Entsorgung Siedlungsmüll

DTAD-ID: 15282908
Region:
60329 Frankfurt am Main (Bahnhofsviertel)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Müllbehandlung, Recyclingdienste
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Entsorgung Siedlungsmüll
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
06.06.2019
Frist Angebotsabgabe:
02.07.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Entsorgung Siedlungsmüll - Gegenstand dieser Ausschreibung ist der Abtransport von gemischten Siedlungsabfällen in bankeigenem Container,
Nachsortierung in einer Vorbehandlungsanlage, Entsorgung in einer Verbrennungsanlage (Restmüll) bzw. Verwertung der sich
aus einer Nachsortierung ergebenden Abfälle und Wertstoffe, sowie die Wiederaufstellung des Containers und die Erstellung einer
jährlichen Abfallbilanz.
Erfüllungsort:

Bezeichnung Deutsche Bundesbank, Beschaffungszentrum
Postanschrift Taunusanlage 5
Ort 60329 Frankfurt am Main
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung
siehe Vergabeunterlagen
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
siehe Vergabeunterlagen
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
siehe Vergabeunterlagen
Sonstige
Die Teilnahme-/ Vergabeunterlagen stehen auf der Vergabeplattform https://www.dtvp.de/ zum Download zur Verfügung.
Angebote sind über die Vergabeplattform im entsprechenden Projektraum über das Bietertool im Reiter "Angebote" einzureichen.
Wesentliche Zahlungsbedingungen
Zahlungen erfolgen, vertragsgemäße Lieferung vorausgesetzt, 30 Tage nach Rechnungseingang ohne Abzug. Sollte die
Leistungserbringung erst nach Rechnungseingang erfolgen / abgeschlossen sein, verlängert sich das Zahlungsziel entsprechend.
Gegebenenfalls geforderte Sicherheiten
Zahlungen, die vor Lieferung erfolgen sollen, müssen vom Auftragnehmer auf seine Kosten durch eine Bankbürgschaft
(Anzahlungsbürgschaft) auf der Grundlage von § 18 VOL/B abgesichert werden.
Etwaige zusätzliche Angaben über die Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit und der
Zugriffsmöglichkeit auf die Vergabeunterlagen.
Zahlungen erfolgen, vertragsgemäße Lieferung vorausgesetzt, 30 Tage nach Rechnungseingang ohne Abzug. Sollte die
Leistungserbringung erst nach Rechnungseingang erfolgen / abgeschlossen sein, verlängert sich das Zahlungsziel entsprechend.
Schlusstermin für den Eingang der Angebote 02.07.2019 um 10:00 Uhr
Bindefrist des Angebots 31.08.2019
Zusätzliche Angaben
Die Vergabeunterlagen stehen auf der Vergabeplattform
https://www.dtvp.de/ zum Download zur Verfügung.
Die gesamte Kommunikation zwischen Bieter und Vergabestelle wird über das Modul "Bieterkommunikation" der Vergabeplattform
abgewickelt.
Angebote sind über die Vergabeplattform im entsprechenden
Projektraum über das Bietertool im Reiter "Angebote" einzureichen.
Bekanntmachungs-ID: CXP4Y63YWE6