Durchführung des Kontroll- und Sicherheitsdienstes

DTAD-ID: 15337268
Region:
64295 Darmstadt
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Sicherheitsdienste
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
1. Kontrolldienst Bestreifung des Hochschulgeländes zur Verschlusskontrolle der Gebäudezugänge und Überprüfung potentieller Gefährdungsbereiche im Sinne des vorbeugenden Schutzes vor Sachschäden und Straftaten - 365 Tage im Jahr am Campus Darmstad…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
14.06.2019
Frist Angebotsabgabe:
26.06.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Durchführung des Kontroll- und Sicherheitsdienstes - : Durchführung des
Kontroll- und Sicherheitsdienstes an der Hochschule Darmstadt.


1. Kontrolldienst
Bestreifung des Hochschulgeländes zur Verschlusskontrolle der
Gebäudezugänge und Überprüfung potentieller Gefährdungsbereiche im
Sinne des vorbeugenden Schutzes vor Sachschäden und Straftaten - 365
Tage im Jahr am Campus Darmstadt und Campus Dieburg.

2. Alarmdienst
- Aufschaltung der Einbruch- und Gefahrenmeldeanlagen auf eine Notruf-
und Serviceleitstelle mit VdS-Zertifizierung
- Überwachung von Alarmmeldungen
- Alarmverfolgung / Interventionsdienst im Gefahrenfall
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
79710000 Dienstleistungen von Sicherheitsdiensten
Ergänzende Gegenstände:
79715000 Streifendienste
Erfüllungsort:
diverse Gebäude im
Stadtgebiet Darmstadt und am Campus Dieburg, 64295 Darmstadt und 64807
Dieburg
NUTS-Code : DE711 Darmstadt, Kreisfreie Stadt
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Einreichung der Interessenbekundung:
Die vollständige Bewerbung (einschließlich aller Nachweise) ist
ausschließlich an die Vergabestelle per Email an [email protected]
einzureichen.
Bewerbungen ohne die erforderlichen Nachweise können für das weitere
Verfahren nicht berücksichtigt werden.
Die nach Abschluss des Interessenbekundungsverfahrens durchgeführte
Beschränkte Ausschreibung wird ausschließlich als elektronisches
Verfahren über das Deutsche
Vergabeportal (DTVP) durchgeführt.
Um an diesem Verfahren teilnehmen zu können, ist es neben der
nachgewiesenen Eignung erforderlich, dass die Bieter auf der DTVP
registriert sind.
Daher sollen sich die Bewerber bereits im Zuge des
Interessenbekundungsverfahrens auf der Internetseite des Deutschen
Vergabeportals (DTVP) als Bieter registrieren, sofern diese nicht
bereits dort registriert sind.