Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

DTAD-ID: 15694461
Region:
27568 Bremerhaven (Lehe)
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen, Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Planungsleistungen für ein nachhaltiges Gründerzentrum mit folgenden Leistungsbildern: — Objektplanung Gebäude und Innenräume (§ 34 HOAI), — Freianlagenplanung (§ 39 HOAI), — Tragwerksplanung (§ 51 HOAI), — Technische Gebäudeausrüstung (§ 55 HOAI).
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
03.10.2019
Frist Angebotsabgabe:
15.11.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Bremerhaven: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen - Planungsleistungen für ein nachhaltiges Gründerzentrum
Planungsleistungen für ein nachhaltiges Gründerzentrum mit folgenden Leistungsbildern:
— Objektplanung Gebäude und Innenräume (§ 34 HOAI),
— Freianlagenplanung (§ 39 HOAI),
— Tragwerksplanung (§ 51 HOAI),
— Technische Gebäudeausrüstung (§ 55 HOAI).

CPV-Codes:
71000000

— das zu planende Gründerzentrum stellt aufgrund seines Standortes die Eintrittskarte für das Gebiet dar und soll verschiedene Funktionen für das Gewerbegebiet übernehmen. Es soll etwa einen Bürobereich umfassen, der u. a. die Verwaltung des Gewerbegebietes aufnehmen soll (ca. 1 000 qm). Daneben sollen hier verschiedene zentrale Einrichtungen geschaffen werden, z. B. eine Informationsfläche (Showroom) als erster Anlaufpunkt für interessierte Firmen, eine Mensa/Kantine, ein Kinderbetreuungsangebot, etc. (zusammen ca. 600 qm). Außerdem ist beabsichtigt einen Hallenbereich zu schaffen, der über flexibel gestaltbare Büroflächen verfügt, die von interessierten Unternehmen (z. B. Start-Ups) angemietet werden können (ca. 4 000 qm). Im Planungsverfahren können weitere Nutzungs- und Gestaltungsmöglichkeiten erarbeitet werden,
— das Gewerbegebiet „Lune Delta“ und das zugehörige Gründerzentrum sind dem Gedanken der Nachhaltigkeit verpflichtet und als Leuchtturmprojekte im Bereich Energie konzipiert; Ziel ist die Entstehung eines energiepositiven Gebäudes. Angestrebt ist eine Zertifizierung (Platin) nach den Bewertungskriterien der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB). Das Gebäude soll entsprechend seiner repräsentativen Nutzung eine hohe Funktionalität, Qualität und Wirtschaftlichkeit aufweisen,
— Architektonisch ist die Planung eines außergewöhnlichen Bauwerks gefordert, welches Innovativität, Kreativität und Funktionalität mit Nachhaltigkeit verbindet. Es soll sich durch eine ansprechende Gestaltung und auch durch geschickte Freianlagenplanung harmonisch in die Umgebung und in das nachhaltige Gesamtkonzept des Gewerbegebietes einfügen. Für den Bau sollen Materialien zum Einsatz kommen, die von dem Gedanken des Cradle to Cradle (C2C) inspiriert sind,
— die Planung des Gründerzentrums wird aufgrund der engen Verzahnung der Planungsgewerke als einheitlicher Auftrag vergeben, eine Unterteilung in Lose findet nicht statt. Die zu beauftragenden Planer haben folgende Planungsbereiche nach HOAI abzudecken: Objektplanung, Freianlagenplanung, Technische Gebäudeausrüstung und Tragwerksplanung. Die Hinzuziehung weiterer Planer und Berater (z. B. für den Bereich „Nachhaltiges Bauen“) kann hilfreich sein; die Bieter können hierzu Empfehlungen unterbreiten,
— die Form der Zusammenarbeit der einzelnen beteiligten Planungsbüros ist den Bietern freigestellt, es muss aber sichergestellt sein, dass eine Planungsleistung „aus einem Guss“ erbracht wird. Es kommt ggf. auch in Betracht, individuelle Verträge mit jedem einzelnen Planungsbüro abzuschließen; eine gesamtschuldnerische Haftung der Planungsbeteiligten ist nicht zwingend,
— in der Angebotsphase der Ausschreibung werden die Bieter erste Entwürfe und Ideenskizzen für das Gründerzentrum zu erarbeiten haben (gegen Vergütung); hier sind kreative und innovative Lösungen für die Gestaltung und technische Ausrüstung des Gebäudes erwünscht. Die Entwürfe und Ideenskizzen bilden den Schwerpunkt der Angebotswertung.

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE502
Hauptort der Ausführung: 27612 Bremerhaven
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Aktenzeichen:
BEAN-2019-0002
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
15.11.2019
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Zuschlagskriterien:

Sonstiges
 
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://vergabe.bremen.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-16d71955d88-3079ddb62c6bc4ce
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Rechtsanwälte BBG und Partner
Contrescarpe 75a
Bremen
28195
Deutschland
Kontaktstelle(n): Rechtsanwalt Dr. Jan Boris Ingerowski, LL.M.
Telefon: +49 421335410
E-Mail: [email protected]
Fax: +49 4213354115
NUTS-Code: DE50
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.bbgundpartner.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts

Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Projektentwicklung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Beginn: 01.04.2020
Ende: 24.08.2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Vorgesehen ist die stufenweise Beauftragung aller Leistungsphasen nach HOAI (LPH 1 bis 9). Es werden zunächst nur die Leistungsphasen LPH 1 bis LPH 3 beauftragt; es ist vorgesehen in Abhängigkeit vom Projektfortschritt auch die restlichen Leistungsphasen nach HOAI (LPH 4 bis 9) an die zu findenden Planer zu beauftragen.

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 15.11.2019
Ortszeit: 14:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Planungsleistungen für ein nachhaltiges Gründerzentrum
Bremerhavener Entwicklungsgesellschaft Alter/Neuer Hafen mbH & Co. KG (BEAN)
Bremerhaven
27568
Deutschland

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 02.10.2019