Druckereidienste und verbundene Dienstleistungen des Druckgewerbes

DTAD-ID: 18525472
Region:
70469 Stuttgart (Feuerbach)
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Gedruckte Bücher, Broschüren, Faltblätter, Druck von fälschungssicheren Unterlagen, Zeitungen, Zeitschriften, Drucksachen, Druckerzeugnisse, Druckdienstleistungen, Verlagsdienste
CPV-Codes:
Gedruckte Bücher, Broschüren und Faltblätter, Postkarten, Glückwunschkarten und andere Druckerzeugnisse, Register, Rechnungsbücher, Ordner, Formulare und anderes bedrucktes Büromaterial aus Papier oder Pappe, Formulare, Geschäftsvordrucke, Einzelgeschäftsvordrucke, Verschiedene Druckerzeugnisse, Druckereidienste und verbundene Dienstleistungen des Druckgewerbes, Druckereidienste, Digitaldruck, Dienstleistungen des Druckgewerbes, Fertigstellung im Bereich Druck, Dienstleistungen im Bereich Druck und Lieferung, Druckerei- und Verteilerdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Herstellung und Versand von Druckerzeugnissen
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
18.02.2022
Frist Angebotsabgabe:
23.03.2022

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Stuttgart: Druckereidienste und verbundene Dienstleistungen des Druckgewerbes - Herstellung und Versand von Druckerzeugnissen\
Herstellung und Versand von Druckerzeugnissen\
\
CPV-Codes:\
79800000\
\
Gegenstand der Ausschreibung sind die Herstellung und der Versand von Druckerzeugnissen. \
Die alltägliche Geschäftstätigkeit der Bosch BKK erfordert die Erstellung und Bereitstellung einer Vielzahl von Druckerzeugnissen (Flyer unterschiedlicher Art, Broschüren, Mitgliederzeitschrift, etc.), die im Wesentlichen für Beratung, Information und Kundengewinnung sowie das Image der Marke Bosch BKK eingesetzt werden.\
 \
Dabei reicht das Spektrum von umfangreichen Broschüren bis hin zu kurzlebigen Drucksachen. Alle gedruckten Medien der Bosch BKK sind ein wichtiges Kommunikationsmittel zu unseren Versicherten, in unserer Außendarstellung und zur Neukundengewinnung.\
 \
Die Einzelheiten ergeben sich aus dem Dokument „03 Leistungsbeschreibung“.\
\
Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE111\
Hauptort der Ausführung: in den Vergabeunterlagen aufgeführt\
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Aktenzeichen:
27
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
23.03.2022
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister\
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:\
\
\
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit\
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen\
\
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit\
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen\
\
Sonstiges
 
Kommunikation\
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/8C95397F-8CC8-4A70-B8E0-9824FE81FB2D\
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen\
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/8C95397F-8CC8-4A70-B8E0-9824FE81FB2D\
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich unter: https://www.deutsche-evergabe.de\
\
Art des öffentlichen Auftraggebers\
Einrichtung des öffentlichen Rechts\
\
Haupttätigkeit(en)\
Gesundheit\
\
Angaben zu den Losen\
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein\
\
Weitere(r) CPV-Code(s)\
22100000\
22300000\
22800000\
22820000\
22822200\
22822000\
22900000\
79810000\
79811000\
79820000\
79821000\
79823000\
79824000\
\
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: \
Laufzeit in Monaten: 20\
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja\
Beschreibung der Verlängerungen:\
Feste Laufzeit bis zum 31.12.2023. Der Vertrag kann durch einseitige Erklärung der Bosch BKK um jeweils ein Kalenderjahr verlängert werden, maximal zweimal. Die Erklärung muss dem Auftragnehmer spätestens bis zum 30.09. des der Verlängerung vorangehenden Kalenderjahres in Textform zugehen.\
\
Angaben über Varianten/Alternativangebote: \
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein\
\
Angaben zu Optionen: \
Optionen: nein\
\
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: \
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein\
\
Zusätzliche Angaben\
\
\
\
\
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags\
\
\
\
Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem\
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung\
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer\
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)\
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja\
\
Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge\
Tag: 23.03.2022\
Ortszeit: 23:59\
\
Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können\
Deutsch\
\
Bindefrist des Angebots\
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30.04.2022\
\
Bedingungen für die Öffnung der Angebote\
Tag: 25.03.2022\
Ortszeit: 09:00\
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:\
\
\
Angaben zur Wiederkehr des Auftrags\
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja\
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:\
\
\
Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen\
Aufträge werden elektronisch erteilt\
Die Zahlung erfolgt elektronisch\
\
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren\
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt\
Villemombler Straße 76\
Bonn\
53123\
Deutschland\
Telefon: +49 22894990\
E-Mail: [email protected]\
Fax: +49 2289499163\
\
Einlegung von Rechtsbehelfen\
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:\
(1) Etwaige Vergabeverstöße muss der Bewerber/Bieter gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB innerhalb von 10 Tagen nach Kenntnisnahme rügen.\
(2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Abgabe der Bewerbung oder der Angebote gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.\
(3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbungs- oder Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.\
(4) Ein Vergabenachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB innerhalb von 15 Kalendertagen nach der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer einzureichen.\
\
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung\
Tag: 15.02.2022\
\