Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

DTAD-ID: 15761223
Region:
66111 Saarbrücken (Malstatt)
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen, Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Objektplanung.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
24.10.2019
Frist Angebotsabgabe:
20.11.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Saarbrücken: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen - Umbau u. Sanierung des Gebäudeensemble der ehemaligen Kirche St. Markus
Objektplanung.

CPV-Codes:
71000000

Siehe Anlage Leistungsbeschreibung.

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEC01
Hauptort der Ausführung: Gebäudemanagementbetrieb der Landeshauptstadt Saarbrücken – GMSBahnhofstraße 3266111 SaarbrückenDeutschland
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Aktenzeichen:
2510-1/2019 - NB-21074-001
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
20.11.2019
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Zuschlagskriterien:

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Berufsnachweis
Nachweis, dass der Bewerber bzw. der Bevollmächtigte der Bewerbergemeinschaft berechtigt ist, den Beruf des Architekten in der Bundesrepublik Deutschland auszuüben und eine Bauvorlagenberechtigung besitzt, z. B. eine Mitgliedsbescheinigung in einer Architektenkammer. Es gelten die Bestimmungen des § 66 Landesbauordnung des Saarlandes (LBO) in Verbindung mit § 2 und § 6 Saarländisches Architekten- und Ingenieurkammergesetz (SAIG) zur Bauvorlageberechtigung. Für ausländische Bewerber wird auf die Regelungen des § 6 Abs. 2 SAIG hingewiesen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
a) Nachweis einer Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung mit Angabe der Deckungssumme, getrennt nach Personen-, Sach- und Vermögensschäden (Mindestdeckungssummen: 1 000 000 EUR für Personenschäden und 500 000 EUR für sonstige Schäden);
b) Bei Bewerbergemeinschaften die Erklärung des Versicherungsunternehmens jedes einzelnen Bewerbers, dass im Auftragsfall die Haftpflicht aus der Teilnahme an der Bewerbergemeinschaft mitversichert ist. Dies hat auch zu gelten, wenn sich der Schadensersatzanspruch gegen die Bewerbergemeinschaft selbst richtet. Ggf. gemeinsame Haftungs- und Verpflichtungserklärung der Bewerbergemeinschaft.

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Sonstiges
 
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://vergabe.saarland/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-16cbdbb7fe6-37aa67ec195ea1d7
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://vergabe.saarland/NetServer/
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Beginn: 20.01.2020
Ende: 31.01.2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein


Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
Beruf angeben:
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:
Gemäß § 75 VgV wird als Berufsqualifikation der Beruf des Architekten gefordert.

Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

Die Projektleiter/die Projektleiterinnen müssen Architekten bzw. Architektinnen sein, Projekt- und Bauleiter/Innen sollten mindestens 5 Jahre Berufserfahrung haben.

Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote

Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne Verhandlungen durchzuführen

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 20.11.2019
Ortszeit: 23:59

Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 12.12.2019

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 20.01.2020

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammern des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 17
Saarbrücken
66119
Deutschland

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammern des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 17
Saarbrücken
66119
Deutschland
Telefon: +49 681501-4994
E-Mail: [email protected]
Fax: +49 681501-3506
Internet-Adresse: www.saarland.de/3339.htm

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 21.10.2019