EZB - Bereitstellung von Diensten zur Verwaltung von Konferenzen und Tagungen (Los 1) und eines Service Desks für die Telefonzentrale und die Gebäudeverwaltung (Los 2)

DTAD-ID: 15160460
Region:
60314 Frankfurt am Main (Fechenheim)
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Telekommunikationsdienste, Sonstige Dienstleistungen für Unternehmen, Sekretariatsdienste und ähnliche Leistungen, Softwareprogrammierung, -beratung, Reisedienste, Call-Center, Veranstaltungsdienste, Event Management
CPV-Codes:
Sitzungs- und Konferenzdienstleistungen von Hotels, Telefonzentraldienste, Anlagenverwaltung per Computer, Call-Center, Betriebsmittelverwaltung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Die EZB ist auf der Suche nach geeigneten Anbietern für die Bereitstellung von (Los 1) Diensten zur Verwaltung von Konferenzen und Tagungen sowie (Los 2) eines Service Desks für die Telefonzentrale und die Gebäudeverwaltung für die EZB. Die voraussi…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
10.05.2019
Frist Angebotsabgabe:
03.06.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Frankfurt am Main: EZB - Bereitstellung von Diensten zur Verwaltung von Konferenzen und Tagungen (Los 1) und eines Service Desks für die Telefonzentrale und die Gebäudeverwaltung (Los 2) - Die EZB ist auf der Suche nach geeigneten Anbietern für die Bereitstellung von (Los 1) Diensten zur Verwaltung von Konferenzen und Tagungen sowie (Los 2) eines Service Desks für die Telefonzentrale und die Gebäudeverwaltung für die EZB. Die voraussichtliche Laufzeit der Aufträge beträgt 3 Jahre, wobei eine Verlängerung um jeweils ein weiteres Jahr möglich ist. Das geplante Datum der Vertragsunterzeichnung ist September/Oktober 2019 mit einer Umsetzungsphase von etwa drei Monaten, die zu einem Startdatum für die Dienstleistungen zum 1.1.2020 führt.
Die Dienstleistungen werden hauptsächlich in den 3 Gebäuden der EZB in Frankfurt am Main erbracht:
— das Hauptgebäude in der Sonnemannstraße 20,
— der Eurotower in der Kaiserstraße 29, und
— das Japan Center am Taunustor 2.
Bereitstellung von Diensten zur Verwaltung von Konferenzen und Tagungen (Los 1) und eines Service Desks für die Telefonzentrale und die Gebäudeverwaltung (Los 2)
CPV-Code Hauptteil
79993100
Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 6.400.000,00 EUR
Lose:
ja
Angebote sind möglich für alle Lose
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, Aufträge unter Zusammenfassung der folgenden Lose oder Losgruppen zu vergeben:
Falls demselben Unternehmen beide Lose zugesprochen werden, behält sich die EZB das Recht vor, die 2 Lose in einem einzigen Auftrag zusammenzufassen.
II.2) Beschreibung
II.2.1) Bezeichnung des Auftrags:
Bereitstellung von Diensten zur Verwaltung von Konferenzen und Tagungen
Los-Nr.: 1
II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)
55120000
72514100
79993100
II.2.3) Erfüllungsort
NUTS-Code: DE7
II.2.4) Beschreibung der Beschaffung:
Die EZB sucht einen Auftragnehmer, der die internen Tagungseinrichtungen der EZB verwaltet und die Dienstleistungen für Konferenzen und Tagungen koordiniert. Dies ist eine Schlüsselfunktion für die EZB, da sich dieser Dienst durch die Einbindung interner und externer Tagungsteilnehmer stark auf den Ruf auswirkt.
