Dienstleistungen im Umweltschutz

DTAD-ID: 15208355
Region:
63069 Offenbach am Main
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
CPV-Codes:
Erdbewegungsarbeiten, Dienstleistungen im Umweltschutz
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Bodenmanagement, Entsorgung, Bewirtschaftung Bereitstellungsflächen, Geländemodellierung.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
23.05.2019
Frist Angebotsabgabe:
19.06.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Offenbach am Main: Dienstleistungen im Umweltschutz - Hafen Offenbach, Bodenmanagement Teil VI
Bodenmanagement, Entsorgung, Bewirtschaftung Bereitstellungsflächen, Geländemodellierung.

CPV-Codes:
90700000

Teilflächen des ehemaligen Hafengeländes werden einer neuen Nutzung als Gewerbe- und Wohngebiet zugeführt. Im Zuge der Entwicklung des Projekts Hafen Offenbach fällt bei der Realisierung div. Bodenaushub an, der fachgerecht verwertet bzw. entsorgt werden soll. Zudem wird in einem abgegrenzten Areal eine Geländemodellierung vorgenommen. Der AN ist verantwortlich für die korrekte Übernahme des Materials und die Dokumentation der Massenströme, das Aufschütten des Materials zu Haufwerken, die Organisation der Entsorgung sowie die Durchführung des Entsorgungsprozesses. Dieser ist durch Wiege- und Lieferscheine in Papierform zu dokumentieren. Die Vorgaben der elektronischen Nachweisverordnung sind vom AN bei gefährlichen Abfällen anzuwenden.
In Einzelfällen kann auf Anweisung des AG ein Transport der Materialien von den Baufeldern zu den Bereitstellungsflächen anfallen. Die Geländemodellierung wird durch den AN auf Anweisung des AG vorgenommen.

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE713
Hauptort der AusführungHafen OffenbachFlurstücke 574, 576, 578
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Aktenzeichen:
600-40
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
19.06.2019
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Zuschlagskriterien:
Preis

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Siehe Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Sonstiges
 
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.had.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-16a9bd13720-2b12474b17df14b0
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
CDM Smith Consult GmbH
Offenbach
Deutschland
E-Mail: [email protected]
NUTS-Code: DE713
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.cdmsmith.com/de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: http://www.had.de/

Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Privatunternehmen

Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Entwicklungsgesellschaft

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Weitere(r) CPV-Code(s)
90700000
45112500

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Beginn: 16.07.2019
Ende: 31.12.2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Der AG behält sich vor, den Vertrag einmalig um 3 Monate bis 03/2020 zu verlängern. Die Verlängerung muss bis zum 1.12.2019 schriftlich durch den AG ausgesprochen werden. Der Auftragnehmer verpflichtet sich im Falle der Optionsausübung die im LV angegebenen Einheitspreise ohne Änderungen fortzuführen. Auf die Beauftragung der Option besteht seitens des AN im Vorfeld kein Rechtsanspruch.

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein


Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 19.06.2019
Ortszeit: 23:59

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 22.07.2019

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 20.06.2019
Ortszeit: 10:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:
Entfällt

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die Zahlung erfolgt elektronisch

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungsprsidium Darmstadt
Dienstgebäude: Hilpertstraße 31; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Darmstadt
64295
Deutschland

Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungsprsidium Darmstadt
Dienstgebäude: Hilpertstraße 31; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Darmstadt
64295
Deutschland

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Ergeht eine Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann der Bieter wegen Nichtbeachtung der Vergabevorschriften ein Nachprüfungsverfahren nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang vor der Vergabekammer beantragen. Nach Ablauf der Frist ist der Antrag unzulässig. (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB)

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungsprsidium Darmstadt
Dienstgebäude: Hilpertstraße 31; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Darmstadt
64295
Deutschland

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 20.05.2019