Einlagerung, den Transport, den Auf- und Abbau von Messeequipment auf Berufs- und Ausbildungsmessen

DTAD-ID: 15423536
Region:
30177 Hannover (Groß Buchholz)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Messeeinrichtungen
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Einlagerung, den Transport, den Auf- und Abbau von Messeequipment auf Berufs- und Ausbildungsmessen in den Jahren 2020 bis 2021
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
10.07.2019
Frist Angebotsabgabe:
30.07.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Einlagerung, den Transport, den Auf- und Abbau von Messeequipment auf Berufs- und Ausbildungsmessen -
Art und Umfang der Leistung
Der Auftrag umfasst den Abschluss einer Rahmenvereinbarung über die Einlagerung, den Transport sowie den Auf- und
Abbau von Messeequipment auf verschiedenen Berufs- und Ausbildungsmessen in den Jahren 2020 und 2021 für das
Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport (MI). Nähere Einzelheiten zu Art und Umfang der Leistung sind der
beigefügten Leistungsbeschreibung - Fachlicher Teil (Teil B) zu entnehmen.
Erfüllungsort:
Leistungsort
Ergänzende / Abweichende Angaben
zum Leistungsort
Das Messeequipment ist an diversen Messeorten in ganz Niedersachsen und ggf.
den angrenzenden Ländern gemäß Leistungsbeschreibung - Fachlicher Teil - (Teil
B) und Angebotsvordruck auf- und abzubauen.
Die Einlagerung des Equipments erfolgt beim Auftragnehmer.
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Sonstiges
Am 01. Januar 2014 ist das Niedersächsische Gesetz zur Sicherung von Tariftreue und Wettbewerb bei der Vergabe von
öffentlichen Aufträgen (Niedersächsisches Tariftreue- und Vergabegesetz - NTVergG) in Kraft getreten. Dieses Gesetz
soll einen fairen Wettbewerb bei der Vergabe öffentlicher Aufträge gewährleisten sowie die umwelt- und sozialverträgliche
Beschaffung durch die öffentliche Hand fördern. Das NTVergG findet Anwendung auf alle öffentlichen Aufträge über Bau-,
Dienst- und Lieferleistungen - einschließlich Dienstleistungen im Bereich des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) - ab
einem geschätzten Auftragswert von 10.000 EUR (netto).
Die Vergabe des Auftrags erfolgt gem. § 3 NTVergG nach den Regelungen des Abschnittes 1 der Vergabe- und
Vertragsordnung für Leistungen (VOL), Teil A: Allgemeine Bestimmungen für die Vergabe von Leistungen (VOL/A). Des
Weiteren wird auf einige Grundsatzregelungen des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB), insbesondere § 97
Abs. 1 bis 6 GWB, verwiesen.