Dienstleistungen des Sozialwesens und zugehörige Dienstleistungen

DTAD-ID: 16217923
Region:
23970 Benz
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Dienstleistungen des Gesundheitswesens
CPV-Codes:
Dienstleistungen des Sozialwesens und zugehörige Dienstleistungen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
In dem Bewusstsein der Verantwortung für das physische und psychische Wohl der hier lebenden ausländischen Flüchtlinge, fortwirkend auch im Nachgang zum positiven Abschluss des Asylverfahrens, wird der hohe Stellenwert der sozialen Betreuung anerkan…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
19.03.2020
Frist Angebotsabgabe:
16.04.2020

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Wismar: Dienstleistungen des Sozialwesens und zugehörige Dienstleistungen - Soziale Betreuung von anerkannten Ayslbewerbern, die in Wohnungen im LK NWM wohnen
In dem Bewusstsein der Verantwortung für das physische und psychische Wohl der hier lebenden ausländischen Flüchtlinge, fortwirkend auch im Nachgang zum positiven Abschluss des Asylverfahrens, wird der hohe Stellenwert der sozialen Betreuung anerkannt. Durch die soziale Betreuung soll ein vertrauensvolles und am Gemeinwohl orientiertes Klima der gegenseitigen Achtung, Toleranz und Akzeptanz weiter befördert werden.
Die soziale Betreuung erfolgt für den gesamten Landkreis Nordwestmecklenburg.
Eine Rechtsberatung ist kein Gegenstand dieses Angebotes.

CPV-Codes:
85300000

In dem Bewusstsein der Verantwortung für das physische und psychische Wohl der hier lebenden ausländischen Flüchtlinge, fortwirkend auch im Nachgang zum positiven Abschluss des Asylverfahrens, wird der hohe Stellenwert der sozialen Betreuung anerkannt. Durch die soziale Betreuung soll ein vertrauensvolles und am Gemeinwohl orientiertes Klima der gegenseitigen Achtung, Toleranz und Akzeptanz weiter befördert werden.
Die soziale Betreuung erfolgt für den gesamten Landkreis Nordwestmecklenburg.
Eine Rechtsberatung ist kein Gegenstand dieses Angebotes.
Die Aufgabenerledigung erfolgt eigenständig.
Eine gute Zusammenarbeit und Koordination mit allen sozialen Trägern, den Fachdiensten der Verwaltung, insbesondere Fachdienst Soziales, Fachdienst Öffentlicher Gesundheitsdienst, Ausländerbehörde sowie dem Integrationsbeauftragten des LK Nordwestmecklenburg und anderen Behörden gilt als vorausgesetzt.
Die Tätigkeit ist in der Regel aufsuchende Arbeit im häuslichen Umfeld. Ferner ist begleitende Arbeit zu Hilfesystemen erforderlich.

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE80M
Hauptort der Ausführung: Landkreis Nordwestmecklenburg
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
16.04.2020
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Zuschlagskriterien:

Geforderte Nachweise:
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Sonstiges
 
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.subreport.de/E14846686
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.subreport.de/E14846686
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Beginn: 01.07.2020
Ende: 31.12.2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein


Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

Es wird für die Leistungserbringung eine hohe fachliche sowie soziale Kompetenz erwartet. Eine Mischung verschiedener Qualifikationen ist möglich, es soll aber mindestens die Hälfte der Wochenarbeitsstunden durch Personal mit einer der folgenden Qualifikationen geleistet werden:
— Sozialarbeiter/innen oder Sozialpädagogen/innen mit staatlicher Anerkennung oder
— Personen mit einer vergleichbaren Ausbildung oder
— Ausbildung als Erzieher/in oder vergleichbare Ausbildung oder
— Fachwirt/in im Gesundheitswesen.

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 16.04.2020
Ortszeit: 10:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 15.05.2020

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 16.04.2020
Ortszeit: 10:00

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer beim Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit M-V
Johannes-Stelling-Str. 14
Schwerin
19053
Deutschland

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Statthafter Rechtsbehelf ist gem. §§ 155 ff. GWB der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens vor der zuständigen Vergabekammer (vgl. Ziffer VI.4.1).
Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag hat und eine Verletzung in seinen Rechten durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht.
Ein Antrag ist unzulässig, soweit:
1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat,
2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. (vgl. 160 GWB).

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Landkreis Nordwestmecklenburg
Börzower Weg 3
Grevesmühlen
23936
Deutschland
Telefon: +49 384130406503
Fax: +49 3841304086503
Internet-Adresse: www.nordwestmecklenburg.de

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 16.03.2020