Die Aufgaben umfassen:
1) Die Verwaltung der Tagungseinrichtungen der EZB in seinen 3 Gebäuden in Frankfurt am Main:
— die Verwaltung der Buchungen der hauseigenen Tagungseinrichtungen (die derzeit über die CAFM-Software durchgeführt werden) einschließlich der Koordination der Verpflegungs-, Audio-Media- und Möbelaufstellungsdiensten durch interne Vertragspartner der EZB,
— Bereitstellung von Unterstützung bei den Kundenanwendungen für Self-Service-Buchungen und Tagungsanfragen (derzeit über CAFM- und CRM-Anwendung). Bereitstellung von Unterstützung bei der IT-Anwendung für allgemeine Fragen und Unterstützung bei der Datenpflege,
— Bearbeitung von Verpflegungsaufträgen für Tagungen in Büroräumen und anderen internen Standorten,
— Bereitstellung und Verwaltung von Online-Registrierungsdiensten für Tagungen und Konferenzen,
— Bereitstellung von Unterstützung als erster Ansprechpartner für Tagungen vor Ort, erreichbar über Telefon und E-Mail. Das Telefon muss während der erweiterten Arbeitszeit von 7.30 bis 19.30 Uhr MEZ (an den Arbeitstagen der EZB) ständig besetzt sein und erfordert Schichtarbeit,
— Bereitstellung von Concierge-Diensten vor Ort zur:
(a) Unterstützung der internen und externen Tagungsteilnehmer (z. B. Anschließen eines Laptops an einen Projektor);
(b) Bereitstellung von Dienstleistungen für Tagungen (z. B. Ausdrucken von Namensschildern);
(c) Durchführung regelmäßiger Kontrollen des Zustands der Tagungs- und Konferenzräume; und
(d) Verbindung mit internen Dienstleistungsanbietern sowie dem FM-Service Desk,
— Entwicklung und Aufrechterhaltung von Verfahren und Richtlinien für die Konferenz- und Tagungsorganisation für EZB-Mitarbeiter. Regelmäßige Aktualisierungen der Informationen bezüglich der Dienste zur Verwaltung von Konferenzen und Tagungen auf den EZB-Intranetseiten und deren Vorstellung bei internen Treffen und auf Foren,
— Förderung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses im Umgang mit Tagungs- und Konferenzdiensten zur ständigen Verbesserung des Services in Übereinstimmung mit dem EZB-Qualitätsmanagementsystem.
2) Beratung bezüglich der Dienste und ihre Koordination, die für zielgruppenspezifische Konferenzen, Tagungen und andere Aktivitäten erforderlich sind, die hauptsächlich in den Gebäuden der EZB stattfinden;
3) Dienstleistungen, die optional erforderlich werden könnten:
— Verwaltung der Buchungen externer Veranstaltungsräume,
— Bereitstellung von Unterstützung für bestimmte Ereignisse (z. B. Host-/Hostessdienste und Concierge-Dienste),
— vollständige Organisation ausgewählter Konferenzen, Tagungen und Aktivitäten, einschließlich Audio-Medien- und Dolmetscherdienstleistungen sowie aller anderen im Rahmen der Aktivität erforderlichen Dienstleistungen.
Das Personal des Auftragnehmers muss während der erweiterten Arbeitszeiten verfügbar sein und arbeiten, was möglicherweise einen Schichtdienst erfordert. Dienstleistungen können auch an Wochenenden oder Feiertagen in Anspruch erforderlich werden.
Der Auftragnehmer führt die Verwaltungstätigkeit in eigener Verantwortung nach festgelegten Standards und Dienstgütestufen aus. Der Auftragnehmer muss insbesondere die erforderlichen Mitarbeiter, die Aufsicht, Verwaltungskompetenzen und die Ressourcen bereitstellen, um sicherzustellen, dass die Dienstleistungen in Übereinstimmung mit den Anforderungen der EZB erbracht werden. Die EZB wird kein Personal für die Erbringung der Dienstleistungen stellen, d. h. diese sind ausschließlich von den eigenen Mitarbeitern des Auftragnehmers zu erbringen. Die EZB stellt die Büroinfrastruktur wie Telefoninfrastruktur, IT-Hardware und -Software, Strom, Beleuchtung, Heizung und Möbel bereit, die erforderlich sind, damit die Mitarbeiter des Auftragnehmers die Dienstleistungen erbringen können.
