Dokumentenverwaltungssoftwarepaket - Software-Upgrade FAKT (eAkte) von eGov-Suite 2017 auf eGov-Suite 2022

DTAD-ID: 18284903
Region:
38116 Braunschweig (Kanzlerfeld)
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Nicht offenes Verfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Softwareprogrammierung, -beratung, Software
CPV-Codes:
Dokumentenverwaltungssoftwarepaket, Entwicklung von Dokumentenverwaltungssoftware
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Ziel der Beschaffungsmaßnahme ist es, die eGov-Suite 2017 auf die eGov-Suite 2022 zu heben, dabei ist das Backend der eService-Lösung als Grundlage anzusehen und ist daher zwingend vorher mit den Beteiligten abzustimmen.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
10.12.2021
Frist Angebotsabgabe:
19.12.2021

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Braunschweig: Dokumentenverwaltungssoftwarepaket - Software-Upgrade FAKT (eAkte) von eGov-Suite 2017 auf eGov-Suite 2022 - Software-Upgrade FAKT (eAkte) von eGov-Suite 2017 auf eGov-Suite 2022\
Ziel der Beschaffungsmaßnahme ist es, die eGov-Suite 2017 auf die eGov-Suite 2022 zu heben, dabei ist das Backend der eService-Lösung als Grundlage anzusehen und ist daher zwingend vorher mit den Beteiligten abzustimmen.\
\
CPV-Codes:\
48311000\
\
Hebung der vorhandenen eGov-Suite 2017 auf eGov-Suite 2022 unter zwingender Berücksichtigung des Backends* der eService-Lösung (*diese ist Basis für die Hebung auf eGov-Suite 2022)\
Bitte bieten Sie uns gem. mitgeliefertem Fachkonzept sowie der Testfallszenarien den Umstieg von eGov-Suite 2017 auf eGov-Suite 2022 an, dafür dürfen behelfsweise Rahmendaten der eGov-Suite 2021 verwendet werden, weil die Angebotsfrist vor dem Veröffentlichungsdatum der eGov-Suite 2022 liegt.\
Bitte prüfen Sie gem. Fachkonzept jeweils gem. der Kommentare, ob die "Rückkehr zum Standard" möglich ist.\
Wir bitten explizit um frühzeitige Rücksprache, wenn Ihnen unklare Formulierungen, Inkonsistenzen bzw. Diskrepanzen zwischen Fachkonzept und Spezifikation bzw. aktueller FAKT-Anwendung beim Studium der vorliegenden Vergabeunterlagen auffallen, die zwingend vor Angebotsabgabe/-erstellung zu klären sind.\
\
Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE911\
Hauptort der Ausführung: Ausführungsort: PTB Braunschweig, Bundesallee 100, 38116 Braunschweig\
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Nicht offenes Verfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Aktenzeichen:
A3753#0318
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
19.12.2021
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Zuschlagskriterien:
Preis\
\
Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister\
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:\
Die Eigung hatte der AN bereits bei der RV des ITZ Bund nachgewiesen.\
\
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit\
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:\
Die Eigung hatte der AN bereits bei der RV des ITZ Bund nachgewiesen.\
\
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit\
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:\
Die Eigung hatte der AN bereits bei der RV des ITZ Bund nachgewiesen.\
\
Sonstiges
 
Kommunikation\
Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere Auskünfte sind erhältlich unter: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=429198\
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen\
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=429198\
\
Art des öffentlichen Auftraggebers\
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen\
\
Haupttätigkeit(en)\
Andere Tätigkeit: Wissenschaft und Forschung\
\
Angaben zu den Losen\
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein\
\
Weitere(r) CPV-Code(s)\
72212311\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: \
Laufzeit in Monaten: 12\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein\
\
Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden\
Geplante Anzahl der Bewerber: 1\
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:\
Es handelt sich um einen Abrufauftrag beim ITZ Bund. Die Fabasoft ist Auftragnehmer für den Basisdienst der eGov-Suite. Daher kommt ein anderer AN nicht in Frage.\
Bei dieser Ausschreibung werden die technischen Aspekte im Vorfeld direkt mit Fabasoft ausgehandelt.\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: \
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: \
Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: \
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
\
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags\
\
Die Angebotsaufforderung erfolgt direkt von PTB zum Auftragnehmer, die Abwicklung jedoch erfolgt über das ITZ Bund gem. den derzeit gültigen eVAB Regelungen.\
\
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)\
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja\
\
Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge\
Tag: 19.12.2021\
Ortszeit: 12:00\
\
Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber\
Tag: 20.12.2021\
\
Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können\
Deutsch\
\
Bindefrist des Angebots\
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30.06.2022\
\
Angaben zur Wiederkehr des Auftrags\
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein\
\
Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen\
Aufträge werden elektronisch erteilt\
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert\
Die Zahlung erfolgt elektronisch\
\
Zusätzliche Angaben\
\
Ein Nachprüfungsantrag ist innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, zu stellen.\
\
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren\
Vergabekammer des Bundes\
Villemombler Str. 76\
Bonn\
53123\
Deutschland\
\
Einlegung von Rechtsbehelfen\
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:\
Ein Nachprüfungsantrag ist innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, zu stellen.\
\
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung\
Tag: 07.12.2021\
\