Entwicklung einer Methodik zur Erhebung des Kunststoffanteils in Elektro- und Elektronikaltgeräten und Ermittlung des Kunststoffrecyclingpotenzials

DTAD-ID: 18751576
Region:
06844 Dessau-Roßlau (Innenstadt)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Müllentsorgung, Tests, Inspektionen, Analysen, Kontroll-, Überwachungsleistungen
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Entwicklung einer Methodik zur Erhebung des Kunststoffanteils\ in Elektro-\ und Elektronikaltgeräten und Ermittlung des\ Kunststoffrecyclingpotenzials
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
24.04.2022
Frist Angebotsabgabe:
30.05.2022

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Entwicklung einer Methodik zur Erhebung des Kunststoffanteils in Elektro- und Elektronikaltgeräten und Ermittlung des Kunststoffrecyclingpotenzials - \
a) \
Die Ausschreibung steht unter dem Vorbehalt der Finanzierbarkeit.\
Die erforderlichen Haushaltsmittel stehen bislang nicht zur Verfügung.\
"Entwicklung einer Methodik zur Erhebung des Kunststoffanteils\
in Elektro-\
und Elektronikaltgeräten und Ermittlung des\
Kunststoffrecyclingpotenzials"\
2019 wurden 38% der Kunststoffabfälle recycelt. Bei Elektroaltgeräten\
ist die\
Recyclingquote nur etwa halb so hoch. Zielquoten für das Recycling von\
EAG-\
Kunststoffen sollen die recycelte Kunststoffmenge steigern und ein\
stabiles Angebot\
an Kunststoffrezyklaten schaffen. Ziel des Vorhabens ist die\
systematische Erhebung\
des Kunststoffgehalts der einzelnen Sammelgruppen sowie des derzeit und\
künftig\
nach Stand der Technik recycelbaren Kunststoffanteils zur Ableitung von\
Kunststoffrecyclingzielen und die Prüfung nach § 22 Abs. 4 S. 6\
ElektroG 2021.\
Als Grundlage zur Festlegung der Zielquotenhöhe fehlen aktuelle\
systematische\
Analysen des EAG-Kunststoffrecyclingpotenzials aller Sammelgruppen.\
Aufgrund der\
sich ändernden Gerätezusammensetzung und der Weiterentwicklung\
verfügbarer\
Recyclingtechnik ist die regelmäßige Aktualisierung der Daten\
notwendig. Im\
Rahmen des Vorhabens soll daher zunächst eine Methodik zur\
repräsentativen\
Ermittlung des Kunststoffanteils der anfallenden Elektroaltgeräte, des\
von\
regulierten Schadstoffen (z.B. halogenierten Flammschutzmitteln) freien\
Anteils\
sowie des recycelbaren Anteils ermittelt werden. Entsprechende Daten\
sind in einer\
praktischen Untersuchung zu erheben und gemeinsam mit Aufzeichungen\
nach § 22\
Abs. 4 ElektroG auszuwerten. Abschließend sollen Empfehlungen für die\
Festlegung\
von Zielquoten zum Recycling gemacht werden.\
Erfüllungsort:
ist Dessau-Roßlau.\
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
\
14. Sonstige Angaben\
Die summierte Gesamtgröße aller bei der Angebotsabgabe eingereichten\
Dateien darf 8,0\
MB nicht überschreiten.\
DE Formular -- Auftragsbekanntmachung\