Dienstleistungen von Reisebüros und ähnliche Dienste

DTAD-ID: 17887736
Region:
55127 Mainz (Drais)
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Reisedienste
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Reisebüros und ähnliche Dienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Ziel der Ausschreibung ist der Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit einem Reisebüropartner für das ZDF und die sich beteiligenden ARD-Rundfunkanstalten, vorbehaltlich der Zustimmung der Gremien, über die Abwicklung der Online-/Offline-Reisebuchung…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
10.08.2021
Frist Angebotsabgabe:
07.09.2021

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Mainz: Dienstleistungen von Reisebüros und ähnliche Dienste - ARD/ ZDF Reisebüroausschreibung\
Ziel der Ausschreibung ist der Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit einem Reisebüropartner für das ZDF und die sich beteiligenden ARD-Rundfunkanstalten, vorbehaltlich der Zustimmung der Gremien, über die Abwicklung der Online-/Offline-Reisebuchungen über zentrale Standorte des Auftragnehmers mit fest definierten Service- bzw. Ansprechpartner*innen sowie über jeweils ein Implant für zwei der teilnehmenden Rundfunkanstalten. \
\
CPV-Codes:\
63510000\
\
Ziel der Ausschreibung ist der Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit einem Reisebüropartner über die Abwicklung der Online-/Offline-Reisebuchungen über zentrale Standorte des Auftragnehmers mit fest definierten Service- bzw. Ansprechpartner*innen sowie über jeweils ein Implant für zwei der teilnehmenden Rundfunkanstalten. Das Leistungsangebot des Auftragnehmers soll die generellen Ziele der Rundfunkanstalten sowie die Ziele der jeweiligen Travel-Management-Verantwortlichen in den einzelnen Rundfunkanstalten nachhaltig unterstützen. Erwartet wird eine qualitativ hochwertige und professionelle Betreuung der Travel-Management-Abteilungen/-Verantwortlichen, der Reisestellen, der Buchenden und der Reisenden bei der Planung, Buchung, Reisedurchführung und späteren Abrechnung. Der Auftragnehmer unterstützt das jeweilige Travel Management bei der Steuerung und Kontrolle des Reiseaufkommens, der Einhaltung der entsprechenden Vorgaben/Reiserichtlinien etc. \
\
Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE11\
NUTS-Code: DE212\
NUTS-Code: DE3\
NUTS-Code: DE5\
NUTS-Code: DE60\
NUTS-Code: DE712\
NUTS-Code: DEA23\
NUTS-Code: DEB35\
NUTS-Code: DEC0\
NUTS-Code: DED5\
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
07.09.2021
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Zuschlagskriterien:
Preis\
\
Geforderte Nachweise:
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit\
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:\
1. Kurzvorstellung des Bewerbers\
2. deutschsprachiges Team\
3. Es kommen nur solche Bewerber in Betracht, welche die Daten ausschließlich in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum verarbeiten. Dies gilt auch für Zugriffe zur Wartung und Pflege.\
4. Der Bewerber muss eine oder mehrere bestehende Vertretungen in Deutschland nachweisen. Die Referenz/en sind mit Adresse und Anzahl der Mitarbeiter*innen zu nennen.\
5. Der Bewerber muss Erfahrungen mit den Anwendungen cytric/SAP-TV und Onesto nachweisen. (Die Referenzen sind mit Auftraggeber, Ansprechpartner und Laufzeit zu benennen).\
6. Nachweis von jeweils einer Referenz über die Durchführung von Reisebüroleistungen in den Jahren 2016 - 2020, wobei folgende Angabe nachgewiesen sein muss: a) im öffentlichen bzw. öffentlich-rechtlichen Bereich (beispielsweise mit Kenntnissen und Umsetzungen entsprechender Reisenormen, wie dem BRKG und/oder dem LRKG für Auftraggeber) mit unterschiedlichen Standorten in Deutschland und b) Durchführung von mindestens jährlich xx.000 Flug-, Bahn-, Hotel-, Mietwagenbuchungen in Deutschland sowie im europäischen und außereuropäischen Ausland und mit mindestens 7.000 Reisenden (Die Referenzen sind mit Auftraggeber, Adresse und Ansprechpartner zu nennen).\
7. Erklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen und Maßnahmen zur Selbstreinigung gemäß § 42 Abs. 1 VgV i.V.m. §§ 123 – 125 GWB (Vordruck ZDF)\
8. Verschwiegenheitserklärung (Vordruck ZDF)\
9. Eigenerklärung Datenschutz (Vordruck ZDF)\
\
Sonstiges
 
Gemeinsame Beschaffung\
Der Auftrag betrifft eine gemeinsame Beschaffung\
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben\
\
Kommunikation\
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: www.vergabe.rib.de\
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen\
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: www.vergabe.rib.de\
\
Art des öffentlichen Auftraggebers\
Einrichtung des öffentlichen Rechts\
\
Haupttätigkeit(en)\
Andere Tätigkeit: Rundfunkanstalt\
\
Angaben zu den Losen\
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: \
Beginn: 01.04.2022\
Ende: 31.03.2024\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja\
Beschreibung der Verlängerungen:\
Der Vertrag wird für zwei Jahre mit der zweimaligen Option auf Verlängerung um ein weiteres Jahr abgeschlossen.\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: \
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: \
Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: \
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
\
Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem\
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung\
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer\
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)\
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja\
\
Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge\
Tag: 07.09.2021\
Ortszeit: 11:00\
\
Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber\
Tag: 17.09.2021\
\
Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können\
Deutsch\
\
Bindefrist des Angebots\
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31.03.2022\
\
Angaben zur Wiederkehr des Auftrags\
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein\
\
Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen\
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert\
Die Zahlung erfolgt elektronisch\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich auf der externen Vergabeplattform http://www.vergabe.rib.de zum Download zur Verfügung gestellt https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/3/tenderId/105624\
Nach dem neuen Vergaberecht 2016 darf der Auftraggeber für den Zugang zu den Vergabeunterlagen keine Registrierung verlangen; eine freiwillige Registrierung ist jedoch zulässig. Wenn Sie sich registrieren, hat dies für Sie den Vorteil, dass Sie automatisch über eventuelle Änderungen der Vergabeunterlagen sowie über Bieterfragen und Antworten zu den Bieterfragen informiert werden. Registrieren Sie sich nicht, müssen Sie die v. g. Internetseite von RIB regelmäßig selbständig auf eventuelle Änderungen der Vergabeunterlagen und Bieterfragen sowie Antworten zu Bieterfragen kontrollieren.\
\
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren\
Vergabekammer beim Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz und Energie des Landes Rheinland-Pfalz\
55116\
Mainz\
Stiftstr. 9\
Deutschland\
\
Einlegung von Rechtsbehelfen\
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:\
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Sollten Sie eine Rüge erheben, die der Auftraggeber zurückweist, muss ein auf die RügegestützterNachprüfungsantrag spätestens am 15. Kalendertag nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer eingehen (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 4 GWB). Vorsorglichwird auch auf die Fristen gemäß § 134 Abs. 1 und 2, § 135 Abs. 2 sowie § 160 Abs. 3 S. 1 Nr 1 bis Nr. 3 GWB hingewiesen\
\
Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt\
Vergabekammer beim Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz und Energie des Landes Rheinland-Pfalz\
Stiftstr. 9\
Mainz\
55116\
Deutschland\
\
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung\
Tag: 05.08.2021\
\