Event-Organisation - Veranstaltungsinszenierung/Umsetzung von Sponsorenaktivitäten der DAK-Gesundheit

DTAD-ID: 15620559
Region:
20097 Hamburg (Hammerbrook)
Auftragsart:
Europaweite Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Veranstaltungsdienste, Event Management
CPV-Codes:
Event-Organisation
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Die DAK-G tritt im Rahmen einer Kooperation bei der Veranstaltungsserie von B2Run „Deutsche Firmenlaufmeisterschaften“ sowie der SportScheckRuns als Sponsor auf.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
10.09.2019
Frist Angebotsabgabe:
08.10.2019

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Deutschland-Hamburg: Event-Organisation - Veranstaltungsinszenierung/Umsetzung von Sponsorenaktivitäten der DAK-Gesundheit - Veranstaltungsinszenierung/Umsetzung von Sponsorenaktivitäten der DAK-Gesundheit
Die DAK-G tritt im Rahmen einer Kooperation bei der Veranstaltungsserie von B2Run „Deutsche Firmenlaufmeisterschaften“ sowie der SportScheckRuns als Sponsor auf.

CPV-Codes:
79952000
Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE60
Hauptort der AusführungBundesweit s. Leistungsbeschreibung
Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Koordination und Durchführung der Eventinszenierung „DAK-Gesundheit“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe B2RUN.
Kurze Beschreibung:s. Leistungsbeschreibung.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
79952000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE60
Hauptort der AusführungBundesweit s. Leistungsbeschreibung
Zuschlagskriterien:

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.01.2020
Ende: 31.12.2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

s. Leistungsbeschreibung

Los-Nr: 2
Bezeichnung: Koordination und Durchführung der Eventinszenierung „DAK-Gesundheit“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „SportScheckRun und der darin enthaltenen DAK-KidsRuns“
Kurze Beschreibung:s. Leistungsbeschreibung.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
79952000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE60
Hauptort der AusführungBundesweit s. Leistungsbeschreibung
Zuschlagskriterien:

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.01.2020
Ende: 31.12.2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

s. Leistungsbeschreibung

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Dokumententyp:
Ausschreibung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Aktenzeichen:
1002588
Termine & Fristen
Angebotsfrist:
08.10.2019
Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE
Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
I) Persönliche Lage des Bewerbers/der Bewerberin
1) Erklärung zur Wahrung der Vertraulichkeit gemäß § 5 Abs. 3 VgV;
2) Erklärung zur Verfahrenssprache;
3) Erklärung zur Eintragung in das Berufs- und Handelsregister;
4) Allgemeine Darstellung des Unternehmens;
5) Nichtvorliegen von Ausschlusskriterien nach §§ 123, 124 GWB;
6) Eigenerklärung Pflichten.
1) Einhaltung Mindestlohnzahlung und Tariftreue?
2) Arbeits- und Gesundheitsschutz;
3) Bietergemeinschaftserklärung?
4) Nachunternehmerverzeichnis.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
II) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
1) Erklärung zur Betriebshaftpflichtversicherung:
Ich/Wir erkläre(n), dass
Ich/wir
— über eine aktuelle, branchenübliche Betriebshaftpflichtversicherung eines europäischen Versicherungsinstitutes mit einer Deckungssumme in Höhe von mind. 2 000 000 EUR pro Jahr sowohl für Personen- als auch Sachschäden und mit einer angemessenen Deckung von Vermögensschäden verfüge(n), welche auch Haftpflichtansprüche wegen Vermögensschäden in Folge einer Verletzung datenschutzrechtlicher Bestimmungen sowie Haftpflichtansprüche, die dadurch entstehen, dass Daten gelöscht, unbrauchbar gemacht oder verändert werden (Datenverlust) umfasst (der Datenverlust ist mit einem Sublimit in Höhe von mind. 1 000 000 EUR pro Jahr abgedeckt) und
— einen aktuellen Nachweis der bestehenden Betriebshaftpflichtversicherung in dem vorbeschriebenen Sinne beigefügt haben (Kopie genügt).
Alternativ:
— im Fall der Auftragserteilung eine branchenübliche Betriebshaftpflichtversicherung bei einem europäischen Versicherungsinstitut mit einer Deckungssumme in Höhe von mind. 2 000 000 EUR pro Jahr sowohl für Personen- als auch Sachschäden und mit einer angemessenen Deckung von Vermögensschäden, die auch Haftpflichtansprüche wegen Vermögensschäden infolge einer Verletzung datenschutzrechtlicher Bestimmungen und Haftpflichtansprüche wegen Datenverlust umfassen, unverzüglich abzuschließen. Der Fall des Datenverlustes wird mit einem Sublimit in Höhe von mind. 1 000 000 EUR abgedeckt sein.
2) Leistungserbringung aus dem In- oder Ausland
Der Bieter erklärt/Die Bieter erklären rechtsverbindlich, dass
— er seinen / sie ihren Sitz in
—— Deutschland hat / haben und damit in Deutschland umsatzsteuerpflichtig ist/sind;
—— im Ausland hat / haben (außerhalb der Grenzen der Bundesrepublik Deutschland) und damit nicht in Deutschland umsatzsteuerpflichtig ist/sind;
— er/sie die Lieferungen bzw. Leistungen:
—— aus Deutschland heraus erbringt/erbringen,
—— aus dem Ausland und damit grenzüberschreitend erbringt/erbringen.