II.2.5) Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6) Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.600.000,00 EUR
II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Der Vertrag kann um 12 Monate verlängert werden, die maximale Vertragsdauer darf 48 Monate nicht überschreiten.
II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:
Falls mehr als 5 Bewerber die Auswahlkriterien erfolgreich erfüllen, behält sich die EZB in jedem Los das Recht vor, die Teilnahme auf die Bewerber zu beschränken, die die folgenden Kriterien erfüllen:
(a) allgemeine Erfahrung und Fachkenntnis des Bewerbers, bewertet auf der Grundlage der bisherigen Erfahrung des Bewerbers und seiner Referenzaufträge, die in Bezug auf Umfang, Größe, Kundenart oder Komplexität mit dem von der EZB ausgeschriebenen Auftrag vergleichbar sind (Gewichtung dieses Kriteriums: 50 %);
(b) Organisationsprofil des Unternehmens, wobei die Bewertung auf der Art und Qualität der verfügbaren Strukturen (wie Einstellung, Schulung und Qualifizierung des Personals, Qualitätsmanagement usw.) beruht, um die vertraglich erforderlichen Dienstleistungen zu unterstützen und deren Erfolg sicherzustellen (Gewichtung dieses Kriteriums: 50 %).
II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11) Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14) Zusätzliche Angaben
II.2) Beschreibung
II.2.1) Bezeichnung des Auftrags:
Service Desk für die Telefonzentrale und die Gebäudeverwaltung
Los-Nr.: 2
II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)
64214200
79512000
II.2.3) Erfüllungsort
NUTS-Code: DE7
II.2.4) Beschreibung der Beschaffung:
Die EZB sucht einen Auftragnehmer, der den Service Desk und die Telefonzentrale für die Gebäudeverwaltung der EZB in eigener Verantwortung im Einklang mit festgelegten Standards und Dienstgütestufen betreiben wird. Beides sind Schlüsselfunktionen in der Direktionsverwaltung, da sich dieser Dienst durch die Einbindung interner und externer Anrufer stark auf den Ruf auswirkt.
Die Telefonzentrale ist die erste Kontaktstelle für externe Anrufer.
Das FM-Service Desk bietet den internen Kunden ein breites Spektrum an Dienstleistungen, z. B. technische, infrastrukturelle und Sicherheitsverwaltungsdienste.
Die Kerndienste umfassen:
1) Telefonzentrale: Annahme und Weiterleitung eingehender externer oder interner Telefonanrufe in deutscher und englischer Sprache;
2) Erster Ansprechpartner für FM-Telefonanrufe vor Ort: Annahme und Registrierung von Tickets im computergestützten System zur Gebäudeverwaltung (CAFM) aller Anfragen, die telefonisch, per E-Mail oder über das Self-Service-Portal eingehen. Überwachung und Berichterstattung der Leistung des Dienstanbieters. Verwaltung, Nachverfolgung und Weiterleitung von Kundenbeschwerden;
3) Verwaltungsunterstützungsdienste: sonstige administrative Aufgaben im Zusammenhang mit infrastrukturellen Gebäudeverwaltungsdiensten, z. B. Verwaltung von Faxnachrichten, PIN-Codes in der Gebührenerfassungseinrichtung, Verwaltung von Fundgegenständen, Verwaltung entrümpelter Gegenstände (z. B. von Schließfächern und Umsiedlungstätigkeiten), Unterstützung von Kundenanwendungen, Verteilung von Essensgutscheinen, Unterstützung von IT-Testaktivitäten usw.
Das FM-Service Desk erbringt Dienstleistungen für die drei Gebäude der EZB in Frankfurt am Main, gelegentlich an einem externen Bürostandort sowie an zukünftigen EZB-Standorten und deckt optional die EZB-Büros in Washington DC und Brüssel ab. Die Telefonzentrale und das FM-Service Desk werden in einem der Gebäude der EZB in Frankfurt am Main untergebracht.
Die Telefonzentrale und das FM-Service Desk sind derzeit in der erweiterten Arbeitszeit von 7:30 bis 19:30 Uhr in Betrieb, was Schichtdienst erfordert. Dienstleistungen können auch außerhalb der normalen Arbeitszeiten, an Wochenenden oder Feiertagen in Anspruch erforderlich werden.
