlussverrohrung\
der WWB (2 x 500 l) im HA-Raum\
- Brandschottung der neuen Rohrleitungen im Bereich Wanddurchführung Gebäude-\
trennwand\
- Wanddurchführungen als Kernbohrungen im Keller
Erfüllungsort:
Muskauer Straße 44-50, 03042 Cottbus
Lose:
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Nachprüfungsstelle (§21 VOB/A)\
Name Vergabekammer des Landes Brandenburg beim Ministerium für\
Wirtschaft, Arbeit und Energie \
Straße Heinrich-Mann-Allee 107 \
Plz, Ort 14473, Potsdam\
Telefon +49 3318661-719\
Fax +49 3318661-652\
E-Mail\
Internet\
Sonstiges\
Bieter haben Mängel unverzüglich nach Feststellung anzuzeigen, spätestens aber nach 10 Kalendertagen.\
Mängel an den Ausschreibungsunterlagen können nur bis zum Ablauf der Angebotsfrist angezeigt werden.