Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

DTAD-ID: 18250947
Region:
39326 Angern
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Architekturdienstleistungen, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Los 5a: Freianlagenplanung - Ersatzneubau Feuerwehrhaus Burgstall
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
30.11.2021
Frist Angebotsabgabe:
27.12.2021

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Wolmirstedt: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen - Los 5a: Freianlagenplanung - Feuerwehrhaus Burgstall\
Los 5a: Freianlagenplanung - Ersatzneubau Feuerwehrhaus Burgstall\
\
CPV-Codes:\
71000000\
\
Die Verbandsgemeinde Elbe-Heide beabsichtigt, einen Ersatzneubau Feuerwehrhaus Burgstall am Standort Nachtweide in 39517 Burgstall zu errichten. Das Raumprogramm umfasst 3 Stellplätze, Sozial- und Schulungsräume, sowie einen Jugendraum.\
Die vorliegende Entwurfs- und Genehmigungsplanung ist Grundlage für die weitere Realisierung des Vorhabens.\
Die Baugenehmigung wurde beantragt, liegt zwischenzeitlich noch nicht vor.\
\
Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEE\
Hauptort der Ausführung: Das Baugrundstück befindet sich an der Straßenecke Nachtweide und Lange Wiese der Gemeinde Burgstall. Das bestehende Lagergebäude auf dem Flurstück 565 wird abgerissen.\
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Aktenzeichen:
220-EH.2021-VgV.Me
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
27.12.2021
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Fachliche und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit / Gewichtung: 65,00\
Kostenkriterium - Name: Preis / Honoror / Gewichtung: 35,00\
\
Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister\
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:\
Anlage zum Formblatt 611 Punkt 5.1 Nachweise und Erklärungen (VgV):\
Die aufgeführten Nachweise und Unterlagen sind von Ihnen und gegebenenfalls Nachunternehmer/n, dem Angebot beizufügen.\
Das den Vergabeunterlagen beigefügte Formblatt 124_LD ist bei Nichtvorhandensein einer Präqualifizierung des Unternehmens und seinem Nachunternehmen auszufüllen und den Angebotsunterlagen beizufügen.\
Bei Vorlage eines Präqualifizierungsnachweises (Zertifizierung AVPQ) werden die dort hinterlegten Nachweise und Erklärungen für die Eignungsprüfung anerkannt.\
Das Angebot ist entsprechend dem Inhaltsverzeichnis dieser Leistungsbeschreibung zu gliedern und zu ordnen. Das Leistungsverzeichnis ist dem Angebot mit allen Seiten vollständig unterzeichnet beizufügen. Soweit Erklärungen abzugeben oder Nachweise einzureichen sind, müssen diese mit der Gliederungsnummer entsprechend versehen und dem Angebot zugeordnet werden. Entspricht die personelle Belegung nicht der geforderten Leistungskapazität ist ggf. personell aufzustocken. Juristische Personen, welche sich bewerben, haben mit dem Bewerbungsantrag einen aktuellen gültigen Handelsregisterauszug beizufügen. Die Unterschriftsbefugnis ist durch entsprechenden Registerauszug, im Falle einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts durch Vollmacht aller Gesellschafter, nachzuweisen.\
Der Auftraggeber erwirbt das uneingeschränkte Nutzungsrecht für die vergütete Planungsleistung.\
Bei Vorlage einer Präqualifikation bzw. Angabe der Präqualifikationsnummer durch das Unternehmen und seinen möglichen Nachunternehmen sind dem Angebot zusätzlich nachfolgende Unterlagen dem Angebot beizufügen:\
- Bewerbererklärung (Erklärung nach Abschnitt 1-Basisparagraphen) - LVG LSA\
- Nachunternehmerverzeichnis - LVG LSA\
- falls zutreffend, Erklärung zum Nachunternehmereinsatz - LVG LSA\
- falls zutreffend, Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen - LVG LSA\
- falls zutreffend, Erklärung zur Handwerksrolleneintragung - LVG LSA (nur bei Mitgliedschaft in der Handwerkskammer, bei einer Nichtmitgliedschaft ist dem Angebot hierzu eine formlose Erklärung beizufügen)\
- Erklärung zur Tariftreue und Entgeltgleichheit - LVG LSA\
- Projektbezogene Referenzen:\
Stellen Sie die Erfahrung des Projektteams mit vergleichbaren Vorhaben im sozialen oder Bildungsbereich anhand von mindestens eines Referenzprojektes, welches nach 2015 abgeschlossen wurde, anschaulich dar. Die Darstellung des Referenzprojektes muss folgende Angaben beinhalten: - den Umfang des Bauvorhabens namentlich der BGF in m2 und Herstellungskosten nach Kostengruppen gegliedert: KG 300, 500 und 600.\
Das Referenzobjekt sollte, sofern vorhanden die Umsetzung von Maßnahmen zur Herstellung der Barrierefreiheit enthalten. Vorzugweise ist die Umsetzung von EU-Fördermitteln mit öffentlichen Auftraggebern zu benennen, mit Förderrichtlinie\