Der Auftragnehmer muss insbesondere die Mitarbeiter, die Aufsicht, Verwaltungskompetenzen und die Ressourcen bereitstellen, um sicherzustellen, dass die Dienstleistungen in Übereinstimmung mit den Anforderungen der EZB erbracht werden. Die EZB wird kein Personal für die Erbringung der Dienstleistungen stellen, d. h. diese sind ausschließlich von den eigenen Mitarbeitern des Auftragnehmers zu erbringen. Die EZB stellt die Büroinfrastruktur wie Telefoninfrastruktur, IT-Hardware und -Software, Strom, Beleuchtung, Heizung und Möbel bereit, die erforderlich sind, damit die Mitarbeiter des Auftragnehmers die Dienstleistungen erbringen können.
Anzahl der in etwa angenommenen Anrufe 2018: 45 000.
bearbeitete FM-Tickets: 15 000.
Gegenständen im Fundbüro: 1 000.
bearbeitete Faxe: 1 000.
E-Mail-Kommunikation: 55 000.
II.2.5) Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6) Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 4.800.000,00 EUR
II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Der Vertrag kann um 12 Monate verlängert werden, die maximale Vertragsdauer darf 48 Monate nicht überschreiten.
II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:
Falls mehr als fünf Bewerber die Auswahlkriterien erfolgreich erfüllen, behält sich die EZB in jedem Los das Recht vor, die Teilnahme auf die Bewerber zu beschränken, die die folgenden Kriterien erfüllen:
(a) allgemeine Erfahrung und Fachkenntnis des Bewerbers, bewertet auf der Grundlage der bisherigen Erfahrung des Bewerbers und seiner Referenzaufträge, die in Bezug auf Umfang, Größe, Kundenart oder Komplexität mit dem von der EZB ausgeschriebenen Auftrag vergleichbar sind (Gewichtung dieses Kriteriums: 50 %);
(b) Organisationsprofil des Unternehmens, wobei die Bewertung auf der Art und Qualität der verfügbaren Strukturen (wie Einstellung, Schulung und Qualifizierung des Personals, Qualitätsmanagement usw.) beruht, um die vertraglich erforderlichen Dienstleistungen zu unterstützen und deren Erfolg sicherzustellen (Gewichtung dieses Kriteriums: 50 %).
II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11) Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14) Zusätzliche Angaben
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabenummer:
Referenznummer der Bekanntmachung: PRO-004626
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: http://www.ecb.europa.eu/ecb/jobsproc/sourcing/html/index.en.html
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 03.06.2019
Ortszeit: 17:00
Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Englisch
Bindefrist:
Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 6 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch
Zahlung:
Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Wie in den Ausschreibungsunterlagen angegeben.
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
Besondere Bedingungen:
Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne Verhandlungen durchzuführen
Dieses Ausschreibungsverfahren wird durch das elektronische Ausschreibungssystem („e-tendering“) der EZB geführt, auf das über folgende Internetadresse zugegriffen werden kann:
http://www.ecb.europa.eu/ecb/jobsproc/sourcing/html/index.en.html
Wenn Sie das elektronische Ausschreibungssystem der EZB noch nicht genutzt haben, müssen Sie sich über den obigen Link registrieren (klicken Sie auf „Registrieren“). Im Anschluss an die Registrierung erhalten Sie eine automatisierte Benachrichtigung mit Ihren Benutzerdaten zur Anmeldung (klicken Sie auf „Anmelden“) und um auf die Ausschreibungsunterlagen zuzugreifen. Es wird auf Folgendes hingewiesen:
— Eine Registrierung für das oben genannte System ist nur einmal erforderlich, und Sie können Ihre Benutzeranmeldeinformationen in allen zukünftigen Verfahren der EZB, die über das oben genannte System durchgeführt werden, wiederverwenden. Bitte bewahren Sie daher Ihre Benutzerdaten für die Zukunft auf,
— Für den Fall, dass Sie in der Vergangenheit an früheren EZB-Ausschreibungsverfahren teilgenommen haben, die über das vorherige Online-System der EZB durchgeführt wurden, müssen Sie sich dennoch noch einmal am elektronischen Ausschreibungssystem der EZB unter der oben genannten Adresse registrieren,
— Ihre einfache Registrierung jedoch entspricht nicht einer Bewerbung. Sie müssen Ihre Bewerbung über das elektronische Ausschreibungssystem der EZB einreichen, wie in den Bewerbungsunterlagen beschrieben.