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
III) Fachliche/technische Leistungsfähigkeit
1) Referenzen
Zur Beurteilung der Fachkunde und Leistungsfähigkeit des Bewerbers bitten wir Sie, im Folgenden mindestens 2 mit dem Auftragsgegenstand in Art und Umfang vergleichbare Referenzprojekte aus den letzten fünf Jahren zu benennen. Es werden lediglich solche Bewerber als geeignet angesehen, die mindestens 3 Referenzprojekte nachweisen können.
Zum Zwecke der Vergleichbarkeit sind mindestens folgende Angaben zu erbringen:
— Bezeichnung des Referenzobjektes,
— Auftraggeber (mit Angabe des Namens, der Anschrift und des Ansprechpartners mit den entsprechenden Kontaktdaten, Anschrift, Telefonnummer sowie E-Mail-Adresse),
— Beschreibung des Leistungsgegenstandes,
— Inhaltlicher Umfang des Referenzauftrages, vergleichbar mit ausgeschriebenem Leistungsgegenstand,
— Leistungszeitraum (nicht älter als 5 Jahre),
— Auftragswert über die Laufzeit des Vertrages (freiwillige Angabe in Euro inkl. MwSt.),
— Angabe, ob und in welchem Umfang (%) Subunternehmer eingesetzt wurden,
— Beschreibung der Teilleistungen, die durch Subunternehmer ausgeführt wurden/werden.
Durch die aufgeführten Referenzen müssen dabei insgesamt folgende Mindestanforderungen nachgewiesen werden:
— min. 3-jährige Betätigung des Unternehmens im Bereich Event-Service-Agentur,
— Durchführung von min. 17 Laufveranstaltungen in den letzten 3 Jahren mit mindestens 100 000 Teilnehmern,
— Branchen-/Marktkenntnisse, insbesondere Beratungskenntnisse, im Bereich Live-Kommunikation, Sportmarketing, Laufsport, Roadshows und Promotion,
— Erfahrungen im Bereich Key Account Management.
2) Produktionsbuch (Einzelheiten entnimmt man der Anlage „Vorgaben für das Produktionsbuch“)
Bitte reichen Sie zur Beurteilung der Qualität der Leistung ein beispielhaftes Produktionsbuch ein. Dies kann auch ein anonymisiertes Produktionsbuch einer bereits stattgefundenen Veranstaltung sein.
Die Vorgaben für das einzureichende Produktionsbuch sind wie folgt:
Darstellung von Personalplanung, Zeitplanung, Verantwortlichkeiten, Rahmendaten der Veranstaltung, Logistik & Auf- und Abbau, Konzept der Veranstaltung.
Die genaue Bewertung des Produktionsbuches können Sie dem Beiblatt Angebotsbewertung entnehmen.
3) Fachliche Eignung des eingesetzten Projektteams:
a) Vorstellung der für die Auftragsdurchführung vorgesehenen Ansprechpartner je Los, es gelten folgende Mindestanforderungen:
— es müssen mindestens 2 Ansprechpartner (Agenturmitarbeiter) zur Verfügung stehen: 1 Leiter und min. 1 zusätzliches Teammitglied, die sich gegenseitig vertreten können.
Ansprechpartner Los:
b) Eigenerklärung zu Personal-/Promotorenmanagement je Los
— der Bieter erklärt rechtsverbindlich, dass er nur Personal einsetzt, welches über die in der Eigenerklärung Personal-Promotorenmanagement aufgeführten Eigenschaften, Kenntnisse bzw. Erfahrungen verfügt.
4) Qualitätsmanagement;
5) Eigenerklärung zu Personal-/Promotorenmanagement.

