Ertüchtigung Sporthalle

DTAD-ID: 15366179
Region:
31061 Alfeld (Leine)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Trockenbauarbeiten im Zuge der akustischen Ertüchtigung der Sporthalle des Gymnasiums Alfeld Umfang der Leistung: -Auslegen von Schutzmaßnahmen, Bereitstellen von Gerüsten -Demontage von ca. 170 qm Holzverschalung auf der Hallenlängsseite -Einbau vo…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
24.06.2019
Frist Angebotsabgabe:
25.07.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Ertüchtigung Sporthalle - Trockenbauarbeiten im Zuge der akustischen Ertüchtigung der Sporthalle des
Gymnasiums Alfeld
Umfang der Leistung: -Auslegen von Schutzmaßnahmen, Bereitstellen von Gerüsten
-Demontage von ca. 170 qm Holzverschalung auf der Hallenlängsseite
-Einbau von ca. 350 qm Wandpaneelen mit akustischer Wirkung,
ballwurfsicher
und schwer entflammbar (B1)
Erfüllungsort:
Gymnasium Alfeld
Antonianger 22c
31061 Alfeld
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nur in Verbindung mit einem Hauptangebot zugelassen
Sonstiges
 
Nachprüfung behaupteter Verstöße
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A)
Name Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und
Digitalisierung
Straße Auf der Hude 2
PLZ, Ort 21339 Lüneburg
Telefon Fax +49 4131/15-2943
E-Mail [email protected] Internet https://www.mw.niedersachsen.de

Sonstige Informationen für Bieter/Bewerber
Fragen zur Ausschreibung sind ausschließlich in deutscher Sprache über die Vergabeplattform https://
vergabe.niedersachsen.de oder in elektronischer Form an den:
Landkreis Hildesheim
Amt 103 - Zentrale Beschaffungsstelle
Bischof-Janssen-Straße 31
31134 Hildesheim
E-Mail: [email protected]
zu richten.
Anderweitig eingehende mündliche oder schriftliche Anfragen werden nicht beantwortet.
Der öffentliche Auftraggeber weist darauf hin, dass Bewerber/Bieter sich auf der Vergabeplattform https://
vergabe.niedersachsen.de freiwillig registrieren können (freiwillige Registrierung).
Nur mit erfolgter Registrierung werden die Bieter automatisch über Änderungen an den Vergabeunterlagen
informiert und erhalten Bieterrundschreiben auf gestellte Fragen.
Dies kann ohne Registrierung nicht gewährleistet werden, sodass die Bieter sich in diesem Fall selbständig
informieren sollten.
Ohne Registrierung besteht das Risiko, ein Angebot abzugeben, welches auf veralteten
Vergabeunterlagen beruht und ohne Registrierung liegt die Verantwortung hierfür beim Bieter.
Um sicherzustellen, dass alle eingehenden Auskunftsverlangen über die geforderte Leistung
oder die Grundlagen der Preisermittlung von allen Bietern gleichermaßen bei der Erstellung des
Angebots berücksichtigt werden können, müssen die Rückfragen bis spätestens zu dem in der
Ausschreibungsbekanntmachung (sh. Verfahrensangaben) genannten Frist bei der Zentralen
Vergabestelle eingehen.
Spätere Fragen zu den Vergabeunterlagen können im Sinne der Chancengleichheit nicht mehr
beantwortet werden.