Einbau PV-Anlage

DTAD-ID: 15206575
Region:
36037 Fulda (Innenstadt)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Elektroinstallationsarbeiten, Installation von Solar-, Photovoltaikanlagen, Elektrische, elektronische Ausrüstung
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Montage einer PV-Anlage auf dem Flachdach Ebene 4 der Schule mit einer Leistung von ca. 90 kW peak einschließlich Wechselrichter, Stringverkabelung und Unterkonstruktion.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
23.05.2019
Frist Angebotsabgabe:

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Einbau PV-Anlage - Eduard-Stieler-Schule Fulda, Einbau PV-Anlage.
Art und Umfang des Auftragsgegenstandes : Montage einer PV-Anlage auf dem Flachdach Ebene 4 der Eduard-Stieler-Schule in 36037 Fulda mit einer Leistung von ca. 90 kW peak einschließlich Wechselrichter, Stringverkabelung und Unterkonstruktion.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand: 31731100 Module

Erfüllungsort:
Fulda NUTS-Code : DE732 Fulda
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Sonstige Angaben: Die Bewerbung ist schriftlich, per E-Mail, oder über die Vergabeplattform an den Auftraggeber (Vergabestelle) zu richten. Ein Anspruch auf Aufforderung zur Angebotsabgabe besteht auf Grund der Interessenbekundung nicht! Interessierte, die innerhalb von 4 Wochen nach der Abgabefrist keine Aufforderung zur Angebotsabgabe erhalten haben, wurden nicht berücksichtigt. Eine gesonderte Information, dass die Interessenbekundung nicht angenommen wurde, ergeht nicht. Es werden nur Bewerbungen berücksichtigt, die bis zum Abgabetermin eingegangen sind und die erforderliche Eignung besitzen. Unvollständige Bewerbungen die nicht fristgerecht vervollständigt wurden führen zum Ausschluss. Das Versandrisiko für den rechtzeitigen Eingang liegt beim Bewerber. Datenschutzhinweis: Gemäß Art. 6 Abs. 1 b DSGVO werden im Rahmen des Vergabeverfahrens zur Verfügung gestellte, auch Personenbezogene Informationen und Daten erfasst, organisiert, gespeichert, verwendet und gelöscht. Auftraggeber, Verfahrensbetreuer und weitere beteiligte Behörden verwenden diese Daten ausschließlich für dieses Verfahren und geben diese nicht an Dritte weiter. Nach Abschluss des Vergabeverfahrens, des Förder- und Rechnungsprüfungsverfahrens und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist werden die Daten gelöscht. Weitere Auskünfte zum Datenschutz sind unter dem Link: https://www.landkreis-fulda.de/datenschutz.html einsehbar.