Fahrzeughallentore - Bestandsgebäude

DTAD-ID: 17319803
Region:
60311 Frankfurt am Main (Altstadt)
Auftragsart:
Öffentliche Auftraggeber
Dokumententyp:
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Vergabestelle:
Sichtbar nach Registrierung
Auftragnehmer:
Sichtbar nach Registrierung
Kategorien:
Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Baustelleneinrichtung, Gerüstarbeiten
CPV-Codes:
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Die bereits bestehende Feuerwehr 2 des Flughafens in Frankfurt am Main (Gebäude 254) soll modernisiert, saniert, umgebaut und erweitert werden. Das betroffene Bestandsgebäude (B) befindet sich auf dem Gelände des Frankfurter Flughafen im Vorfeldbere…
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
03.03.2021
Frist Angebotsabgabe:
23.03.2021

Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen.

Mit der webbasierten Applikation DTAD 360 erhalten Sie tagesaktuelle Ausschreibungen für Ihre Anfrage.
Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Fahrzeughallentore - Bestandsgebäude - Die bereits bestehende Feuerwehr 2 des Flughafens in Frankfurt am Main
(Gebäude 254) soll modernisiert, saniert, umgebaut und erweitert werden.
Das betroffene Bestandsgebäude (B) befindet sich auf dem Gelände des
Frankfurter Flughafen im Vorfeldbereich.
Das Gebäude liegt zwischen Terminal 1 und der nördlichen Parallel-Bahn.
Das Bestandsgebäude verfügt über zwei oberirdische Ebenen und zwei nach
Süden ausgerichtete Fahrzeughallen.
In beiden Fahrzeughallen werden insgesamt 8 große und 2 kleine Falttoren,
sowie die dazugehörige technische Ausrüstung erneuert.
Die Herstellung und der Einbau der Falttore beinhaltet folgende Arbeiten:
-Baustelleneinrichtung
-Falttore 4-teilig 2:2, Maße 5600x4800 mm, 8 Stk.
-Falttore 3-teilig 2:1, Maße 3750x2780 mm, 2 Stk.
-Sicherheitseinrichtung 10 Stk.
-Innen- und Außenbereich Ampelsteuerung, 10 Stk.
-Außenmontage Stahl Konstruktion, 20 Stk.
-Steuerungsschrank 12 Stk.
-Sicherheitselement 10 Stk.
-LZR widescan 10 Stk.
-Dokumentation
Aufteilung in Teilleistungen/Lose: nein
Wichtiger Hinweis:
Auf Grund der derzeitigen negativen wirtschaftlichen Auswirkungen durch
das SARS-CoV-2-Virus (Covid-19-Pandemie) auf die Fraport AG und der
damit verbundenen notwendigen Gegensteuerungsmaßnahmen im Wege von
Kostensenkungen behalten wir uns vor, Verfahren während der
Ausschreibungsphase, Angebotsphase und Verhandlungsphase einzustellen
oder vorübergehend auszusetzen.
Eine Einstellung oder Aussetzung des Verfahrens berechtigt die
Bewerber/Bieter nicht dazu, Ansprüche gegenüber der Fraport AG geltend zu
machen.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
45000000 Bauarbeiten
Ergänzende Gegenstände:
Lose:
nein
Planungsleistungen
nein
Lose
nicht zugelassen
Sonstiges
 
Auskünfte erteilt: siehe unter 1.