Evaluation der elektronischen Arzneimittelinformation

DTAD-ID: 18495680
Region:
10117 Berlin (Mitte)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Forschungs-, Entwicklungsdienste
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Ziel des Gesetzgebers bei der Einführung des Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetz war es daher unter anderem, die Ergebnisse der Nutzenbewertung so aufzubereiten und\ über die Praxisverwaltungssysteme zur Verfügung zu stellen, dass die im Rahmen d…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
14.02.2022
Frist Angebotsabgabe:
07.03.2022

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Evaluation der elektronischen Arzneimittelinformation - Evaluation der elektronischen Arzneimittelinformation\
\
Ziel des Gesetzgebers bei der Einführung des Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetz war es daher unter anderem, die Ergebnisse der Nutzenbewertung so aufzubereiten und\
über die Praxisverwaltungssysteme zur Verfügung zu stellen, dass die im Rahmen der Nutzenbewertung gewonnenen Informationen Ärztinnen und Ärzten im Praxisalltag einfacher und schneller zugänglich sind und sie bei ihrer Therapieentscheidung unterstützen können. Die\
elektronische Arzneimittelinformation soll den Ärztinnen und Ärzten helfen, die für die jeweilige Therapiesituation indizierte Arzneimittelauswahl treffen zu können. Somit soll sie auch zu einer Verbesserung der Qualität der Arzneimittelversorgung und einer zielgenaueren Verordnung beitragen. Es fehlt allerdings bislang an wissenschaftlichen Untersuchungen, ob und inwieweit die derzeitige Ausgestaltung der elektronischen Arzneimittelinformation den vom Gesetzgeber formulierten Zielen gerecht wird.\
\
Ziel der wissenschaftlichen Untersuchung ist es daher, durch geeignete Methoden zu erheben, inwieweit die bestehende Ausgestaltung der elektronischen Arzneimittelinformation aus Perspektive der Ärztinnen und Ärzte die gesetzlich formulierten Ziele erreicht. Darüber hinaus sollen mögliche Reformansätze evaluiert werden.\
\
Die Erbringung der Leistung erfolgt zu einem Festpreis von 40.000 EUR (netto). Nähere Angaben zum Auftragsgegenstand sind der Leistungsbeschreibung und den übrigen Vergabeunterlagen zu entnehmen.
Erfüllungsort:
Reinhardtstraße 28, 10117 Berlin
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen