Dienstleistungen für die öffentliche Verwaltung

DTAD-ID: 14466071
Region:
40221 Düsseldorf (Bilk)
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherung, Dienstleistungen des Gesundheitswesens
CPV-Codes:
Dienstleistungen für die öffentliche Verwaltung, Diverse Dienstleistungen im Gesundheitswesen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Gegenstand des Beschaffungsvorhabens ist die Umsetzung und strategische Weiterentwicklung des Clusters und des Clustermanagements im Bereich der „innovativen Medizin“ im Sinne der Innovationsstrategie und mit der Aufgabe, medizinische und medizinisc…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
03.10.2018
Frist Angebotsabgabe:
06.11.2018

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Düsseldorf: Dienstleistungen für die öffentliche Verwaltung - Bereitstellung eines Clustermanagements im Bereich der „innovativen Medizin“
Gegenstand des Beschaffungsvorhabens ist die Umsetzung und strategische Weiterentwicklung des Clusters und des Clustermanagements im Bereich der „innovativen Medizin“ im Sinne der Innovationsstrategie und mit der Aufgabe, medizinische und medizinisch-technische Wertschöpfungsketten zu unterstützen, die Forschung und Entwicklung, Zulassung sowie Markteintritt und Implementierung von medizinischen Innovationen in die Regelversorgung verbinden sowie die Ausschreibung und Anstellung einer Persönlichkeit als „Clustermanagerin/Clustermanager“ für das Cluster im Bereich der „innovativen Medizin“ in Nordrhein-Westfalen in einem gesonderten Verfahren.

CPV-Codes:
75131000

Mit der inhaltlichen und strukturellen Aufstellung des Clusters und des Clustermanagements wird der Schwerpunkt auf die Verbindung von medizinischen, digitalen und/oder medizinisch-technologischen Innovationen, Versorgungsdienstleistungen und konkreten Bedarfen für eine innovative Medizin gelegt. Der Cluster hat die Aufgabe, medizinische und medizinisch-technische Wertschöpfungsketten zu unterstützen, die Forschung und Entwicklung, Zulassung sowie Markteintritt und Implementierung von medizinischen Innovationen in die Regelversorgung verbinden. Die „Innovative Medizin“ verlangt eine breite Themenaufstellung mit dem Ziel, eine schnelle und effektive Translation von Ergebnissen der medizinischen Grundlagenforschung und Gesundheitsforschung in Produkte und Verfahren für die Gesundheit des Menschen umzusetzen. Dies erfordert eine enge Verzahnung von Wirtschaft und (universitäts-) medizinischer Versorgung mit medizinischer, klinischer und medizintechnischer Forschung.
Die Innovationsstrategie ist Richtschnur für die thematische Ausrichtung und sämtliche Aktivitäten des Clusters und des Clustermanagements. Im Fokus des Clusters steht die Erarbeitung von Lösungsbeiträgen im Themenfeld „Gesundheit und Wohlergehen im demografischen Wandel“.
Bitte vergleichen Sie im Einzelnen die Leistungsbeschreibung.

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEA11
Hauptort der Ausführung40221 Düsseldorf
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Aktenzeichen:
139/18
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
06.11.2018
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Zuschlagskriterien:

Geforderte Nachweise:
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Sonstiges
 
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXS7YYPYYDM
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXS7YYPYYDM
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Weitere(r) CPV-Code(s)
85140000

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Beginn: 01.01.2019
Ende: 31.12.2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Es besteht die Option, den Vertrag jeweils um 1 Jahr bis zum 31.12.2022 bzw. 31.12.2023 bzw. 31.12.2024 zu verlängern, sofern der Auftraggeber dies der Auftragnehmerin bis zum 31.8.2021 bzw. 31.8.2022 bzw. 31.8.2023 mitteilt. Die Wahrnehmung der Verlängerungsoption ist u. a. abhängig von der Verfügbarkeit der benötigten Finanzmittel und steht somit unter Haushaltsvorbehalt.

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz: Operationellen Programm NRW "Investitionen in Wachstum und Beschäftigung (OP EFRE NRW) VO (EU) 1303/2013


Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 06.11.2018
Ortszeit: 12:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 14.12.2018

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 07.11.2018
Ortszeit: 09:00

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zusätzliche Angaben

I) Mitteilung von Unklarheiten in den Vergabeunterlagen
Enthalten die Vergabeunterlagen nach Auffassung des Bieters Unklarheiten, so hat der Bieter unverzüglich folgende Stelle über das Kommunikationssystem des Vergabemarktplatzes NRW oder subsidiär per E-Mail darauf hinzuweisen:
Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
Frau Dr. Jessica Klein
Referat 116
40190 Düsseldorf
E-Mail: [email protected]
II. Informationen und Kommunikation
Information und Kommunikation finden im gesamten Vergabeverfahren ausnahmslos schriftlich statt und zwar grundsätzlich nur über das Kommunikationssystem des Vergabemarktplatzes NRW oder subsidiär per E-Mail; Ausnahmen vom Grundsatz der Übermittlung per E-Mail bestehen nur aufgrund entsprechender gesetzlicher Vorschriften.
Fragen sind an die oben unter Ziffer I. genannte Stelle über das Kommunikationssystem des Vergabemarktplatzes NRW oder subsidiär per E-Mail zu richten. Im Interesse der Effektivität werden Fragen der Bieter erbeten bis spätestens zum:
8.10.2018
Die Fragen und die Antworten werden in anonymisierter Form an alle Bieter, an die Vergabeunterlagen versandt wurden, unaufgefordert über das Kommunikationssystem des Vergabemarktplatzes NRW am 15.10.2018 zur Kenntnis gegeben.
Nachfragen zu Fragen und Antworten werden bis zum 22.10.2018 erbeten.
Die Nachfragen und die Antworten werden in anonymisierter Form an alle Bieter, an die Vergabeunterlagen versandt wurden, unaufgefordert über das Kommunikationssystem des Vergabemarktplatzes NRW am 29.10.2018 zur Kenntnis gegeben.
Bekanntmachungs-ID: CXS7YYPYYDM

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland – Spruchkörper Düsseldorf – über Bezirksregierung Düsseldorf
Am Bonneshof 35
Düsseldorf
40474
Deutschland
Telefon: +49 211 / 475-3131
E-Mail: [email protected]
Fax: +49 211 / 475-3989
Internet-Adresse: http://www.brd.nrw.de

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 01.10.2018