und fördermittelgebender Stelle. Einzureichen sind Referenzbestätigungsschreiben der Auftraggeber mit Angaben über die Zeit- und Kosteneinhaltung bei der Umsetzung, zumindest jedoch mit der ausdrücklichen Zufriedenheitserklärung über die Aufgabenerfüllung der vergleichbaren Planungsleistung. Berufsanfänger können hierzu eine Befreiung unter Nachweis der Bürogründung beantragen.\
- Umsatz des Unternehmens in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen:\
Für den Tätigkeitsbereich der beworbenen Leistung muss der Mindestjahresumsatz das 2-fache des Gesamthonorars betragen. Unternehmensgründer können hierzu eine Befreiung unter Nachweis der Bürogründung beantragen. Eine Eigenklärung mit Angaben Eignungsleihe (vorige Tätigkeiten) ist hierzu beizufügen.\
- aktuell gültiger Nachweis Betriebshaftpflichtversicherung:\
Es wird für den Fall der Beauftragung die Erklärung zum Abschluss einer ausreichend hohen Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestdeckung für\
Personenschäden in Höhe von 1 Millionen Euro und für sonstige Schäden 250.000 Euro gefordert. Maximierung der Ersatzleistungen für Schadensfälle innerhalb der BR Deutschland mindestens das Zweifache der geforderten Deckungssumme. Einzelheiten sind in den Zusätzlichen Vertragsbedingungen geregelt.\
Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung:\
Die geforderten Nachweise sind vom Unternehmen und seinen\
Nachunternehmen zu erbringen.\
Bei Nichtvorlage einer Präqualifikation durch das Unternehmen sind folgende Nachweise/Unterlagen dem Angebot beizufügen:\
- Zugehörigkeit zur der Berufsgruppe Architekt oder Ingenieur / Eintragung in ein entsprechendes Berufsregisterverzeichnis\
- Handelsregisterauszug\
- falls zutreffend, gültiger Nachweis Handelsregistereintragung (bei Nichteintragung, dies bitte formlos erklären)\
- Bewerbererklärung (Erklärung nach Abschnitt 1-Basisparagraphen) - LVG LSA\
- Nachunternehmerverzeichnis - LVG LSA\
- falls zutreffend, Erklärung zum Nachunternehmereinsatz - LVG LSA\
- Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen - LVG LSA\
- falls zutreffend, Erklärung zur Handwerksrolleneintragung - LVG LSA\
- Erklärung zur Tariftreue und Entgeltgleichheit - LVG LSA\
\
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit\
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:\
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:\
Die geforderten Nachweise sind vom Unternehmen und seinen Nachunternehmen zu erbringen.\
Bei Nichtvorlage einer Präqualifikation durch das Unternehmen sind folgende Nachweise/Unterlagen dem Angebot beizufügen.\
- Umsatz des Unternehmens in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen:\
Für den Tätigkeitsbereich der beworbenen Leistung muss der Mindestjahresumsatz das 2-fache des Gesamthonorars betragen. Unternehmensgründer können hierzu eine Befreiung unter Nachweis der Bürogründung beantragen. Eine Eigenklärung mit Angaben Eignungsleihe (vorige Tätigkeiten) ist hierzu beizufügen.\
- aktuell gültiger Nachweis Betriebshaftpflichtversicherung:\
Es wird für den Fall der Beauftragung die Erklärung zum Abschluss einer ausreichend hohen Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestdeckung für Personenschäden in Höhe von 1 Millionen Euro und für sonstige Schäden 250.000 Euro gefordert. Maximierung der Ersatzleistungen für Schadensfälle innerhalb der BR Deutschland mindestens das Zweifache der geforderten Deckungssumme. Einzelheiten sind in den Zusätzlichen Vertragsbedingungen geregelt.\
- Eigenerklärung zur Eignung im FB 124_LD - mit folgenden Angaben:\
- Umsatz des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten\
drei Geschäftsjahre, soweit es Leistungen betreffen, die mit der vergebenen Leistung vergleichbar sind\
- Erklärung/Angabe zu Insolvenzverfahren und Liquidation\
- Erklärung/Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt (keine Eintragung\
wegen Verstößen im Gewerbezentralregister, keine Ausschlussgründe gemäß §§\
123 u. 124 GWB)\
Die geforderten Nachweise und Erklärungen haben zwingend alle Angaben gemäß Formblatt 124 VHB_LD zu enthalten.\
\
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit\
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:\
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit:\
Die geforderten Nachweise sind vom Unternehmen und seinen\
Nachunternehmen zu erbringen.\
Bei Nichtvorlage einer Präqualifikation durch das Unternehmen sind folgende Nachweise/Unterlagen dem Angebot beizufügen:\
- aktuelle Referenzen in Bezug auf vergleichbare Leistungen, mindestens 3 Referenzen nicht älter als 3 Jahre, die Referenzen haben die Mindestangaben lt. FB 124_LD zu enthalten (Art der ausgeführten Leistung, Auftragssumme, Ausführungszeitraum)\
Projektbezogene Referenzen:\
