Energetische Teilsanierung des Stadthauses

DTAD-ID: 15180426
Region:
35683 Dillenburg
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Putzarbeiten, Einbau von Türen, Fenstern, Zubehör, Dachdeckarbeiten, Fassadenbau, Fassadenreinigungsarbeiten, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Straßenbauarbeiten, Sonnenschutzarbeiten, Metall-, Stahlbauarbeiten, Metall-, Metallbauerzeugnisse, Anstrich-, Verglasungsarbeiten
CPV-Codes:
Wärmedämmarbeiten, Putzarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
WDVS (Wärmedämm-, Putz- und Anstricharbeiten) Beschreibung der Gesamtmaßnahme: Die Maßnahme umfasst die energetische Sanierung der Nordfassade (Straßenfassade) des viergeschossigen Hauptgebäudes A sowie die Straßenfronten der beiden zweigeschossige…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
16.05.2019
Frist Angebotsabgabe:
24.05.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Energetische Teilsanierung des Stadthauses - Energetische
Teilsanierung des Stadthauses Herefordhaus in Dillenburg.


WDVS (Wärmedämm-, Putz- und Anstricharbeiten)
Beschreibung der Gesamtmaßnahme:
Die Maßnahme umfasst die energetische Sanierung der Nordfassade
(Straßenfassade) des viergeschossigen Hauptgebäudes A sowie die
Straßenfronten der beiden zweigeschossigen Verbindungsbauten zu den
Seitengebäuden B und C.
In die genannten Fassadenbereiche werden neue Fenster eingebaut.
Zusätzlich wird die Treppenhausverglasung in der Südfassade (Hofseite),
die derzeit aus einfach verglasten Ornamentgläsern in
Stahl-Rahmenmaterial besteht, durch eine Pfosten-Riegel-Fassade
(Alu/Glas) mit Sonnenschutz ersetzt.
Fensterflächen: ca. 270 m²
Treppenhausverglasung: ca. 40 m²
Die Fassade der Nord- bzw. Straßenfassade wird mit einem mineralischen
Wärmedämmverbundsystem bekleidet. Die durch Stützenpfeiler vertikal
gegliederte Fassade wird mittels angepasster Dämmstärken in ihrer
Oberfläche egalisiert und farblich neu gestaltet.
Fassadenfläche (Fensterflächen ausgenommen): ca. 470 m²
Dachbereiche, die von der Sanierung tangiert werden, sollen in
entsprechendem Umfang erneuert und beschädigte Dachbereiche ertüchtigt
werden.
Im Rahmen der Fassadendämmung fallen Tiefbauarbeiten am Sockel der
Gebäudeteile an. Bei Wiederherstellung der Oberflächen wird der
Gehwegbereich mit neuem Pflaster hergestellt und die
Lichtschachtabdeckungen der Gehwegebene angepasst.
Gebäudeeckdaten:
Gebäudeabmessungen (Hauptgebäude): ca. 37,00 m x 16,00 m
Gebäudeausdehnung: bis vier Geschosse mit Unterkellerung
Traufhöhe ab GOK.: ca. 9,50 m
Firsthöhe ab GOK.: ca. 13,50 m
Dachformen: Walmdächer u. flach geneigte Dächer
Dachfläche (Walmdach/Hauptgebäude): ca. 440 m²
Dachfläche (flach geneigte Dächer/Verbindungsbauten): ca. 102 m²
Dachfläche (Vordächer/über EG u. Traufe): ca. 106 m²
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
45321000 Wärmedämmarbeiten
Ergänzende Gegenstände:
45410000 Putzarbeiten
45442100 Anstricharbeiten
Erfüllungsort:
Bahnhofsplatz 1, 35683
Dillenburg
NUTS-Code : DE722 Lahn-Dill-Kreis
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Auskünfte erteilt: Offizielle Bezeichnung:Oranienstadt Dillenburg -
Der Magistrat -
Straße:Bahnhofsplatz 1
Stadt/Ort:35683 Dillenburg
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Frau Schröder; in Vertretung/Kopie: Herr Thomas
Telefon:02771/896-258 oder 261
Fax:02771/298
Mail:[email protected] und [email protected]
Abgabeort: Dillenburg, Bahnhofsplatz 1
per email: r. [email protected] und [email protected]