Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

DTAD-ID: 14851071
Region:
34376 Immenhausen
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Sanierungsmanagement – Energetische Stadtsanierung – KfW 323
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
11.02.2019
Frist Angebotsabgabe:
20.03.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Immenhausen: Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen - Immenhausen, Sanierungsmanagement – Energetische Stadtsanierung – KfW 323
Sanierungsmanagement – Energetische Stadtsanierung – KfW 323

CPV-Codes:
71240000

Gesucht wird ein Sanierungsträger und oder Planungsgemeinschaft mit entsprechenden Erfahrungen im Sanierungsmanagement – KfW Programm 432 – Merkblatt.
Auf der Grundlage des entwickelten Maßnahmenkataloges und unter Berücksichtigung der Programmvorgaben leitet sich für den Sanierungsmanager folgendes Aufgabenspektrum ab:
Weitere Vorbereitung der Maßnahme
— Überprüfung des Projektfortschritts,
— Unterstützung bei der systematischen Erfassung und Auswertung von Daten im Zuge.
Der energetischen Sanierung (Controlling)
— Methodische Beratung bei der Entwicklung konkreter Qualitätsziele, Energieverbrauchs- oder Energieeffizienzstandards und Leitlinien für die energetische Sanierung,
— Aufbau eines Energiekatasters als Beratungsinstrument.
Netzwerkfunktion
— Kontaktaufbau und Kontaktpflege zu Schlüsselakteuren der Quartiersentwicklung,
— Aufbau eines Netzwerks von Energieberatern,
— Aufbau eines Netzwerks von kompetenten Handwerksfirmen/Handwerkerschulungen,
— Informationsvermittlung zwischen Ämtern und Institutionen,
— Bei Bedarf: Unterrichtung der politischen Gremien.
Bauherrenberatung
— Aufsuchende Bauherrenberatung (z. B. bei Eigentumsübergang),
— Beratung und Unterstützung bei Bauanträgen und Genehmigungen,
— Beratung und Unterstützung bei der Auswahl geeigneter Handwerker,
— Beratung bei Maßnahmenauswahl und Durchführung von Baumaßnahmen (keine Gebäudeenergieberatung, keine Baubegleitung, keine Bauplanung zur Sicherung der fachlichen Unabhängigkeit).
Finanz- und Fördermittelmanagement
— Fördermittelakquisition,
— Erstellung der erforderlichen Zwischenabrechnungen/Mittelabrufe.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
— Beteiligung der Schulen/Organisation von Schulprojekten,
— Veranstaltungsorganisation,
— Vorbereitung und Koordinierung von Imagekampagnen,
— Repräsentation des Projektes bei Messen und Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit der Verwaltung.

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE734
Hauptort der AusführungImmenhausen
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Aktenzeichen:
G14 19 048-3
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
20.03.2019
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Referenzen zum Förderprogramm, Referenzen zum Förderprogramm / Gewichtung: 60
Preis - Gewichtung: 40

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Geforderte Eignungsnachweise (gem. §§ 122 ff. GWB, §§ 42 ff. VgV), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Geforderte Eignungsnachweise (gem. §§ 122 ff. GWB, §§ 42 ff. VgV), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Geforderte Eignungsnachweise (gem. §§ 122 ff. GWB, §§ 42 ff. VgV), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.
Bitte weisen Sie die im Merkblatt „Energetische Stadtsanierung – Zuschuss“ unter „B Kosten für Sanierungsmanager“ geforderten Kriterien entsprechend nach.

Sonstiges
 
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: www.vergabe.rib.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Landkreis Kassel – Der Kreisausschuss
Postfach 10 20 24
Kassel
34024
Deutschland
Kontaktstelle(n): Submissionsstelle
Telefon: +49 561 / 1003-1629
E-Mail: [email protected]
Fax: +49 561 / 1003-1636
NUTS-Code: DE734
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.landkreiskassel.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: www.vergabe.rib.de
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich unter: www.vergabe.rib.de

Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Beginn: 01.06.2019
Ende: 31.12.2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Verlängerung maximal um 2 weitere Jahre.

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein


Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 20.03.2019
Ortszeit: 10:30

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 17.05.2019

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 20.03.2019
Ortszeit: 10:30
Ort:
Landkreis Kassel, 14
Submissionsstelle
Richard-Roosen-Straße 11
34123 Kassel

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Darmstadt
64283
Deutschland
Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Ergeht eine Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann der Bieter wegen Nichtbeachtung der Vergabevorschriften ein Nachprüfungsverfahren nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang vor der Vergabekammer beantragen.
Nach Ablauf der Frist ist der Antrag unzulässig. (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB)

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 06.02.2019