Stellen Sie die Erfahrung des Projektteams mit vergleichbaren Vorhaben im sozialen oder Bildungsbereich anhand von mindestens eines Referenzprojektes, welches nach 2015 abgeschlossen wurde, anschaulich dar. Die Darstellung des\
Referenzprojektes muss folgende Angaben beinhalten: - den Umfang des Bauvorhabens namentlich der BGF in m2 und Herstellungskosten nach Kostengruppen gegliedert: KG 300, 500 und 600.\
Das Referenzobjekt sollte, sofern vorhanden die Umsetzung von Maßnahmen zur Herstellung der Barrierefreiheit enthalten. Vorzugweise ist die Umsetzung von EU-Fördermitteln mit öffentlichen Auftraggebern zu benennen, mit Förderrichtlinie\
und fördermittelgebender Stelle. Einzureichen sind Referenzbestätigungsschreiben der Auftraggeber mit Angaben über die Zeit- und Kosteneinhaltung bei der Umsetzung, zumindest jedoch mit der ausdrücklichen Zufriedenheitserklärung über die Aufgabenerfüllung der vergleichbaren Planungsleistung.\
Berufsanfänger können hierzu eine Befreiung unter Nachweis der Bürogründung beantragen.\
- Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Kalenderjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte und Benennung der für die Leitung vorgesehenen Personen\
Die geforderten Nachweise und Erklärungen haben zwingend\
alle Angaben gemäß Formblatt 124 VHB_LD zu enthalten.\
\
Sonstiges
 
Kommunikation\
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe.de/unterlagen/54321-Tender-17d57360e4d-718851f1f1d021bc\
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen\
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: www.evergabe.de\
\
Art des öffentlichen Auftraggebers\
Regional- oder Kommunalbehörde\
\
Haupttätigkeit(en)\
Allgemeine öffentliche Verwaltung\
\
Angaben zu den Losen\
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: \
Beginn: 01.02.2022\
Ende: 28.07.2023\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: \
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja\
\
Angaben zu Optionen: \
Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: \
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Die Maßnahme wird aus dem Programm Gewährung einer Zuwendung zur Förderung des abwehrenden Brandschutzes und der Hilfeleistung in Sachsen-Anhalt gefördert. Die Nebenbestimmungen des Zuwendungsbescheides vom 26.07.2021, insbesondere die vergaberechtlichen Bestimmungen der VOB/A, VOB/B und des Landevergabegesetzes Sachsen-Anhalt zu beachten.\
\
\
Angaben zu einem besonderen Berufsstand\
Die Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja\
Beruf angeben: \
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:\
Der Leistungserbringer muss hinsichtlich der Qualifikation und den beruflichen Erfahrungen in der Lages sein, die geforderte Leistungen zeit- und qualitätsgerecht zu erbringen und ausreichende Sicherheiten bieten. Die Zugehörigkeit zu der Berufsgruppe Architekt oder Ingenieur ist durch Eintragung in ein entsprechendes Verzeichnis nachzuweisen.\
\
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags\
\
1.3.4 Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:\
Durch den Bewerber ist eine verbindliche Erklärung abzugeben, dass die Planungsleistungen unmittelbar nach Auftragserteilung begonnen und innerhalb des geforderten Zeitraums in der PH 1- 6 erbracht werden. Entspricht die personelle Belegung nicht der geforderten Leistungskapazität ist ggf. personell\
aufzustocken. Juristische Personen, welche sich bewerben, haben mit dem Bewerbungsantrag einen aktuellen gültigen Handelsregisterauszug beizufügen. Die Unterschriftsbefugnis ist durch entsprechenden Registerauszug, im Falle einer\
Gesellschaft bürgerlichen Rechts durch Vollmacht aller Gesellschafter, nachzuweisen.\
Der Auftraggeber erwirbt das uneingeschränkte Nutzungsrecht\
für die vergütete Planungsleistung.\
\
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)\
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja\
\
Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren\
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2021/S 209-547501\
\
Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge\
Tag: 27.12.2021\
Ortszeit: 10:30\
\
Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können\
Deutsch\
\
Bindefrist des Angebots\
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31.01.2022\
\
Bedingungen für die Öffnung der Angebote\
Tag: 27.12.2021\
Ortszeit: 10:30\
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:\
entfällt\
\
Angaben zur Wiederkehr des Auftrags\
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein\
\
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren\
I. oder II. Vergabekammer LSA\
Ernst-Kamieth-Straße 2\
Halle (Saale)\
06112\
Deutschland\
\
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung\
Tag: 25.11.2021\
\