Dienstleistungen von Ingenieurbüros

DTAD-ID: 18107369
Region:
81541 München (Au-Haidhausen)
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Architekturdienstleistungen, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen, Dienstleistungen von Ingenieurbüros, Technische Planungsleistungen für maschinen- und elektrotechnische Gebäudeanlagen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Der Landkreis München beabsichtigt den Erweiterungsbau der staatlichen Berufsschule München Land (Riem) mit Neubau einer Sporthalle und Apartments. Die Berufsschule München Land bietet derzeit die Fachrichtungen Hauswirtschaft, Landwirtschaft und Pf…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
18.10.2021
Frist Angebotsabgabe:
15.11.2021

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-München: Dienstleistungen von Ingenieurbüros - BML TA-PL ALG 1,2,3,7\
Der Landkreis München beabsichtigt den Erweiterungsbau der staatlichen Berufsschule München Land (Riem) mit Neubau einer Sporthalle und Apartments. Die Berufsschule München Land bietet derzeit die Fachrichtungen Hauswirtschaft, Landwirtschaft und Pferdewirtschaft an. Zudem sind aktuell Berufsintegrationsklassen (extern untergebracht) an die Berufsschule angegliedert.\
Der Erweiterungsbau wird in Holzbauweise geplant. Ziel ist es, einen\
maximalen Anteil an Holzbauteilen zu erreichen. Entsprechende Erfahrungen im Holzbauweise sind daher im Verfahren durch den Bieter nachzuweisen. Die überdurchschnittlichen Anforderungen gegenüber dem gesetzlichen energetischen Standard ist zudem vorgegeben (Klimaneutralität). Bestandteil der Aufgabe ist zudem die Planung der Gebäudeautomation für das gesamte Gebäude sowie die technischen Anlagen. Ein energetisches Gebäudemonitoring ist ebenso umzusetzen und die technischen Voraussetzungen zu schaffen. Das Monitoring selbst wird durch einen Dritten ausgeführt.\
\
CPV-Codes:\
71300000\
\
Folgende Projektziele sollen bei der Planung und Realisierung des\
Projektes Erweiterungsbau der Berufsschule München Land mit Neubau einer Sporthalle und Mitarbeiterwohnungen besondere Berücksichtigung finden:\
Erschließung und Anbindung an die Bestandsschule Einbindung in die geschützten Grünflächen\
Realisierung der Neubauten in Holzbauweise (auch im Tragwerk)\
unter Berücksichtigung der spezifischen Anforderungen hinsichtlich\
Brandschutz\
Statik und der Ästhetik der Holzbauweise\
Planung der Neubauten nach "bestmöglichem" Energiestandard\
nachhaltige Bauweise unter Verwendung ökologischer Baustoffe\
Minimierung der grauen Energie und der CO2 Belastung im Bau\
wie im Betrieb, entsprechende Nachweise sind in der Planungs- und\
Bauphase zu führen. Für die Ermittlung der grauen Energie/\
CO2 Äquivalents wird ein spezieller Gutachter eingebunden. In\
Zusammenarbeit mit diesem ist die Planung entsprechend zu\
optimieren.\
Planung der Dachlandschaften mit maximaler Ausnutzung der\
Photovoltaik\
Herstellung der Barrierefreiheit und Umsetzung der Inklusion\
\
Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE212\
Hauptort der Ausführung: Erweiterung der staatlichen Berufsschule München Land Graf-Lehndorff-Straße 28 81929 München\
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Aktenzeichen:
2021058 7436
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
15.11.2021
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Zuschlagskriterien:
\
Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister\
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:\
Die zwingenden Ausschlusskriterien gem. §123 GWB und die fakultativen Ausschlussgründe gem. §124 GWB sind zu beachten. Das Nichtvorliegen dieser Ausschlussgründe ist mittels beiliegender Formulare (s. Anlage 02 "Bewerberbogen") zu bestätigen.\
Nachweis der technischen Fachkräfte (§46 Abs. 3 Nr. 2 i. V. m. §75 Abs. 1 + 2 VgV 2016): Führung der Berufsbezeichnung Ingenieur (oder vergleichbar) des Büro-Inhabers/ - Geschäftsführers\
Geschäftsführers Auszug aus dem Handelsregister bei Personen- und Kapitalgesellschaften.\
Bauvorlageberechtigung des Büro-Inhabers/ -Geschäftsführers\
\
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit\
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen\
\
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit\
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen\
\
Sonstiges
 
Gemeinsame Beschaffung\
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben\
\
Kommunikation\
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YMRR01D/documents\
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen\
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YMRR01D\
\
Art des öffentlichen Auftraggebers\
Regional- oder Kommunalbehörde\
\
Haupttätigkeit(en)\
Bildung\
\
Angaben zu den Losen\
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein\
\
Weitere(r) CPV-Code(s)\
71000000\
71321000\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: \
Beginn: 01.02.2022\
Ende: 31.12.2026\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein\
\
Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden\
Geplante Anzahl der Bewerber: 4\
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:\
Die objektiven Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern sind in der den Vergabeunterlagen beigefügten Anlage 03 "Bewertungsmatrix" und dem Kapitel III.1.3 dieser Bekanntmachung zu entnehmen.\
Alle Bewertungen werden kaufmännisch auf 2 Nachkommastellen gerundet. Wird die Höchstzahl der Wirtschaftsteilnehmer durch die Bewerber mit gleicher Punktzahl überschritten, wird unter diesen das Losverfahren angewendet.\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: \
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: \
Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: \
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
\
Angaben zu einem besonderen Berufsstand\
Die Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja\
Beruf angeben: \
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:\
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:\
Gem. §75 VgV 2016 Abs. 1 und 2; Ingenieure.\
Ist in dem jeweiligen Herkunftsstaat die Berufsbezeichnung gesetzlich nicht geregelt, so erfüllt die fachlichen Anforderungen, wer über ein Diplom, Prüfzeugnis oder sonstigen Befähigungsnachweis verfügt, dessen Anerkennung nach der Richtlinie 2005/36/EG und Richtlinie 89/48/EWG gewährleistet ist.\
\
Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal\
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind\
\
Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs\
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote\
\
Angaben zur Verhandlung\
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne Verhandlungen durchzuführen\
\
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)\
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja\
\
Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge\
Tag: 15.11.2021\
Ortszeit: 12:00\
\
Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber\
Tag: 13.10.2021\
\
Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können\
Deutsch\
\
Bindefrist des Angebots\
Laufzeit in Monaten: 2 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)\
\
Angaben zur Wiederkehr des Auftrags\
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein\
\
Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen\
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Bekanntmachungs-ID: CXP4YMRR01D\
\
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren\
Vergabekammer (§ 156 GWB), Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern\
München\
80534\
Deutschland\
\
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung\
Tag: 13.10.2021\
\