Echo-, Ultraschall- und Dopplerbildgebungsausrüstung

DTAD-ID: 15468478
Region:
50937 Köln (Klettenberg)
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Funktionsdiagnostik, Funktionsunterstützung, Bildgebungsausrüstung, Röntgengeräte
CPV-Codes:
Echo-, Ultraschall- und Dopplerbildgebungsausrüstung, Ultraschallausrüstung für diagnostische Zwecke
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Ultraschallsysteme für den Neubau CIO (Centrum für integrierte Onkologie)
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
23.07.2019
Frist Angebotsabgabe:
20.08.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Köln: Echo-, Ultraschall- und Dopplerbildgebungsausrüstung - Ultraschallsysteme Neubau CIO
Ultraschallsysteme für den Neubau CIO (Centrum für integrierte Onkologie)

CPV-Codes:
33112000

— 2 St. Ultraschallsysteme Senologie (Schwerwellen-Elastographie) mit Zubehör,
— 1 St. Ultraschallsystem Senologie (Elastographie) mit Zubehör,
— 7 St. Ultraschallsysteme Basisdiagnostik mit Zubehör.

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEA23
Hauptort der AusführungNeubau CIOUniversitätsklinikum Köln AöRKerpener Straße 6250937 Köln.
Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Aktenzeichen:
22C8-04/2019 Ultraschallsysteme Neubau CIO
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
20.08.2019
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Zuschlagskriterien:

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Einzureichende Unterlagen:
— Persönliche Lage der Wirtschaftsteilnehmer (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen): Bewerber haben mit dem Angebot alle geforderten Nachweise der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit einzureichen. Als Nachweise sind folgende Unterlagen dem Angebot beizulegen:
— Eigenerklärung über den Eintrag im Gewerbezentralregister bzw. im Handelsregister,
— Eigenerklärung, das keine Eintragungen im Vergaberegister bzgl. Vergabeverstöße vorliegen,
— Eigenerklärung, aus denen hervorgeht, dass der Bieter seinen Verpflichtungen zur Zahlung der Sozialbeiträge, der Steuern und Abgaben (BG) nachkommt,
— Erklärungen nach dem Tariftreuegesetz NRW,
— Eigenerklärung, dass eine ausreichende und gültige Betriebs- und Produkthaftpflichtversicherung vorliegt,
— Konformitätsbescheinigung (wenn zutreffend).

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Einzureichende Unterlagen:
— Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen): Erklärung über den Gesamtumsatz der letzten 3 Geschäftsjahre.

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Einzureichende Unterlagen:
— Technische Leistungsfähigkeit (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen):
—— Referenzliste (mindestens 3 Referenzen) über vergleichbare Leistungen (gleiches Auftragsvolumen),
— zur Verfügung stehendes Personal/ Ausrüstung (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen).

Sonstiges
 
Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben

Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0YYLYYH3/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0YYLYYH3

Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts

Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Weitere(r) CPV-Code(s)
33124120

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Laufzeit in Monaten: 1
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein


Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

Mit dem Angebot ist auch die ausgefüllte Inventarisierungsliste einzureichen. Im Rahmen des Ausschreibungsverfahrens wird eine Teststellung (mit Bewertung) vorgenommen.

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 20.08.2019
Ortszeit: 12:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 18.10.2019

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 20.08.2019
Ortszeit: 12:00
Ort:
Zentrale Beschaffung, Versorgungszentrum, Geb. 7, Ebene 1
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:
Bieter sind nicht zugelassen.

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die Zahlung erfolgt elektronisch

Zusätzliche Angaben

Im Rahmen des Ausschreibungsverfahrens erfolgt eine Teststellung der angebotenen Produkte (Wertung). Es gelten die Bestimmungen des Vergaberechts (Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen GWB und Vergabeverordnung VgV). Mit dem Angebot ist auch die ausgefüllte Inventarisierungsliste einzureichen.
Bekanntmachungs-ID: CXS0YYLYYH3

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland (Spruchkörper Köln) bei der Bezirksregierung Köln
Zeughausstraße 2 - 10
Köln
50567
Deutschland
E-Mail: [email protected]

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Es gelten die Bestimmungen des Vergaberechts (Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen GWB und Vergabeverordnung VgV).

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 19.07.2019