Sonstiges
 
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YRXYYHM/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YRXYYHM

Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts

Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
maximale Anzahl an Losen: 2
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 2
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, Aufträge unter Zusammenfassung der folgenden Lose oder Losgruppen zu vergeben:
Entweder werden die Lose einzeln vergeben oder zusammen an einen Anbieter.


Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

IV) Soziales Engagement und Umweltverantwortung
Als öffentlicher Auftraggeber stellt sich die DAK-Gesundheit der gesamtgesellschaftlichen Verantwortung und strebt an, lediglich mit Partnern geschäftlich zusammenzuarbeiten, die Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt übernehmen.
1) Engagement im sozialen Bereich innerhalb und außerhalb des Unternehmens
Angaben zu Maßnahmen, welche den Beschäftigten des Unternehmens zu Gute kommen und/oder soziales Engagement für Vereine, Initiativen o. ä. mit gesellschaftlicher Relevanz. Bitte fügen Sie ggfs. Zertifikate, Bilder, Presseartikel o. ä. bei.
2) Engagement im und Aktivitäten für einen besseren Umweltschutz
Angaben zu Maßnahmen, welche zur Energieeinsparung, Senkung des CO2-Ausstoßes o. ä. ergriffen werden, um einen nachhaltigen Schutz der Umwelt zu gewährleisten.
Bitte fügen Sie ggfs. Nachweise, Zertifikate o. ä. bei.

Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 08.10.2019
Ortszeit: 12:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 18.11.2019

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 08.10.2019
Ortszeit: 12:00

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch

Zusätzliche Angaben

Unabhängig von dieser Ausschreibung würden wir uns freuen, wenn wir Ihnen und Ihren Beschäftigten unser Leistungs- bzw. Serviceangebot vermitteln dürften. Sofern Sie hieran Interesse haben, senden Sie uns bitte die anliegende Erklärung „Freiwillige Einverständniserklärung Vertrieb“ zu.
Wichtig! Die Entscheidung, ob Sie uns die Möglichkeit der Information hinsichtlich unseres Leistungs- bzw. Serviceangebotes geben möchten, hat keinerlei Auswirkung auf die Ausschreibung, d. h. auch wenn Sie uns die Erklärung „Freiwillige Einverständniserklärung Serviceangebot“ nicht übermitteln, wird Ihr Angebot, wie jedes andere Angebot, geprüft und gewertet!
Bekanntmachungs-ID: CXS0YRXYYHM

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammern des Bundes
Villmombler Str. 76
Bonn
53123
Deutschland

Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Vergabekammern des Bundes
Villmombler Str. 76
Bonn
53123
Deutschland

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammern des Bundes
Villmombler Str. 76
Bonn
53123
Deutschland

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 06.09.2019