Die Systemreferenznummer für die obige Beschaffung lautet:
Los 1: RFX-PT-2019-000006: PRO-004626-L1R1-Conf. and Meeting Services;
Los 2: RFX-PT-2019-000007: PRO-004626-L2R1-FM Service Desk.
Um die Ausschreibungsunterlagen herunterzuladen, melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort am elektronischen Ausschreibungssystem der EZB an. Erweitern Sie das Feld „Öffentliche Ausschreibungen — Bevorstehende Veranstaltungen“. Klicken Sie auf „Klicken Sie, um eine Einladung zu diesem Ereignis anzufordern“ für das obige Verfahren und schließen Sie das neue Fenster, das sich öffnet. Sobald die Anfrage abgeschlossen ist (dies kann einige Minuten dauern), ändert sich der Status der Teilnahmeanfrage in „Eingeladen“ und die RFx-Dokumentation wird über die RFx-Registerkarte zugänglich sein.
Unter dem oben angegebenen Link finden Sie auch alle Handbücher mit Einzelheiten zur Systemanwendung und die Kontaktdaten des technischen Kundendiensts.
Sollten Sie technische Hilfe bei der Verwendung des Systems benötigen, wenden Sie sich bitte an das technische Support-Team der EZB unter [email protected] unter Angabe der Referenznummer und des aufgetretenen Problems.
Alle weiteren Fragen im Zusammenhang mit diesem Beschaffungsverfahren und dem Inhalt der Ausschreibungsunterlagen sind als Nachricht über das elektronische Ausschreibungssystem der EZB einzureichen (unter der Registerkarte „Diskussion“).
Die EZB ist bestrebt, alle Anfragen so schnell wie möglich zu beantworten, kann jedoch eine minimale Antwortzeit nicht garantieren. Die EZB ist nicht verpflichtet, Anfragen zu beantworten, die weniger als 7 Kalendertage vor Ablauf der Frist für die Einreichung der Angebote eingehen.
Das Ausschreibungsverfahren steht gleichermaßen natürlichen oder juristischen Personen offen, die ihren Sitz oder ihren Standort in der Europäischen Union haben, sowie allen natürlichen und juristischen Personen, die ihren Sitz oder ihren Standort in einem Land haben, das das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen der WTO ratifiziert oder mit der Europäischen Union ein bilaterales Abkommen über das Beschaffungswesen geschlossen hat, und zwar nach den in dem jeweiligen Abkommen festgelegten Bedingungen.
Das Ausschreibungsverfahren wird in Übereinstimmung mit dem EZB-Beschluss 2016/2 über die Festlegung der Vergaberegeln (in der geänderten Fassung) durchgeführt, welcher auf der EZB-Website unter http://www.ecb.europa.eu/ecb/jobsproc/tenders/html/index.en.html zur Verfügung steht.
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Europäische Zentralbank, Procurement Review Body, c/o Legal Advice Team
Sonnemannstrasse 22
Frankfurt am Main
60314
Deutschland
Telefon: +49 6913440
Fax: +49 6913446886
Internet-Adresse: http://www.ecb.europa.eu
VI.4.2) Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Der Europäische Bürgerbeauftragte
1 avenue du Président Robert Schuman, CS 30403
Strasbourg Cedex
67001
Frankreich
VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Europäische Zentralbank, Central Procurement Office
Sonnemannstrasse 22
Frankfurt am Main
60314
Deutschland
Telefon: +49 6913440
E-Mail: [email protected]
Fax: +49 6913447110
Internet-Adresse: http://www.ecb.europa.eu